Forumregeln
Simone :)

CSYNC Autoinjektor

73 posts in this topic

Hallo Moma75!

Das hat man mir auch bei der Hotline gesagt. Habe daraufhin einen neuen zugeschickt bekommen und hatte genau dasselbe Problem. Hab dann wieder bei der Hotline angerufen und mein Problem mit dem Injektor geschildert. Die Mitarbeiterin hat mir dann empfohlen es noch einmal mit meiner MS-Schwester zu versuchen. Es lag aber wirklich an den Injektor. Jetzt spritze ich weiterhin mit dem alten Injektor und bin zufrieden. Habe mir noch einen von meiner MS -Schwester geben lassen. LG und viel Erfolg.

Simone :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich finde den neuen Injektor grosse Sch.....Kommt mir vor wie ein Bolzenschussgerät und ist gleich wieder in der tollen Tasche verschwunden. Also was dran leichter gehen soll, möchte ich gern einmal wissen

LG Reni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

ich habe den neuen Injektor auch getestet. Aussehen gut - Funktion leider mangelhaft. Für mich vollkommen inakzeptabel, dass der Auslöser "oben" ist und man sehr fest drücken muss.  Leider eine Fehlkonstruktion. Zurück zum archaischen Modell. Hätte eigentlich etwas anderes erwaret.

Beste Grüße

lobelia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die Probleme mit dem neuen Injektor so lese, dann lasse ich mir erst gar keine schicken. Bleibe dann beim alten. Wollte ihn mir mal aus neugier schicke lassen. Das lasse ich jetzt.

LG Longracer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich find auch blöd, dass der Auslöseknopf jetzt oben ist.

Den alten kann einhändig bedienen und so auch viel mehr Spritzstellen erreichen.

Wenn ich den neuen nehmen möchte, muss ich mit einer Hand unten festhalten und mit der anderen auslösen. Also ich werde den nicht benutzen.

Hab mir von der Hotline nochmal einen alten schicken lassen, quasi vorsorglich auf Vorrat ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

So hab jetzt den CSYNC ohne zu preparieren genutzt (seit letztem Eintrag / außer Oberschenkel).

gestern war der Bauch rechts drann . Hab dann mal gemessen wie tief ich in den Körper eindrücken muß um die Sicherung zu überwinden. Ca.3cm + 8mm Einstichtiefe.Dann abgedrückt. Dann halten bis die Entleerung stattgefunden hat.(bis dahin schmerztechnisch alles gut.) Injektor weggezogen.

nach ca 1 min fieses Druckgefühl. Stelle anschließend mit Arnicacreme behandelt.Heute Morgen hab ich das Gefühl zwischen Bauchmuskelkater und Bauch gestoßen. Was allerdings an Bauch,Arm und Po nicht so Stark auftritt sind oberflächliche Schwellungen.

Also beim Autojekt war zwar auch mal Schmerz und Schwellung aber im Rahmen.

So Copaxone nun mal Butter bei de Fische.

Klärt uns doch mal auf wie das nun laufen soll.

Gibt es weiterhin 2 Injektoren ?

Wird der neue verbessert ?

Bleibt das Schweigen im Walde?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen,

jetzt habe ich auch mal eine Frage zu diesem Thema.

Eigentlich komme ich mit dem neuen Injektor ganz gut zurecht, allerdings ist es bei mir jetzt schon ein paarmal passiert, dass nach dem Abdrücken die Spritze nicht injiziert wurde sondern erst los ging nachdem ich den Injektor wieder von der Haut genommen habe. Dann hat die Spritze natürlich in leere geschossen und ich musste an einer anderen Stelle nochmal injizieren.

Hatte von Euch auch schon jemand diese Probleme?

