Forumregeln
Guest Phönix80

Kennt sich einer schon mit Plegridy aus?

114 posts in this topic

Hallo,

ich dachte, man kann die Spritzen vergleichen.

Sorry!

Wünsche alles Gute.

Nelke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

Ist doch nicht schlimm, tipps sind immer gut. Wird ja beides mit einem Pen oder auch manuell gespritzt.wirken aber unterschiedlich. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, also mit Erkältung spritzen gibt ne drollige Nacht (Ironie,verlass mich nie)

Mir gings recht räudig,das ich zum Doc hin bin und er mich erstmal bis Mittwoch aus dem Verkehr gezogen hat.

Die Hämatome hat er sich auch angeschaut, denkt aber nicht das es vom Spritzen her kommt, da die Blutwerte gut sind.

Also heisst es nächste Woche zum Internisten um eine Gerinnungsstörung auszuschliessen.

Ansonsten halt ich weiter an Plegridy fest und geb dem ganzen und meinem Körper Zeit sich anzufreunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kazabian, mir geht es genauso wie Dir. Habe letzte Woche Mittwoch die erste volle Dosis( grauen Pen) gespritzt. Hatte vorher schon eine Erkältung, die sich nach der Spritze sehr verschlechtert hat und bis heute noch nicht weg ist. Fühle mich schlapp und habe das Gefühl eines neuen Schubs. In den Oberschenkel werde ich mich nie wieder spritzen. Es ist ein riesen Unterschied zum Bauch! Die Einstichstelle ist viel dicker und hart. Vielleicht ist an dieser Stelle zu wenig Fett...... Ich finde Plegridy toll, da man es alle 2Wochen spritzt. Habe schon fast alles durch und finde eine tablettenlose Variante super!!! Also, alles liebe für Dich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

Guten Morgen,

meine MS-Schwester hat mir den Tipp gegeben, ich soll vorher Gripp-Heel Tabletten nehmen. Sie meinte der Vertreter sagte ihr, dass das wohl einigen von uns viel hilft, gerade wohl, wenn man schon einen Infekt hat. Ich kann nicht euch aber leider nicht sagen, ob es was bringt, habe es bisher noch nicht gebraucht.

LG Konny

P.S. Freitag ersten grauen Pen gespritzt, keine Hautreaktion bis heute  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich bin durch "Dr. Google" auf diese Seite gekommen.

Habe im September diesen Jahres meinen ersten Schub (komplett Lähmung rechte Körperhälfte) und auch bereits die gesicherte Diagnose MS erhalten.

Vor 2,5 Wochen habe ich dann das erste mal Plegridy gesprtizt sowie auch letzten Mittwoch (mit dem Starter Set)

Nach der ersten Spritze: 4 Std später 40° Fiber, Schüttelfrost, Kribbeln im rechten Arm und Bein bis inkl. Donnerstag. Ab Freitag wurde es besser.

Nach der zweiten Sprtize: (Diese habe ich extra vor dem schlafengehen genommen) bis Donnerstag Abend leicht Schüttelfrost aber alles halb so wild ^^ DANN aber Donnerstag Abend *BAMMM* 40° Fieber Gliederschmerzen das ganze blöde Programm.

Tja heute ist Sonntag und der erste Tag an dem es mir wieder ganz gut geht.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie es weiter gehen soll. Mein Neuro meint vom plegridy kann es nicht kommen dazu gingen die NW zu lange aber wenn ich daran denke in 1,5 Wochen wieder zu spritzen möchte ich weglaufen :-(

Liebe Grüße

Moon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Moonschen,

versuch das mit Ibuprofen oder Paracetamol etwas abzufangen. Das nimmst vorm Spritzen. Und eine NW von Plegridy sind grippeähnliche Symptome....

