Forumregeln
martaul

Fatigue und die "Nerven"

47 posts in this topic

Hallo,

mich als Angehörigen würde einmal interessieren, ob es bei Euch bedingt durch die Fatigue auch zu starken nervlichen Erschöpfungszuständen kommt.

Was hilft Euch besonders in diesem Fall?

LG

Mart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mart,

Finde ich toll, dass du als Angehöriger dich danach erkundigst....

Ja, bei mir gibt es das auch und am meisten hilft mir dann, wenn mir Verantwortung abgenommen wird, Verständnis gezeigt wird und ich mal für mich sein kann ohne mich allein zu fühlen.

Außerdem jemand zum Reden, bei dem ich mal Jammern darf.

Liebe Grüße

Ni-na

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja das kommt sehr häufig vor.

Mir hilft dann Entspannungsübungen oder auch Nordic Walking.

Raus an die frische Luft das tut mir gut.

Aber das muss jeder für sich raus finden.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke Euch für die Antworten. Das war sehr wichtig für mich.

LG

Mart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mart,

Du kannst ja unter dem Fachbegriff "Fatigue" ein wenig nachlesen.

Die Fatigue betrifft die Meisten unter uns. Dieser geistige, wie körperliche und andauernder Erschöpfungszustsand zwingt Einen in die Knie.

Um es für Außenstehende mit Beispielen vetständlicher zu machen; Viele können dem Arbeitsrythmus nicht mehr folgen, müssen deswegen Weiterbildungen abbrechen usw. Sind von einem Tag auf den Anderen nicht mehr in der Lage, Gelesenes oder Gehörtes richtig zu merken. Wollen einfach nur noch den ganzen Tag oder den Großteils des Tages schlafen.

Äußerlich nicht zu sehen und daher sehr wenig Verständnis sogar aus den Reihen der Familie.

Lg Silvie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mart,

es ist schon ziemlich erschöpfend, dauernd müde zu sein :blink:

Manchmal kann man es selbst nicht gleich einschätzen, wird grummelig (oder etwas ärgeres...) und braucht dann einfach mal Ruhe. Jemanden, der akzeptiert, daß eben gerade jetzt die Batterie alle ist,

daß nur Stille hilft und kein Gemecker. Man kann sehr gut mit unsereins leben ;) wenn man die Samthandschuhe griffbereit hat und ein freundliches Lächeln  -_- 

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

sehr schön, dass ihr da so offen darüber sprecht. Ich habe schon einiges zur Fatigue gelesen, eben nur über die "geistige Erschöpfung" bislang wenig. Warum soll man auch Wikipedia  & Co. fragen und nicht zuerst die Menschen, die es leider betrifft.

Ich bin ja Angehöriger, ständig im seelischen Stress wegen anderer Dinge und eben nicht nur wegen der MS meiner lieben Frau. Ausserdem bin ich leider ein ungeduldiger Zeitgenosse. Diese auch durch die Fatigue plötzlichen Stimmungsschwankungen und nervlichen Erschöpfungen meiner Ehefrau, verbunden durch meine eigenen Belastungen, führen immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten, die dann in Streit ausarten. Bei meiner Frau reichen dann Kleinigkeiten, dass sie abgeht wie eine Furie. Sie hat ohnehin schon Temperament. Ich versuche, ruhig zu bleiben was sie nicht gerade dazu veranlasst, nervlich runter zu kommen. Also was mache ich? Ich ziehe mich zurück. Auch nicht der richtige Weg, mach ich aber weil man mich leicht kränken kann (Ich hatte keine Elternliebe) und bevor es noch schlimmer wird.... Also, was wäre denn aus eurer Erfahrung heraus eine Möglichkeit?

LG

Mart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mart,

sehr viel Sensibilität füreinander und gegenseitige Achtung.

Wenn Ihr merkt, daß etwas schief läuft - Strategien zusammen entwickeln. Sich gegenseitig fragen: was wäre in diesem Moment am allerbesten? Meist ist es gut zu versuchen, aus der Situation heraus zu kommen. Spazieren gehen? Zusammen einen Tee trinken?

Ihr liebt Euch ja (?), das ist Eure Basis. Aber auch ein bißchen beobachten, was genau Euch in diesen Teufelskreis hinein bringt und wenn man dann merkt, das könnte jetzt eskalieren, dann einfach mal: Stopp! sagen. Sich klar werden, daß es kein Streit an und für sich ist, sondern einfach nur eine Reiberei, weil Ihr beide im Moment überfordert seid.