Viele Grüße

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle. Auch ich hab den neuen Injektor. Bei mir hat er auch schon ein paar mal nicht ausgelöst. Musste dann am Injektor sozusagen etwas rütteln. Das ist allerdings unangenehm, da die Nadel ja schon in der Haut steckt. Auch bei dem Injektor den ich neu bekam ist das so. Ich hab mir jetzt den Autoject2 wieder vorgeholt und nutze diesen wieder mit. Ein Statement von Teva würde mich dazu auch mal interessieren. Und die Frage ist ja auch, bekommt man den Alten noch? Liebe Grüße Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt wieder auf den alten Injektor gewechselt. Mit einer Hand ist das Ding nicht zu bedienen ohne dass man hinterher eine unangenehme Druckstelle hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen,

jetzt habe ich auch mal eine Frage zu diesem Thema.

Eigentlich komme ich mit dem neuen Injektor ganz gut zurecht, allerdings ist es bei mir jetzt schon ein paarmal passiert, dass nach dem Abdrücken die Spritze nicht injiziert wurde sondern erst los ging nachdem ich den Injektor wieder von der Haut genommen habe. Dann hat die Spritze natürlich in leere geschossen und ich musste an einer anderen Stelle nochmal injizieren.

Hatte von Euch auch schon jemand diese Probleme?

Viele Grüße

Andrea

Schau mal meinen Beitrag oben auf der Seite. Hatte das gleiche Problem. Habe den Injektor reklamiert und zurück geschickt. Mal sehen ob oder wann ich etwas darüber höre. Benutze wieder den alten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt, das neue Ding hat seine Tücken. An der Hüfte finde ich ihn sehr gut. Für Bauch und Oberschenkel nehme ich wieder meinen alten Injektor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

Experiment CSYNC beendet.Benutze wieder den alten Injekt. .

Der Injektor ist einfach nicht sicher zu gebrauchen.

Viel zu schwergängig beim Spritzen.

Einstichtiefe nicht sicher durch die Schwergängigkeit..

Zu klobig.

Wozu so ein Aufwand wenn überhaupt keine Verbesserung zu spüren ist.

Nebenwirkungen genauso wie vorher (Brennen,Knuppel).

Für so ein teures Medikament so einen Murks-Injektor zu konstruieren ist schon oberpeinlich.

Sind die Patienten überhaupt gefragt worden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Bin mir nicht sicher ob ich mit meinem Beitrag hier richtig bin.

Bin spritzentechnisch ein Neuling da ich die Diagnose CIS erst bekommen habe.

Hatte mit diesem Injektor auch eine Schulung bei einem Neurologen und war mir eigentlich klar was bzw wie der Ablauf ist.

Letzten Freitag war dann die erste Injektion. Katastrophe!

Ich habe alles wie gelernt gemacht. Den Bolzen gespannt - Spritze eingesetzt - Stelle ausgewählt - vorher desinfiziert.

Injektor auf die Stelle und angedrückt bis der rote Ring weg war. Dann den Knopf zur Injektion gedrückt - 10 Sekunden gewartet und den Injektor wieder von der Stelle genommen.

Tja dann hat die Spritze noch weiter den Inhalt entleert und ich war total verwirrt.

Beim aufstecken der Kapsel auf die Nadel ist diese noch durch die Kappe und hat mich seitlich in den Daumen gestochen.

Da ich noch Übungsspritzen hatte habe ich mit diesen getestet. Habe diese mit Wasser aufgezogen und in den Injektor eingesetzt. Natürlich NICHT bei mir injiziert. Habe dann festgestellt das der Injektor 2x "klickt". Einmal beim Auslösen des Injektors und das 2. Mal wenn der Inhalt injiziert wurde.

Heute Abend wird nochmal gespritzt und ich hoffe diesmal klappt alles.

Insgesamt war die erste Injektion eine absolute Katastrophe und ich hätte es begrüßt einen Profi vor Ort gehabt zu haben.

