Forumregeln
Sign in to follow this  
Sarah

"Flush"

40 posts in this topic

Hallo,ich spritze nun 4 Monate Cop und hatte 2x einen "Flush".Ich bekam dabei kaum noch Luft und die ganze Wirbelsäule entlang hatte ich heftige Schmerzen und ein empfinden,als hätte ich immer wieder an unterschiedlichen Stellen starke "Strom Stöße"!!! Furchtbar,bin danach total entkräftet!!

Habe deswegen beim spritzten jetzt auch ein ganz ungutes Gefühl!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

ich spritze jetzt schon 7 monate cop und hatte noch nie einen flash,bin aber darauf vorbereitet,habe mich bestens informiert und sehe der sache gelassen entgegen....

ich spritze aber nur in bauch und gesäß(habe dort genug spritzfläche)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr

Ich muß lernmaus und seadancer recht geben. Man muß alles viel posetiver sehen. Ich habe auch schon zwei oder dreimal einen Flush gehabt, mir wurde aber nur sehr heiss und bekam einen roten Kopf, nach fünf Minuten war alles wieder klar. Ich sehe alles so posetiv, daß ich mir wieder eine Vollzeitarbeitsstelle (bin gerade arbeitslos) suche, in meine Beruf im Verkauf. Man muß unter die Leute und das Leben geniesen, dann hat man gar keine Zeit zum grübeln.

LG Longracer

Share this post


Link to post
Share on other sites

herrje, tut mir leid, aber langsam regts mich echt auf!

ich bin definitiv die letzte (!!) die nicht positiv denkt bzw. die depressionen wegen dieser krankheit hat oder sonst was!!!

das solltet ihr dann wirklich diesen personen auf welche das zutrifft schreiben!

ich habe dieses thema (und das schreibe ich nun zum wiederholten mal!) lediglich deswegen geschrieben, um mich mit euch auszutauschen (z.b. ob ihr die gleichen symptome etc bei einem flush bekommt oder wie das bei euch ist!!) - dafür denke ich ist dieses forum ja da, zum austausch von erfahrungen!

mein gott, ich find die krankheit nicht schlimm,es gibt schlimmeres! ich versteh auch wirklich nicht,was euch dazu bewegt zu denken, dass ich wegen des flushes nicht mit der krankheit klar komme.

ja, bei meinem ersten flush,, war ich beunruhigt und bin es bei jedenm weitern auch, aber ich weiß nun,dass er dazugehört und nicht weiter schlimm ist.

weil ich mir wegen etwas sorgen gemacht habe (was meiner meinung nach auch selbstverständlich ist), heißt das nicht, dass ich nicht poitiv denke.

ich bin fest davonüberzeugt, dass in ein paar jahren was gefunden wird um uns zu helfen. und wie gesagt, es gibt schlimmeres. schließlich wurde keinem von uns gesagt,dass wir daran sterben werden!

so entschuldigung an alle die sich irgendwie persönlich angegriffen fühlen (tu ich ja selbst^^)

aber dieser ärger darüber musste mal raus.

ps: hätte ich probleme mit derkrankheit umzugehen, hätte ich das logischerweise in das forum "aufmunterung" gesetzt (was, wie ich glaube genau dazu da ist um mal rumheulen zu können, also warum schreibt ihr ausgerechnet hier, dass man nicht positiv genugt denkt?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sarah

muss dir recht geben! Kann nur von meiner nicht Erfahrung an Flush. Vielleicht habe ich deswegen zum Glück noch nie einen gehabt spritze seit dez.07, weil ich immer auf meine Stimmung achte das sie immer auf dem selben Level ist.

Auch positive Dinge wie z.b Verlobung, Aufregeung, Freude,Trauer... nicht nach paar min später spritzen warten, bis am wieder an seinen normalen Stimmungslevel angekommen ist. Auch wenn ich deswegen mich Abends etwas später gespritzt habe.

Tipp habe ich von unseren Copservice bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sarah,

Hab so alles mal durch gelesen! Das ich nicht so richtig gemacht hatte. Bevor ich die erste Mail geschrieben habe.

Manche dinge kann man eben nicht so trennen wegen dein Thema. Das ist genauso wie im Leben.

Aufregen bringt nix werde ruhiger zack habe was geschrieben.

Jetzt müsst mich ja auch zurecht weissen.

Verschenke nicht deine Kraft mein Freund sagt zu solche Sachen lötsinn.

Leute kann man nicht ändern

An die anderen,

das positiver denken ist ein Lernprozess (wie bei der daig. sprich umdenken vorsorgen planen genissen) wo einfach nicht von heute auf morgen geht. Manchmal rutscht man schnell in das alte Schema zurück ohne es zu merken. Ich emfinde es mittlerweile so mit uns wird das Leben nie langweilig, es kann sich so schnell was ändern. Oder wie lange es bleibt, weiss niemand wie ein spannendes Buch.

Klar rege ich mich manchmaL auch noch über kleinigkeiten auf,

NIEMAND IST PERFEKT

Ich bin 24 seit 8 mon weiß ich die Diag.

Klar mir geht es leider oft noch psy.schlecht, auch natürlich wegen Multiple Sklerose

aber ich bemühe mich manche werden wissen was ich meine versuche das was man nicht ändern kann so anzunehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo cola,

ich schließe mich dir an. habe vorhin die beiträge gelesen; halleluja -- ich war richtig baff. bin noch nicht so lange in diesem forum. dein letzter satz gefällt mir besonders gut -- ich versuche es auch so anzunehmen. verbale "zerfleischung" bringt nichts. manchmal gehe ich auch hoch wie ein hb-männchen und denke es ist persönlich -- aber dann denke ich nochmal nach und überlege wie es gemeint war. meistens ist es falsch in mich hineingekommen. seit der diag. bin ich viel empfindlicher geworden; aber die meisten die mich kennen wissen, das ich dann öfter mal angenervt bin. einen flush hatte ich bisjetzt nur mit rebif bekommen.

lg nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

bin ganz neu hier und spritze erst seit 2 Tagen Cop. Von daher kann ich auch noch nicht viel mitreden was einen Flush betrifft.