Wie lange müßt Ihr Euch denn schon mit der MS auseinandersetzen? Wenn es gar nichts werden will, vielleicht auch mal mit dem Neuro reden, ob er eine psychologische Hilfe anbieten kann.

Ich wünsche Euch viel Glück!

:kopfhoch:  :durchhalten:

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, grad mal so geschmökert.. 

Bei mir ists wohl so, auf den Punkt gebracht: einfach Verständnis haben.

Mal brauch ich wen in so einer Situation zum Anlehnen.. der vioelleicht aich mal sagt: mach besser so und so (mein Partner ist da mit Tipps sehr sensibel, also nicht die Holzhammer-Variante).

Mal auch einfach in Ruhe lassen.

Ich in da auich so ein Held, ich hab ein nettes Innenleben.. lange ruhig und dann wamm, platz ich.

Was meinen Freund eben auch mal arg irritiert, weil er ein ruhiger, ausgleichender Mensch ist, der nicht unter die Decke geht.

Und ich? La la la-WAMM!

Was ich dann ehrlich gesagt auch ziemlich unfair von mir selber finde, aber irgendwie hab ich dann den Feuerteufel im Nacken. Naja, was will man erwarten- meine Oma war ne echte Rothaarige :-S

Nein, aber.. es mag sich dumm anhören: wir sind auf den Trichter gekommen, dass ich ihm das dann ganz klar sage: a la, bezieh es nicht auf dich, mich hats grad wieder am Wickel.

Und das ist dann auch keine Pappnasen-Ausrede, sondern ich versuch, mich am Riemen zu reissen. Und er weiss, ich mein ihn nicht persönlich, mich reitet´s "nur" grad wieder,weil die (meine!) Welt mal wieder sch* ist.

Irgendwie kommen wir damit besser klar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Schnickschnack, das hat bei uns auch ne Zeitlang geklappt. "Ich bin nicht gut drauf, bin müde, muß einfach mal Ruhe haben und den Kopf leer kriegen. Sind irgendwie zu viele Wörter drin." Hab ich z. B. extrem bei Telefonaten, dass irgendwann die Luft raus ist, ich nur noch dämlich zuhören, dass die Leute schon denken, die Verbindung wäre unterbrochen. "Gleite" dann einfach ab. Wenn dann mehrmals gefragt wird, bist du noch dran, kann ich auch austicken. Ja, aberich hab jetzt nur noch Kraft zum Zuhören, keine mehr zum Reden. Ist logisch, dass man das als Gesunder nicht verstehen kann. Mein Mann hat auch momentan ne Phase, wo er nicht MEHR damit klar kommt. Wieder allein zu ner Feier oder was nützt mir ein Kinobesuch, wenn es so Sachen gibt wie "Schallbie-Soround" und ich mit Kopfhörern im Kino sitze oder mir die Bilder "zu groß"??? werden. Kann es nicht anders erklären, ist dann zu viel im Kopf. Oder sogar noch 3D. HIMMEL. Braucht zwischendurch Zeiten, wo er einfach auf die Rolle geht, mit Freunden feiert und nicht immer den Behindertenbegleithund spielen muß. Sind bei mir/uns inzwischen fast 5 Jahre. Wir gehen uns dann auch zeitweise aus dem Weg, um auf ein normales Level zu kommen.

Wünsch euch alles Gute

Karola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Kino waren wir auch schon lang nicht mehr. Ich hab noch nie einen 3D-Film gesehen. Weil es meine Frau überfordern würde, sagt sie. So verhält es sich auch mit täglichen Aktivitäten. Eine genügt. Also z.B. einmal zum Neurologen hinterher in Supermarkt und Feierabend.

Und es ist komisch. Obwohl ich vieles weiß, verdränge ich es und will es auch z.T. nicht wahrhaben dass eine intelligente und einstmals so aktive Frau sehr oft einen schwachen Akku hat.

LG

Mart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal: Ist der süße Labby euer Hund? Ist doch einer, stimmts?

