Forumregeln
Easy01

Hat jemand Tipps für´s MRT?

39 posts in this topic

Hallo Easy,

ich bin auch so ein "Panik-Mensch". Ich hab auf Beruhigungsmittel verzichtet, da ich mehr Angst vor dem "unbeholfen sein" habe als vorm MRT. Ich sag dem Personal immer vorher bescheid, bitte um Musik, am Besten Radio. Da kann man die Zeit etwas besser einschätzen. Ein Lied dauert ca. 3:30 Minuten... noch 4 Songs... oh Blitzerdurchsage... usw.

Und jetzt das Wichtigste! Augen zu, BEVOR es in den MRT geht! Autogenes Training und der Versuch, sich in die Liege einsinken zu lassen hilft, sich abzulenken und unnötige Beegungen zu vermeiden.

Drück Dir die Daumen!

Gruß

Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, bin wieder daheim und hab´s überlebt. Der Tip mit Augen zu bevor man reingeschoben wird war super. So hab ich´s gemacht und die Augen auch die ganze Zeit nicht aufgemacht. Es ist zwar trotzdem ein blödes Gefühl, aber es war wesentlich erträglicher. Vielen Dank nochmal für eure Antworten.

Schönen Abend

Easy01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Thema ist ja schon länger her, aber vielleicht kann ich was beitragen. Ich leide extrem unter dieser Angst, deswegen kriegt mich auch keiner in einen Fahrstuhl... Ich habe schon Tage vor der MRT Kontrolle Panikattacken und kann nicht schlafen.

Jetzt habe ich beim turnen viel Atemtechnik gelernt und meine Strategie war

1. Auf KEINEN Fall die Augen aufmachen

2. An was schönes denken

3. KEINE Zwerchfellatmung, immer schön durch den Bauch TIEF atmen, dann kann man sich gar nicht so reinsteigern.

Mir macht die Kiste keine Angst mehr :-)

gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ähm ja ich oute mich auch als Panikattacke - im KH hatte ich ja die Narkose bekommen, ambulant geht das nicht. So hab ich jetzt in meiner Nähe ein offenes gefunden. Termin mach ich mir dann - ich muss halt im Mai zu Kontrolle wegen halben Jahr. Einziger Nachteil die machen nur eins pro Quartal also Kopf, Rücken oder HWS. Auch egal kann ich mit Shopping verbinden da ne schöne Stadt.

Ne das mach ich nicht im geschlossenen. Da ist ja der nächste Schub vorprogrammiert.

LG

Klaraursula

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab demnächst auch wieder 2 Termine.. und werde wohl mal friedlich vor mich hin meditieren.

Weiss einer von Euch noch, wie lange die unterschiedlichen MRT dauern? Schädel scheint mir immer so 15min?

Und HWS? 

Hab mal irgendwann eins gehabt (weiss nicht mehr ob HWS oder BWS), da hatte ich das Gefühl, das hat locker 30-40 min gedauert. Einbildung?

Im Endeffekt Jacke wie Hose, es dauert eben so lange, wie es dauert.. ich hab nur letztens mit wem drüber geredet und festgestellt, ich weiss eben gar nicht mehr, wie lang.. und interessieren würds mich doch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin immer in der Uni in Mainz. Schädel dauert da so um die 30 Minuten und HWS so ca.40 Minuten (alles einmal ohne und einmal mit Kontrastmittel).

Ich mach übrigens immer die Augen zu und stell mir vor es währe so eine Art Techno.

Manche Abschnitte gefallen mir zugar.

Was ich aber absolut hasse ist wenn das Gebrumme auf einer Seite voll reingeht und dann auf der anderen wieder rauskommt.

Da muss ich mich zusammen reißen das ich nicht zucke.

Gruß

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo easy,

ich bekam beim MRT immer Panik und ging ohne Medikamente zur Beruhigung gar nicht mehr rein.

Bis ich eine Art offenen "Helm" oder Gitter aufgesetzt bekam, an dem ein kleiner Spiegel befestigt ist. Dadurch kann man nach draußen in den Raum und zum Personal nebenan sehen und hat nicht mehr das Gefühl, eingesperrt zu sein. Ein kleiner Trick, der aber (zumindest bei mir) super funktioniert.

Platzangst beim MRT ist für mich seither kein Thema mehr - und ich konnte vorher nächtelang kaum schlafen vor Angst…  :wacko: 

Frag doch mal nach, ob so was bei Euch auch möglich ist!

