Ein saftiger Gaumenschmaus

Ernährungstipp: Lachssteak mit Mangold-Butter
Mit Lachs macht man doch nie was falsch! Seine vielfältigen Zubereitungs-möglichkeiten und angenehmer Geschmack machen den Fisch zu einem echten Alleskönner.

Und das Beste: Er ist voll mit wertvollen Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren. Aber auch Mangold strotzt nur so von Vitaminen und Mineralstoffen – und hat gleichzeitig wenige Kalorien. Dieses Gericht ist schnell zubereitet und ein wahrer Gaumenschmaus! Probieren Sie unbedingt:

Lachssteak mit Mangold-Butter

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zitrone

  • 4 Lachssteaks (je 200 gramm)

  • 2 EL Kokosöl

  • 4 kleine Blätter Mangold

  • 125 g weiche Butter

  • 2 TL Worcestersoße

  • ½ TL Salz

  • ½ TL Weißer Pfeffer

  • 4 Prisen Muskatnuss

 

Zubereitung Lachs:

  • Die Zitrone auspressen. Die Lachssteaks kalt abbrausen, trocken tupfen, mit dem Zitronensaft marinieren und etwa zwei Stunden kühl stellen.

  • Den Grill anheizen. Die Lachssteaks mit Öl bestreichen, von jeder Seite bei starker Hitze auf dem Grill kurz anbraten. Anschließend in eine feuerfeste Form legen und etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.

Tipp: Man kann die Lachssteaks auch gut drinnen zubereiten: einfach in der Pfanne anbraten und im Backofen gar ziehen lassen.

 

Zubereitung Mangold-Butter:

  • Die Mangoldblätter waschen, trocknen und klein hacken. Mit Butter, Worcestersoße, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Die Mischung 15 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen.

  • Dann die Mangoldbutter zu einer 15 cm langen Rolle formen, in Frischhaltefolie verpacken und etwa 3 Stunden im Tiefkühlfach fest werden lassen. Aus dem Kühlfach nehmen und die Folie entfernen. Aus der Rolle 8-12 fingerdicke Scheiben schneiden, auf die gegrillten Lachssteaks legen und servieren.