Gruß

Pamplelune

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Pampelune,

melde Dich doch bei der Hotline und bitte um den Hausbesuch einer Schwester, die Dir alles in Ruhe zeigt und erklärt und Dir auch danach für Fragen gerne zur Verfügung steht. Das hat mir in den erste Tagen sehr geholfen. Jetzt nach über 6 Jahren ist das in Fleisch und Blut wie Zähne putzen. LG bergblick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Bin mir nicht sicher ob ich mit meinem Beitrag hier richtig bin.

Bin spritzentechnisch ein Neuling da ich die Diagnose CIS erst bekommen habe.

Hatte mit diesem Injektor auch eine Schulung bei einem Neurologen und war mir eigentlich klar was bzw wie der Ablauf ist.

Letzten Freitag war dann die erste Injektion. Katastrophe!

Ich habe alles wie gelernt gemacht. Den Bolzen gespannt - Spritze eingesetzt - Stelle ausgewählt - vorher desinfiziert.

Injektor auf die Stelle und angedrückt bis der rote Ring weg war. Dann den Knopf zur Injektion gedrückt - 10 Sekunden gewartet und den Injektor wieder von der Stelle genommen.

Tja dann hat die Spritze noch weiter den Inhalt entleert und ich war total verwirrt.

Beim aufstecken der Kapsel auf die Nadel ist diese noch durch die Kappe und hat mich seitlich in den Daumen gestochen.

Da ich noch Übungsspritzen hatte habe ich mit diesen getestet. Habe diese mit Wasser aufgezogen und in den Injektor eingesetzt. Natürlich NICHT bei mir injiziert. Habe dann festgestellt das der Injektor 2x "klickt". Einmal beim Auslösen des Injektors und das 2. Mal wenn der Inhalt injiziert wurde.

Heute Abend wird nochmal gespritzt und ich hoffe diesmal klappt alles.

Insgesamt war die erste Injektion eine absolute Katastrophe und ich hätte es begrüßt einen Profi vor Ort gehabt zu haben.

Gruß

Pamplelune

Also zunächst bin ich etwas verwundert, dass bei deiner ersten Injektion niemand dabei war. Mir sagte man letztes Jahr, dass die erste Spritze unter Aufsicht gegeben werden sollte. Entweder beim Neurologen oder es kommt eine MS-Schwester zu einem nach Hause.

Nun zum eigentlichen Problem: du nutzt den neuen Injektor, oder ? Wahrscheinlich hast du nichts falsch gemacht sondern dein Injektor ist genauso ein Schrott wie der vieler anderer. Ich hatte mit meinem das gleiche Problem wie du und musste ihn zurück schicken. Ruf mal beim Cop-Service an und frage ob die evtl. noch ein altes Modell für dich haben.

Und: soweit ich weiß soll man die Nadelkappe nach dem Spritzen nicht mehr aufstecken. Am besten bestellst du dir den Nadelclip. Damit kannst du die Nadel abknipsen (die bleibt dann in dem Clipser, passen mind. 1000 Stück rein) und die Spritze dann im normalen Hausmüll entsorgen. Praktisch und genial !

In ein paar Wochen kannst du das alles wie im Schlaf :-) Viel Erfolg !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bergblick und Moma

Danke für euer Feedback.

Sorry hatte vergessen das ich den neuen habe.

Werde mal bei der Hotline anrufen und nachfragen ob die den alten Injektor noch haben und mir zuschicken können.

Den nadelclipper habe ich letzte Woche bestellt.

Gestern durfte ich wieder spritzen und diesmal hat es besser geklappt. Aber an die 10 Sekunden nach dem ersten Klick kommt das nicht hin. Es kam mir eher wie 30 Sekunden vor bis der Injektor das 2. mal geklickt hat. Hab dennoch danach etwas gewartet.

Das einzige was ich als Nebenwirkung habe ist das brennen danach aber ansonsten nichts.

Übung macht den Meister :-)

Gruß

Pamplelune

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleines Update

Der alte Injektor kann nicht mehr über die Service Hotline bezogen werden.

