Forumregeln
Sign in to follow this  
Sunshine

RLS- genervt

5 posts in this topic

Hallo hab mal ne frage, hat jemand auch so unruhige Beine und Arme? Das sogenannte restless-legs-syndrom,wenn ja was macht ihr dagegen? freue mich auf viele vorschläge!

LG Sunshine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunshine,

ich könnte mir denken, daß Dir vielleicht Cranio Sacral Therapie helfen könnte. Das ist eine Körperarbeit, bei der eine Art Ausgleich im Energiefluß herbeigeführt wird. Erkundige Dich nach Physiotherapeuten, die über diese Zusatzausbildung verfügen. Laß Dir dann ein Rezept über was anderes, z. B. Lymphdrainage oder so ausstellen, weil Cranio Sacral i. d. R. nicht von der Kasse finanziert wird, außer natürlich Du wärst in der Lage es selbst zu finanzieren oder hast gar eine Zusatzversicherung, die das übernimmt....

Ich hatte solche Symptome, allerdings eher leicht, andere Symptome überwogen sehr, aber von allen den Dingen, die ich gemacht habe, hat mir Cranio Sacral wirklich GANZ geholfen. Ich hatte im Jan. offensichtlich nochmal einen Schub, - sich steigernde Symptome, zwei neue dazu, der Neurologe hat es bagatellisiert, ein Schub wäre nur, wenn ich nicht mehr richtig gehen könne, ich war schier am VErzweifeln, weil ich nicht wußte, was ich machen soll, da hat mein Physiotherapeut zwei lange Cranio Sacral-Sitzungen, Abstand ca. 8 Tage voneinander - gemacht und nach der 2. Behandlung waren die Beschwerden nach 2-3 Tagen völlig verschwunden.

Viele Grüße von Magnolie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunshine,

ich bekomme den Wirkstoff Levodopa gegen die Symptome. Das ist ein Parkinson Mittel. Ich nehme es aber nur bei bedarf, d.h. wenn die unruhigen Beine (oder Arme) mich zu sehr nerven. Das ist aber bei mir nicht jeden Tag (oder jede Nacht) der Fall.

Viele Grüße

Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Ratschläge, werde mal meinen Neuro fragen wegen der Cranio Sacral Therapie. haben hier in unserem Ort 2 Therapeuten welche diese anbieten.

Levodopa hab ich auch schon genommen, aber die wirken leider bei mir nicht mehr, bin jetzt schon auf Sifrol umgestiegen. Habe aber das gefühl das diese Wirkung auch so langsam zu schwach wird. Die muss ich leider jeden Tag nehmen, sonst bekomm ich nachts gar kein Schlaf.

Also nochmals vielen, vielen Dank!

Viele Grüße

Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunshine,

bei mir ist das mit den unruhigen Beinen erblich. Schon als Kind litt ich darunter - allerdings nur bei starkem Wetterwechsel. Seit ein paar Jahren wird es immer schlimmer. Deshalb bekam ich vor drei Jahren Levodopa verschrieben. Half auch eine gute Weile, doch allmählich ließ die Wirkung nach. Jetzt nehm ich morgens und mittags 0,25mg Requip, abends 0,5 mg Requip und nach Bedarf, wenn die Beine trotzdem zucken, wieder 0,25 mg. Damit ich durchschlafen kann, muß ich jedoch Restex Retardkapseln (Dopamin) nehmen. Aber auch da muß ich, je nach Wetterlage, nach ein paar Stunden 0,25 mg Requip dazunehmen. Ansonsten komm ich mit der Dosierung ganz gut klar, und die 0,25 mg Packung hab ich immer dabei, falls mal wieder unerwarteter Bedarf besteht.

Viele Grüße,

Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this