Denke mal, dass es bei uns auch so ist. Früher: Wo steht das Klavier? Oder ich grab mal eben den Garten um und danach mach ich mal schnell das Kreuzworträtsel. Heute: Gehirnjogging "Dr. Brain" oder "Freshminder" oder Memory spielen, damit der Kopf nicht ganz wegrostet. Früher gequasselt wie verrückt. Jetzt im Supermarkt ankommen und dann das EINE Teil, was man selber holen will, nicht mehr wissen. Oder statt Mehl wieder! Zucker kauft. Egal wie oft man das erklärt: Man hört oft "Vergeßlich bin ich aber auch". Nur nicht SO (mein altes Beispiel: Die gekauften Rasierklingen lagen nicht im Bad, sondern im Kühlschrank. Zum Glück nicht die TK Pizza)Noch schlimmer: Man gibt der Freundin eine Adresse. Die fährt dort hin, da ist man aber nicht. Man selber wundert sich, wo sie bleibt. SUPER. Plötzliches Erwachen. Hatte ihr eine Anschrift genannt, wo ich als Jugendliche gewohnt habe. (Aus dem Alter bin ich schon etwas länger raus mit 54). So, so peinlich, war selber entsetzt und hab Rotz und Wasser geheult, weil mir das passiert ist. Hat mir niemand einen Vorwurf gemacht, aber ich fand es selber so XXXXX (böses Wort). Kann es nur mit richtig alten Menschen vergleichen, die schon nach wenigen Metern das Akku leer haben. Geistig UND körperlich.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mart,

Sicherlich leidet auch deine Frau darunter. Ich selber war immer ein sehr aktiver und sportlicher Mensch. Leider klappen einige Dinge,wie Inliner oder Schlittschuh fahren, aufgrund von Gleichgewichtsprobl.,nicht mehr!

Die Box von unserem Pferd habe ich immer gerne selber gemistet. Letztes mal habe ich Hilfe gebraucht und war danach fix und alle!

Vatertag war ich mit unserer jüngsten Tochter auf einem langen Flohmarkt, ca.10km lang. Bin mit ihr geschlendert und auch Pausen gemacht. Den Rückweg habe ich angetreten und versucht meinen Mann zu erreichen, doch leider schlechtes Netz gehabt. Also weiter gelaufen. Am liebsten hätte ich geheult und mich auf den Boden gelegt und geschlafen. GsD habe ich irgendwann meinen Mann erreicht und der hat uns abgeholt! War total platt auch die Tage danach noch!

Da beneidet man doch alle,die noch vor Elan ....

Hab Verständnis mit deiner Frau!

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

DANKE für eure Antworten. Nein, dass ist nicht unser Hund. Wir hatten mal einen Strassenhund mit sensationellem Charakter. Das war ein richtiger Hund von Welt. Seit er verstorben ist, wollen wir jetzt ein wenig unsere Freiheit ohne Hund geniessen. Ausserdem will meine Frau mit ihren Gleichgewichtsstörungen kein Gassi mehr gehen. In einem Dorf kommt es nicht gut, wenn man wie ein Besoffener am hellichten Tage durch die Gegend wankt. Erklären will man sich auch nicht ständig.

Viele Grüße

Mart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Hallo, ich habe zwar keine Fatique und bin laut meiner Neurologin und den Ergbnissen meiner Neurologin uch wieder Arbeitsfähig,aber bei mir kommen familiäre Probleme hinzu, aber vielleicht habe ich etwas anderes alle meine Schwester in die Gene bekommen???!!!!

Lg Bergrade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bergrade,

ja, familiäre Probleme bleiben bei "MS" nicht aus. Es ist immer eine sehr harte Prüfung für Beziehungen. Ich weiß, wovon ich spreche. Ich habe mich meiner Frau gegenüber auch schon nicht gerade toll benommen. Weil auch bei Angehörigen die Nerven blank liegen können.

LG,

Mart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martaul,

es verwundert mich doch sehr, dass du uns in deinem christlichen Forum so angehst und beleidigst und als

"Weltmenschen", die Okkultismus betreiben bezeichnest, und hier Hilfe und Antwort bei uns suchst.

Vielleicht solltest du deiner Frau in der Liebe begegnen und ganz viel Verständnis für sie aufbringen, anstelle sie als Furie zu bezeichnen!Das würde ihr sicherlich sehr helfen.

Ich wünsche deiner an MS-Erkrankten Frau alles Liebe und Gute und allerbeste Gesundheit.

Vielleicht möchte sie uns ja auch mal schreiben?

Reini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reini,

ich kenne Deine Intention, hier zu schreiben.

Es ist nicht "mein" Forum. Du könntest wenn du es wolltest, Dich selbst zu diesen Themen informieren und sachlich darüber diskutieren. Beleidigen ist und wahr nicht meine Absicht. Mit "uns", weiß ich sehr genau, wer gemeint ist. Es sind nicht diese lieben Menschen, die sich hier echt einen Kopf gemacht hatten und hier antworteten.