LG Casi

PS: Darf morgen Abend auch wieder spritzen und am nächsten Tag gleich Frühdienst, na ich bin gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

Hi moonschen,

ich nehme auch immer ibu 30 min vor der spritze, habe meist nur leicht das gefühl krank zu werden, das ist aber auchzuhalten und nach einem tag wieder weg. meine ms schwester gab mir den tipp, grippheel aus der apotheke zu holen, das soll helfen gegen die grippeartigen symptome, habe es aber noch nicht geholt, brauchte ich bisher nicht.

ps @all,  es ist doch noch rot geworden an der einstichstelle, doller auch als die male davor, war ja auch die erste volle dosis. juckt und brennt nicht und ist nicht dick. 

lg konny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Konny,

ich hol die Morgen mal und teste es. Muss man die dann nehmen, wenn die Symptome da sind oder auch vorm Spritzen?

LG Casi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

Guten Morgen Casi,

meine Nurse meinte, dass kann man vorbeugend nehmen, damit es gar nicht erst so weit kommt, dass die Symptome auftauchen. Aber vielleicht können die das in der Apotheke noch genauer sagen, wie oft und wieviel man davon nehmen kann/sollte. So genau habe ich das nicht mit ihr besprochen.

LG und einen schönen Tag Konny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr lieben, habe es schon ausprobiert! Grippe-Heel funktioniert super. Fange eine Stunde vor der Injektion damit an und nehme es Stündlich bis ich ins Bett gehe. Am nächsten Tag auch noch. Hat mir die Dame in der Apotheke so empfohlen..... Ich muss sagen, mir hilft es super denn ich hatte sehr starke Erkältungserscheinungen. Wünsche Euch allen alles gute.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

wollte mich auch mal wieder melden, nachdem ich am Mittwoch die 5. Plegridy Spritze gesetzt habe. Dieses Mal ging es mir danach wieder sehr schlecht, mit Schüttelfrost und über 39,2 Fieber, obwohl ich vorher und in der Folge, 600 mg Ibuprofen genommen habe. Auch heute bin ich zu nichts fähig, nur liegen und auch kein Appetit. Glaubt Ihr, dass ich mir das Grippe Heel kaufen sollte, kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das dann besser als Ibuprofen wirkt??? Allerdings hat das Plegridy bei mir wenig Zukunft, denn im Moment bin ich arbeitssuchend und zuhause, aber arbeiten könnte ich damit nicht. Liebe Grüße Birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

hi bridget,

ich weiß nicht ob es dir was bringt, aber man kann es mal versuchen. ich setze gleich die 4. spritze bevor ich ins bett gehe. ich würde es an deiner stelle einfach mal versuchen, ist rein homöopathisch, oftmals hilft es einem mehr als die ganze  chemie. allerdings muss man es selbst bezahlen, dass ist natürlich schlecht, wenn man auf jobsuche ist  :( kaminfeuer hat ja geschrieben, dass es gut geholfen hat, ich weiß es leider nicht :confused: . ich wünsche dir auf jeden fall gute besserung. 

lg konny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu, ich auch mal wieder  :) 

Hab grade die nächste Dosis gespritzt und guck ob und was nun kommt.

Dürfte ja besser sein als beim letzten Mal.

Hab heute mal in den Bauch gespritzt,mal sehen ob es da auch rot wird.

Von der letzten hab ich immer noch ne Rötung am Bauch. 

Ansonsten versuch ich mich immer noch mit der Diagnose anzufreunden... -_- 

Lieben Gruss an Euch alle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

Ich habe gestern auch Bauch gemacht, dass hat ja beim letzten Mal am Bauch nicht funktioniert, da hat der Injektor ja geklemmt. Gestern hat es ganz gut geklappt, habe auch wieder direkt danach geschlafen, dafür habe ich heute total die Muskelschmerzen im Bereich Nacken, Schultern und oberer Rücken, so wie ich das sonst immer habe, wenn ich eine Stoßtherapie hinter mir habe. Da bekomme ich die gleichen Schmerzen.Ausserdem fällt mir heute das Laufen wieder schlechter. Ob es an der Spritze liegt?! Keine Ahnung.Ich habe am Oberschenkel auch noch nen roten Fleck von der letzten Spritze  :angry:  

Aber mal eine Frage, wie oft müsst ihr zur Blutuntersuchung? Die ist ja eigentlich wichtig, wegen unserer Nieren. Aber bei mir wurde das letzte Mal vor Beginn Blut abgenommen, seitdem nicht mehr. Mir wurde aber auch nichts dazu gesagt. Man hat aber auch dem Arzt nicht gesagt, dass mir das Pleg auf die Psyche schlägt als ich das letzte Mal dort in der Praxis angerufen habe und im Beipackzettel steht, dass man es sofort dem Arzt sagen muss. Ich habe nächsten Donnerstag einen Termin bei einem anderen Neurologen, dem werde ich das mal sagen, mal schauen, was er dazu sagt.