Aber mich würde mal interessieren, ob ein Flush hauptsächlich dadurch ausgelöst wird, wenn man in eine Ader spritzt?? Das habe ich jetzt so aus euren Texten herausgelesen.

Dann spritze ich nämlich lieber erst mal nicht in die Oberschenkel. Da wimmelt es nur so von Adern bei mir...

Gibt es hier jemanden, der OHNE Injektor auch in den Po spritzt? Würde das gerne mal ausprobieren, stelle es mir aber recht schwierigt vor (Verrenkungen und so).

Liebe Grüße

Annette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Annette,

ich treffe hin und wieder mal eine Ader. Der allseits beliebte Flush blieb bei mir bis jetzt immer aus. Es scheint also keinen Zusammenhang zwischen Gefässtreffer und Flush zu geben.

Warum möchtest du denn den schwierigen Weg wählen und manuell spritzen. Ich vertraue dem Autoject. Bis heute habe ich noch nie Probleme gehabt. Ich spritze nun schon 10 Monate mit dem Autoject. Es ist wirklich einfacher und verrenkungsfrei.

Liebe Grüße

snyder-bo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Annette,

ich spritze manuell und seit etwa 3 Monaten in die Hüftregion, also nicht hinten in den Po. Dafür wäre wirklich eine enorme Verrenkung nötig. Ich habe aber genut "Hüftspeck, sodass ich mühelos oben, mittig und unten eine hautfalte bilden kann. Ist übrigens bei mir völlig schmerzfrei. Vielleicht nicht direkt vor dem Zubettgehen spritzen, da Seitenschläfer Probleme haben, mit leichtem Druckgefühl oder auch Schmerz. Lieber etwas früher am Nachmittag z.B. und schön kühlen. Das ist zumindest meine Erfahrung. Ich habe noch nie mit Injektor gespritzt und nutze bzw. nutzte alle vorgeschriebenen Stellen, auch die Oberarme.. Viel Erfolg und alles Gute. Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Annette!

Ich kann snyder-bo nur zustimmen. Ich spritze jetzt seit knapp anderthalb Jahren mit dem autoject, nutze alle Bereiche mit Ausnahme der Oberschenkel, hatte noch nie einen Flush, kühle nur hinterher für ca. 10 Minuten und habe bei Injektionstiefe 10mm so gut wie keine Nebenwirkungen.

Wenn ich ins Gesäß/in den oberen Hüftbereich spritze, geht das einhändig und auch ohne Verrenkungen.

Nur Mut und liebe Grüße!

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo snyder-bo und lernmaus,

danke für eure Tips.

Ich spritze manuell, da ich bereits vorher schon 7 Jahre Rebif gespritzt habe und es von Hand einfach erträglicher fand. Mag es lieber, wenn ich die Spritzgeschwindigkeit selbst bestimmen kann.

Bin nun etwas beruhigter, dass ein Flush nicht unbedingt mit dem Treffen einer Ader zusammen hängt.

Am angenehmsten fand ich es bei Rebif in den Bauch zu pieksen. Habe ausschließlich in den Bau gepiekst, aber bei Cop herrscht da wohl nach kurzer Zeit Platzmangel und ich muß mich auch auf die Suche nach anderen geeigneten Stellen begeben.

Naja, das wird schon hoffe ich.

Liebe Grüße

Annette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Silbrerschweif,

als ich Cop noch manuel aufgezogen und gespritzt hatte, nahm ich mir immer die Oberschenkel als Spritzstelle. Jetzt mit dem Autoinjekt, den ich total klasse finde, spritze ich mir auch gerne in Po und Hüften - da ist einfach am meisten Fett da und somit ist alles schmerzfrei. Den Bauch lasse ich nach einigen schmerzhaften Erfahrungen lieber aus - ist einfach zu flach.

Und einen Flush hatte ich bisher immer, wenn ich in Hektik war.

Ach ja, das leidige Kühlen lasse ich grundsätzlich weg - dazu fehlt mir einfach die Ruhe am Morgen. Funktioniert auch so.

Lieben Gruß, Dagmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

was snyder-bo sagt, mag stimmen... die Aussicht auf einen Flush was etwas, was mir die Entscheidung für Copaxone schwermachte,da hatt isch Angst vor. Ich hab mich wg. der heftigeren NW`s bei den interferonen aber doch für Cop entschieden- und es bisher nicht bereut(wenn man davon absieht, dass ich trotzdem einen Schub habe, aber ich spritze auch nich nicht solange...) Ich hab Hautreaktionen, aber die halten sich in Grenzen und ich hatte in dem knappen halben jahr nich nie einen Flush!! Wenn jetzt der Immunstatus voll da ist nach ca.6 Monatne und das Cop seinen Dienst tut, kann ich damit scht gut leben!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest lucie

Hallo Silberschweif,

ich spritze seit Jan.06 mit Injektor auch an Oberarm und Oberschenkel und habe schon öfter eine Ader gertoffen- tut verd... weh und blutet ganz schön aber einen Flush hatte ich noch nie. Eigentlich hat mich die ganze Diskussion daran erinnert dass ein Flush auftreten KANN und ich habe meine Fam. noch mal darüber aufgeklärt.Ich spritze meist abends und nehme mir auch die Zeit vorher und nachher zu kühlen.

Alles Gute lucie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this