Nun, was bedeutet "okkult". Und: Ist das Wort "okkult" ein Beleidigung?

Ich kopiere hier einmal die Erkärung des Wortes hinein:

Okkultismus (von lateinisch occultus ‚verborgen‘, ‚verdeckt‘, ‚geheim‘) ist eine unscharfe Sammelbezeichnung für verschiedenste Phänomenbereiche, Praktiken und weltanschauliche Systeme, wobei okkult etwa gleichbedeutend ist mit esoterisch, paranormal, mystisch oder übersinnlich.[1] In einem engeren, vorwiegend in der Wissenschaft gebräuchlichen Sinn wird die Bezeichnung für bestimmte esoterische Strömungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts verwendet.

Somit passt auch der Begriff "Weltmensch". Auch dies ist keine Beleidigung.

Ich rechne Karten legen, Heilsteine, Yoga, Reiki, das Kommunizieren mit Engeln doch dem esoterischen Bereich zu. Dies ist zumindest mein Ergebnis der Recherchen. Hatte eben nichts mit der Bibel zu tun. Das war und ist alles.

Ich ermahne Dich - und dies tue ich nur einmal - nicht auch noch hier anzufangen, beleidigend zu werden. Meine Frau ist in diesem Forum aktiv. Sie steht voll hinter mir und sie weiß sehr wohl, dass sie aufgrund der Begleiterscheinung "Fatigue" zu einer Furie werden kann. Das Wort "Furie" entstammt aus dem Munde meiner Ehefrau.

Es ist eine Unverschämtheit, dass Du glaubst, dich in eine Beziehung zweier Menschen einzumischen, die du nicht kennst.

Du bist keinesfalls anonym. Wegen Dir regt sich meine Ehefrau jetzt auf, dass werde ich nicht zulassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Reini,

ich kenne Deine Intention, hier zu schreiben.

Es ist nicht "mein" Forum. Du könntest wenn du es wolltest, Dich selbst zu diesen Themen informieren und sachlich darüber diskutieren. Beleidigen ist und wahr nicht meine Absicht. Mit "uns", weiß ich sehr genau, wer gemeint ist. Es sind nicht diese lieben Menschen, die sich hier echt einen Kopf gemacht hatten und hier antworteten.

Nun, was bedeutet "okkult". Und: Ist das Wort "okkult" ein Beleidigung?

Ich kopiere hier einmal die Erkärung des Wortes hinein:

Okkultismus (von lateinisch occultus ‚verborgen‘, ‚verdeckt‘, ‚geheim‘) ist eine unscharfe Sammelbezeichnung für verschiedenste Phänomenbereiche, Praktiken und weltanschauliche Systeme, wobei okkult etwa gleichbedeutend ist mit esoterisch, paranormal, mystisch oder übersinnlich.[1] In einem engeren, vorwiegend in der Wissenschaft gebräuchlichen Sinn wird die Bezeichnung für bestimmte esoterische Strömungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts verwendet.

Somit passt auch der Begriff "Weltmensch". Auch dies ist keine Beleidigung.

Ich rechne Karten legen, Heilsteine, Yoga, Reiki, das Kommunizieren mit Engeln doch dem esoterischen Bereich zu. Dies ist zumindest mein Ergebnis der Recherchen. Hatte eben nichts mit der Bibel zu tun. Das war und ist alles.

Ich ermahne Dich - und dies tue ich nur einmal - nicht auch noch hier anzufangen, beleidigend zu werden. Meine Frau ist in diesem Forum aktiv. Sie steht voll hinter mir und sie weiß sehr wohl, dass sie aufgrund der Begleiterscheinung "Fatigue" zu einer Furie werden kann. Das Wort "Furie" entstammt aus dem Munde meiner Ehefrau.

Es ist eine Unverschämtheit, dass Du glaubst, dich in eine Beziehung zweier Menschen einzumischen, die du nicht kennst.

Du bist keinesfalls anonym. Wegen Dir regt sich meine Ehefrau jetzt auf, dass werde ich nicht zulassen.

Meine Güte, was soll das???

Share this post


Link to post
Share on other sites

was das ist? ich würde mal sagen, der versuch, jemanden einzuschüchtern! geht gar nicht ... wenn das christlich ist, bin ich heilfroh, nicht mehr zum verein zu gehören!