LG Konny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu ihrs,

ich habe die Woche einen Brief von der Neuroimmunologische Ambulanz bekomnen, daß am Anfang alle 2 Wochen und später alle 4 Wochen, das Blutbild und die Leberwerte überprüft werden sollen. Habe es bis jetzt nur einmal vom HA untersucht bekommen und das war Anfang Oktober!

Habe in 2 Tage endlich Termin beim niedergelassenen Neurologen und da werde ich alles mal erfragen und hoffe, der schickt mich nicht zu meinen noch-HA....

Letzte Spritze hab ich mit 2 x Gripp Heel gut überstanden.

LG Casi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen :)

Ibu 400 nehme ich bereits. Die erste 30min vor dem spritzen und dann im Verlauf der kommenden Tage ebenfalls (zum Teil sogar 2 auf einmal)

Gestern war es wieder soweit und es gab das erste mal die volle Dosis. Die Nacht verlief diesmal sehr ruhig ohne besondere vorkommnisse allerdings geht mir jetzt gerade nicht so dolle aber damit lässt es sich leben. Bin gespannt wie die nächstem 24 Stunden verlaufen ^^

BTW. har nach dem Spritzen noch jemand verstärktes "kribbeln" an den Extremitäten?

Liebe Grüße

Moonschen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

übermorgen werde ich mir meine 1. PlegridySpritze (kein Pen, Einwegspritze wie gewohnt) setzen und ob ihrs glaubt oder nicht, ich freu mich drauf wie Bolle!! :D

Die MS begleitet mich nunmehr seit fast 17 Jahren, nach 6 Monaten wurde damals mit Avonex bei mir begonnen, welches ich mir vom HA spritzen lies, da ich vorm i.m. Piekser so nen Schiss hatte ;).

Nach knapp 2 Jahren kam dann, nach leichtem Schub und starker MRT-Verschlechterung, die problemlose Umstellung auf Rebif und das spritze ich nun seit nahezu 15 Jahren.

Weil ich inzwischen auch viele andere Medis einnehmen muss und mir die Zusammenwirkung selbiger ein paar Schwierigkeiten macht, nun also die Umstellung auf Plegridy, zu meiner grossen Erleichterung!

Da damals der Wechsel von Avonex total harmlos war und ich auch von Rebif nur selten ganz leichte Nebenwirkungen spürte, gehe ich davon aus, dass das nun auch so sein wird, vom Wirkstoff her ist ja alles Interferon beta 1a. Ihr dürft mir gerne die Daumen drücken, dass ich Recht behalte!

Liebe Grüsse, Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eva,

na dann drück ich Dir ganz doll die Däumchen dass du gut damit fährst :-)

Für mich steht fest, dass ich das Zeug nicht mehr anrühre! Mal schauen was mein Neuro dazu sagt ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

Nachdem Tysabri bei mir nicht geht wegen einem allergischen Schock bei der 3.Infusion, meinte mein Neuro wir sollten Plegridy ausprobieren... werde heute anfangen, Ibuprofen hab ich schon intus und nachher werd ich den ersten Pen vom Starterpaket nehmen. Und mal seh'n, hab ein bischen Angst vor den NW weil mir der allergische Schock vor einer Woche noch in den Knochen sitzt... andererseits hab ich die Hoffnung dass es nich arg wird, weil ich hab paar Jahre Avonex gespritzt und das is ja schon was ähnliches und Avonex hab ich nach paar mal mit NW echt gut vertragen...

Naja Augen zu und durch, werd mich dann wieder melden. Jedenfalls danke, eure vielen Beiträge haben mir die Angst etwas genommen!

Alles Gute euch allen und ein schönes Wochenende!