LG

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Easy,

bei mir hilft: Augen schon vorher zu machen, dass ich gar nicht erst sehe, wie eng es ist. Dann stelle ich mir vor, ich sitze auf dem schönsten Berggipfel und genieße die Aussicht. Nebenbei konzentriere ich mich sogar auf die Klopfgeräusche, so paradox das klingt, aber das hält mich irgendwie in der Realität, die ja an sich eigentlich nicht wirklich bedrohlich ist, sondern einem nur so vorkommt. Ich habe das Gefühl, dass die Zeit so schneller vergeht. Ich überleg mir dann immer, wo die wohl gerade sind, in welchem Abschnitt und zähle sozusagen mit, ohne das natürlich wirklich zu wissen, aber es lenkt mich ab. Meistens wunder ich mich dann, dass es schon um ist.

Viel Glück, Du schaffst das schon! Und wenn Du ein Beruhigungsmittel brauchen solltest, geht die Welt von der einen Dosis auch nicht unter. Auf jeden Fall würde ich es auch gleich ansprechen.

Liebe Grüße, Loewin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht auch immer der Stift vor dem MRT.... bekomme deshalb immer kurz vorher eine kleine Spritze und dann bin ich für die Zeit des MRT "weg".

Nachher ist man dann immer so 20-30min noch benommen.. aber das nehme ich in Kauf.

Außerdem darf man 24h keine Maschinen bedienen oder Autofahren... deshalb hab ich immer ne Begleitperson dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gssss.. ich dachte, das mit dem "Helm" ist Standard? Hrrrhrr-chrr-chr-- Luke, ich bin Dein Vater.

Techno is´gut.. vielleicht besser als Grossbaustelle?

Unhd das Tolle ist, ich kann zu "meinem" immer mit U-Bahn/Straßenbahn. Je nachdem ob Hauptsitz oder Klinikum. 3-4 Stationen, max. 1 Umsteigen.. perfekt ((wo ich früher wohnte, musste man immer 30-40 min fahren und es gab keinen ÖPNV dahin)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Easy,

ich mach´s wie die Loewin. Augen zu, sobald ich auf dem Tisch lieg. Mach die Augen auch nicht auf, wenn man mich zum Kontrastmittelspritzen halb raus zieht. Erst, wenn das ganze Prozedere rum ist.

Und ich versuch währenddessen immer ne Meldodie im Kopf zu haben. Find, das geklopfe nimmt mit der Zeit dann den selben Rythmus an. 

Und natürlich Oropax und Kopfhörer!

Liebe Grüße,

Judith 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Easy,

ich leide zwar nicht unter Platzangst, aber es ist doch nicht grad das Angenehmste im MRT zu liegen.

Ich schließe grundsätzlich schon bevor sie mich reinschieben, die Augen. Außerdem hilft die Vorstellung, dass hinter meinem Kopf das MRT offen ist. Wenn es dann los geht, beame ich mich in Gedanken in den Urlaub an den Strand. Höre dann das Meeresrauschen und die spielend schreienden Kinder, spüre die prickelnde Sonne auf der Haut. Mir hilft es sehr gut, denn jedes Mal schlafe ich im MRT ein!  :D 

Wünsche dir alles gute und hoffe, das du auch etwas für dich findest, was dich zum Einschlafen bewegt.  :P 

Liebe Grüße

Jenny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich sage dem Personal gleich zu Anfang, dass ich mich langsam hinlegen muss, weil ich unter Schwindel leide, wenn ich ganz flach liege. Dann schließe ich sofort die Augen, soabld das Gitter über dem Kopf befestigt wird. Während der Aufnahmen stelle ich mir vor, dass ich am Nordseestrand auf Sylt oder St. Pter-Ording spazieren gehe. Beim letzten MRT vor einer guten Woche entwarf ich in Gedanken einen wichtigen Brief. Und im Nu war die Zeit rum.

Und notfalls werden ja Beruhigungsmittel angeboten....

L. G. marie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also ich bin selbst nicht MS erkrankt aber habe massive Platzangst. Ich habe für mich mittlerweile das Fazit gezogen dass wenn ein MRT ansteht ich

1) Eine Praxis mit einem offenen MRT suche (vorsorge-prävention.de/mrt-guide)mittlerweile geh ich immer zur gleichen, ist sowieso besser weil die dann immer leicht mit vorhergegangenen Untersuchungen vergleichen können)

2) Ich fordere aktiv eine Beruhigungsmedikation ein (meist bekomme ich 20 Tropfen, dann gehts eigentlich immer gut)

Mit den beiden Punkten gehts, ohne nicht, egal wie sehr ich versuche mich zu beruhigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now