"ich ermahne dich" - wer bist du? erziehungsberechtigter? lehrer? ... doch wohl eher nicht

"das werde ich nicht zulassen" - schön, und was soll das? sorry, aber übersowas - wenn es nicht so traurig wäre - könnte man nur lachen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

´Hab zwar momentan Probleme m. d. Internet. Daher nur kurz: Böse, böse Reini, was schreibst du denn auch für Zeugs. Ne, war nur ein Witz. Hab mich von ihr immer nett behandelt gefühlt und auch nie beleidigt. Komme mir aber - sorry, jetzt kommt ein böses Wort - verarscht vor, wenn ich auf einen Beitrag ehrlich antworte und dann les ich nach einer Zeit, was du Martaul von dir gibst. Auch ich hab Heilsteine in der Tasche. Ja, auch meine Seele ist verseucht. Nicht nur meine, schon mein Großvater war so. Der hat immer gesagt: Alles, was gut ist für die Menschen, hat der liebe Gott gemacht. Heilpflanzen ließ er wachsen - wie alle Pflanzen - denk mal an Klosterfrau und sowas. MÖNCHE hatten Klostergärten mit Heilpflanzen. Wer hat die Steine gemacht? OK, da war ich noch ein Kind. Ich glaub aber auch dran. Bachblüten, Heilsteine etc. An was ich absolut nicht glaube sind Menschen, die Gift spucken. Ja, auch mich kannst du dir merken. Aber ich frag mich langsam: Wo sind die Admins, die solche Beiträge nicht stoppen. Petes harmlose Witze wurden gestopt, diese Beiträge verpesten aber bald das ganze Forum.

Euch "Oldies" wünsch ich von Herzen einen schönen Tag. Lasst euch nicht davon abhalten, weiter hier zu schreiben. Wenn Internet wieder funktionstüchtig ist, bin ich wieder mit dabei.

Alles hat ein Gutes: Sogar ne schlaflose Nacht. Jetzt versteh ich, was du/ihr meint.

Karola

Share this post


Link to post
Share on other sites

manchmal wäre es sicher besser, bestimmte beiträge zu ignorieren ... aber das kann ich nicht! muss da immer meinen senf zugeben und lass mir das von KEINEM verbieten!

nach meiner küchenpsychologie würde ich sagen, da steckt ein extrem unsicherer mensch hinter solchen martialischen Androhungen wie von martaul.

p.s.: ich weiß, dass ich ihn reize. ist auch beabsichtigt! bin ehrlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Martaul, ich dachte Sie wollen Frieden.

Ich freute mich zu lesen, dass Sie sich entschuldigten und war auch auf dem Weg dahin.

Aber nein, schon wieder wird eine liebe Userin angegriffen.

Ihre Sätze, ich zitiere: Ich ermahne Dich - und dies tue ich nur einmal - nicht auch noch hier anzufangen, beleidigend zu werden. Meine Frau ist in diesem Forum aktiv.

und

Es ist eine Unverschämtheit, dass Du glaubst, dich in eine Beziehung zweier Menschen einzumischen, die du nicht kennst.

und

Hallo Reini,

ich kenne Deine Intention, hier zu schreiben...

Ich ermahne Dich - und dies tue ich nur einmal - nicht auch noch hier anzufangen, beleidigend zu werden. Meine Frau ist in diesem Forum aktiv ...

und

Es ist eine Unverschämtheit, dass Du glaubst, dich in eine Beziehung zweier Menschen einzumischen, die du nicht kennst.

und

Du bist keinesfalls anonym. Wegen Dir regt sich meine Ehefrau jetzt auf, dass werde ich nicht zulassen.

Das sind die reinsten Einschüchterungsversuche gegenüber Reini.

ABER liebe User, zu Eurer Info, Martaul hat hier schon versucht per PN einzuschüchtern! Mit Androhung von Staatsanwalt (oh, gröl), diversen Kosten (aha! Hi hi) gedroht. Es wäre betriebenes cybermobbing, das sei strafbar ...

Martaul, gerne kann ich die Androhungen an die Admins weiterleiten!? Was Sie hier betreiben, das ist krank! Sind Sie per Zufall Maki...? Leute, er erinnert mich sehr an ihn. Vielleicht war sein erster Thread mit seiner kranken Frau, nur ein Vorwand.?

Kommen Sie schon mit der Klage, meinen Anwalt wird es freuen!

Übrigens, Ihre Freundschaftsanfrage, können Sie sich an den Hut stecken.

So nun troll Dich, Du bist entlarvt, Deine Machenschaften haben nichts mit christlicher Liebe zu tun!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now