LG Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle!

Wollt kurz mal berichten wie die 1.Injektion gelaufen ist:

Also eigentlich gibts gar nix zu schreiben, weil ich KEINE NW!!!!!! hatte :-)

Also um 22:15 hab ich gespritzt und gegen 23:45 wurde mir kalt, ich dachte schon oje jetzt kommt der schüttelfrost, wie es bei der 1.Avonex spritze war, deshalb hab ich mich mit 2 Decken ins Bett verzogen um schnell noch einzuschlafen

Das hat aber ewig gedauert, hab oft einschlafprobleme und bestimmt auch weil ich etwas Panik vor den NW‘s hatte...

Aber dann hab ich gut wie schon lange nicht mehr geschlafen! Und rein gar nix kam mehr und morgens bin ich aufgewacht und es ging mir gut, ich konnte es gar nicht glauben! Ich bin sooooo glücklich!!!

Alles Gute euch allen und dass ihr auch von den NW‘s verschont bleibt!!!

LG Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Phönix80

Tut mir echt Leid für dich Moonschen, dass Pleg für dich nichts ist. Es wird aber sicher auch das passende Medi für dich geben, jeder verträgt was anderes gut.

So ging es mir vorher auch, erst mit Cop Probleme, dann trotzdem wieder schnell Schübe. Dann mit Tec das Gefühl, mein Doc will mich umbringen und wieder schnell neue Schübe. Ich komme mit Pleg wirklich gut zurecht. Ausser die Probleme mit der Psyche. Habe jetzt einen neuen Neurologen, der meinte wir behalten Pleg erstmal bei und ich muss jetzt Citalopram nehmen, hauptsächlich wegen meiner immer schlimmer werdenden Fatigue und das würde auch die Psyche wieder aufmuntern. Ich lasse mich überraschen, habe da ein wenig bedenken, alleine schon, weil ich damit Probleme im Straßenverkehr bekommen kann  :( Ich muss aber auch noch Ergo und KG machen, dass werde ich zuerst machen und dann sehen, ob ich dann noch Citalopram brauche. Ist mir einfach nicht geheuer.

Und für  TALA freue ich mich, dass es bei dir so gut klappt.  :) 

Und Eva, dir drücke ich die Daumen, dass es bei dir auch gut klappt mit Pleg und Respekt, dass du ohne Pen spritzt, da wäre ich zu feige zu  ;) 

Euch noch einen schönen 1. Advent  :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

An Konny: Citalopram nehme ich schon seit 4 Jahren! Ich muss sagen es hilft wirklich! Ich bin bei nur 20mg jeden Tag und ich bin nicht wie früher bei jedem kleinsten scheiß am heulen, ich wollte es schon oft absetzen weil ich dachte das kann nich gut sein sooooo lange, aber jedes mal wenn ich es weggelassen hab ging's mir schlecht und ich hab's weiter genommen, ob es davon kam weiß ich nich, aber ich dachte lieber weiter nehmen... mein Neuro meinte es sei nich schlimm so lang zu nehmen und ich hab oft gelesen, dass total viele mit MS Antidepressiva nehmen... und dann denk ich auch egal auf eine Tablette mehr oder weniger kommt's wohl auch nich an, ich schluck ja eh so viel Mist :-(

Naja jedenfalls wünsche ich dir alles gute damit! Oder du schaffst es ohne Cit. mit KG und Ergo, das wäre natürlich noch besser!

Alles Liebe und Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Konny,

ach, da ich ein total bequemer Mensch bin und jeden unnötigen Aufwand verabscheue, war mir das mit dem Pen vor vielen Jahren schon einfach zu doof und umständlich und so spritzte ich von Hand.

Vor 10 min nun auch die 1. Plegridy :)..., sind ja genauso kleine Spritzen wies Rebif!

Und dass ich vormittags spritze hat sich bei mir auch schon vor langer Zeit rauskristallisiert, ich schlaf dann nachts etwas besser und bin entspannter, weil ichs schon hinter mir hab.

Manche Sachen muss man einfach mit der Zeit für sich selber rausfinden, wies einem am liebsten ist.

LG Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now