Der Mitarbeiter hat sich dort um mich gekümmert -offene Fragen geklärt und mir gleich angeboten einen Reserve Injektor zu schicken. Desweiteren hat er gefragt wie ich zurecht komme mit dem Injektor und ob und welche Nebenwirkungen ich habe durch das Medikament.

Das der Injektor noch ein paar "Kinderkrankheiten" hat wurde auch erwähnt.

Gruß

Pamplelune

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum obwohl ich bereits seit 2003 MS diagnostiziert habe. Ich habe Cop von 2005 bis 2011 genommen und habe dann eine Pause gemacht. Seit 2013 nehme ich wieder Cop. Ich habe den "alten" und den neuen Injektor benutzt. Wollte mal auf Hand umstellen, aber damit komme ich nicht klar. Was ich eigentlich sagen wollte, ich nehme schon immer einen Tesafilmstreifen und klebe den Injektor zusammen. Damit spritze ich schon immer. Hat den Vorteil dass man nicht so fest auf die Injektionsstelle drücken muss um den Injektor zusammen zu schieben. Natürlich muss man aufpassen nicht zu früh auf den Auslöser zu drücken. Aber aufpassen muss man ja sowieso. Anschließend Tesafilm abziehen und alles wie gewohnt entsorgen und zusammenschrauben. Ich hab mich so daran gewöhnt, dass ich es mir gar nicht mehr anders vorstellen kann.

Liebe Grüße Bel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp ! Habe direkt an der Umfrage teilgenommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

ich benutze auch den "Neuen" und komme mit ihm gut zurecht (allerdings kannte ich auch den "Alten" nicht, ich spritze erst seit einem Monat). Zuerst war er etwas schwergängig, aber nach ca. 3 Wochen ist er jetzt sehr leichtgängig, lässt sich gut mit einer Hand zusammendrücken und ganz ohne Druck auf die Haut aufsetzen und auslösen.

Mich stört nur, dass die Spritze beim Einsetzen fast immer zu tief reinrutscht und dann mit einem Kugelschreiber wieder in Position geschoben werden muss, das fühlt sich irgendwie komisch und einfach nicht richtig an, auch wenn die Kappe beim Zurückschieben noch auf der Spritze sitzt.

An entferntere Stellen wie die Hüfte oder den Arm habe ich mich bisher noch nicht herangetraut,

bislang habe ich nur in den Bauch und den Oberschenkel gespritzt.

Einmal hatte ich auch das Problem, dass die Spritze verzögert ausgelöst hat (war relativ zu Anfang), ich habe mich tierisch erschrocken, als das teure Cop plötzlich durch mein Schlafzimmer schoss statt in meinem Körper zu landen. Gerade zu Beginn ist man ja noch etwas nervös, auf dieses Ereignis hätte ich gerne verzichtet, da meine Angst vor dieser Flüssigkeit doch recht groß war (und noch immer ist), ich hoffe, das passiert nicht nochmal.

Aber davon abgesehen haben der Injektor und ich uns ganz gut aneinander gewöhnt  :) .

GLG

Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Der neue CSYNC ist meiner Meinung nach die reinste Katastrophe. Alle Probleme mit dem neuen Injektor die hier im Forum erwähnt werden, habe ich ebenfalls. Falls hier jemand glaubt, dass das Gerät im Laufe der Zeit vielleicht besser wird, der irrt. Das Gegenteil ist der Fall. Ich benütze ihn jetzt seit ca. 5 Monaten und die Injektion am Gesäß dauert mittlerweile keine 5 Sec. sondern bis zu zwei

Minuten. Ich nahm dann fürs nächste Mal den alten Injektor und mit dem gab es kein Zeitproblem beim injizieren am Gesäß. Es funktionierte einwandfrei. Das tägliche Spritzen ist sowieso total Scheiße und mit diesem CSYNC doppelt so Scheiße.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now