Pete

In den Wind gespuckt---Der Geistesfurz

2589 posts in this topic

Hallo Ihr Lieben!

"Das Leben ist wie ein Anzug;

im Alter beginnt seine Glanzzeit!"

(meinte einst Heinz Rühmann)

Haltet durch, morgen ist Freitag!

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Lieben!

"Das Essen ist eine ungerechte Sache. Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate auf den Hüften."

(Christian Dior)

"Die besten Ärzte der Welt

sind Dr. Essen, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich."

(Jonathan Swift)

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten,

damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."

(Winston Churchill)

Sucht Euch angesichts der nahenden Festschmausereien den passenden Spruch aus!

Schönen 3. Advent!

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Allerseits ,

" Lesen ----

das ist wie Kino nur im Kopf."

" Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden,

warum schießen sie dann damit?"

( G Uhlenbruck)

" Armut ist keine Schande,

Reichtum aber auch nicht."

(C Goetz)

" Wer auf Rache sinnt,

reißt meistens nur die eigenen Wunden auf."

( Sir F. Bacon)

" Wenn du weißt,

dass die meisten Männer wie Kinder sind,

dann weißt du alles."

( C Chanel)

So long

Lebt lebenswert

Nieder mit der MS--- es lebe das Leben.

PETE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

Schon einmal darüber nachgedacht??

Gibt es wirklich einen Weihnachtsmann?

Keine bekannte Spezies der Gattung Rentier (rangifer tarandus) kann fliegen. ABER es gibt mehr

als 300.000 Spezies von lebenden Organismen, die noch klassifiziert werden müssen, und obwohl

es sich dabei haupsächlich Insekten und Bakterien handelt, schließt dies nicht mit letzter

Sicherheit fliegende Rentiere aus, die nur der Weihnachtsmann bisher gesehen hat.

Es gibt 2 Milliarden Kinder (Menschen unter 18) auf der Welt.

ABER da der Weihnachtsmann (scheinbar) keine Moslems, Hindu, Juden und Buddhisten

besucht, reduziert sich seine Arbeit auf etwa 15 % der Gesamtzahl - 300 Millionen Kinder.

Bei einer durchschnittlichen Kinderzahl von 3,5 pro Haushalt ergibt das 85,7 Millionen Häuser.

(Wir postulieren: in jedem Haus lebt mindestens ein braves Kind)

Der Weihnachtsmann hat einen 48-Stunden-Weihnachtstag, bedingt durch die verschiedenen

Zeitzonen, wenn er von Osten nach Westen reist. (Was zu dem eigenwilligen Phänomen führt,

dass der Weihnachtsmann Russland am Heiligabend bereits ca. 1 Uhr früh besuchen muss,

ethnologische Studien sollten sich hier anschliessen).

Damit ergeben sich 496 Besuche pro Sekunde.

Somit hat der Weihnachtsmann für jeden christlichen Haushalt mit braven Kindern 1/500

Sekunde Zeit für seine Arbeit:

Parken, aus dem Schlitten springen, den Schornstein runterklettern, die Socken füllen, die

übrigen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum verteilen, alle liegengebliebenen Reste des

Weihnachtsessens vertilgen, den Schornstein wieder raufklettern und zum nächsten Haus fliegen.

Angenommen, diese 85,7 Millionen Stopps wären gleichmäßig auf die ganze Erde verteilt (was

natürlich nicht stimmt, aber als Berechnungsgrundlage akzeptieren wir dies), erhalten wir

nunmehr 2,8 km Entfernung von Haushalt zu Haushalt, eine Gesamtentfernung von 237

Millionen km, nicht mitgerechnet die Unterbrechungen für das, was jeder von uns mindestens

einmal in 48 Stunden tun muß.

Das bedeutet, daß der Schlitten des Weihnachtsmannes mit 1370 km pro Sekunde fliegt, also der

mehr als 4.000-fachen Schallgeschwindigkeit. Dies entspricht 1,5% der Lichtgeschwindigkeit,

was gerade noch eine nichtrelativistische Betrachtungsweise zulässt.

Zum Vergleich:

Das schnellste von Menschen gebaute Fahrzeug, der Ulysses Space Probe, fährt mit lächerlichen

43,8 km pro Sekunde. Ein gewöhnliches Rentier schafft höchstens 24 km pro STUNDE.

Die Ladung des Schlittens führt zu einem weiteren interessanten Effekt. Angenommen, jedes

Kind bekommt nicht mehr als ein mittelgroßes Lego-Set (etwa 1 kg), dann hat der Schlitten ein

Gewicht von 300.000 Tonnen geladen, nicht gerechnet den Weihnachtsmann, der

übereinstimmend als übergewichtig beschrieben wird.

Ein gewöhnliches Rentier kann nicht mehr als 150 kg ziehen. Selbst bei der Annahme, daß ein

fliegendes Rentier (siehe Punkt 1) das ZEHNFACHE Gewicht ziehen kann, braucht man für den

Schlitten 200.000 Rentiere. Das erhöht das Gewicht - den Schlitten selbst noch nicht einmal

eingerechnet - auf 330.000 Tonnen.

Die hohe Reisegeschwindigkeit von 1370 km/s erzeugt eine ungeheure Luftreibung, dadurch

werden die vorderen Rentiere aufgeheizt, genauso wie ein Raumschiff, das wieder in die

Erdatmosphäre eintritt. Jedes dieser Rentiere muss (bei einer Angriffsfläche von 1/2

Quadratmeter und einem Luftwiderstandsbeiwert von cw=0,3) eine Leistung von

250.000.000.000 Megawatt absorbieren.

Das vorderste Paar Rentiere wird also praktisch augenblicklich in Flammen aufgehen, das

nächste Paar Rentiere wird dem Luftwiderstand preisgegeben, und so weiter.

Das gesamte Team von Rentieren wird somit innerhalb von 5 Tausendstel Sekunden vaporisiert.

Ein weiterer interessanter Aspekt sind die hohen Beschleunigungen, denen der Weihnachtsmann

ausgesetzt ist.

Um bei der Reise zum 2,8 km entfernten Haus in Mittel 1370 km/s schnell zu sein, müssen die

Rentiere mit 2,7 Millionen g beschleunigen. Trainierte Astronauten halten kurzzeitig bis zu 10 g

aus.

Ein 120 kg schwerer Weihnachtsmann (was der Beschreibung nach lächerlich wenig sein muß)

würde dann mit einer Masse von 32.600 Tonnen an das Ende seines Schlittens genagelt.

Damit kommen wir zu dem Schluß: WENN der Weihnachtsmann irgendwann einmal die

Geschenke gebracht hat, ist er heute tot.

Bemerkung:

Die hier gemachten Annahmen sind recht grob, einige der Zahlenwerte werden somit noch nach

oben oder unten korrigiert. Der Autor bemüht sich um eine neue Modellierung und numerische

Lösung. Es ist jedoch anzunehmen, dass sich die Situation des Weihnachtsmannes nicht

grundlegend bessert.

So long

Lebt lebenswert

Nieder mit der MS--- es lebe das Leben.

PETE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle,

manchmal begegnen Dir Menschen und Du spürst sofort,

dass sie aus einem bestimmten Grund in Dein Leben

getreten sind, sie einen Zweck erfüllen, Dich eine

Lektion des Lebens lehren oder Dir dabei helfen,

herauszufinden, wer Du bist und wer Du sein willst.

Und manchmal geschehen Dir Sachen die Dir zwar zuerst

schrecklich, schmerzhaft und unfair vorkommen, aber

wenn Du darüber nachdenkst, erkennst Du, dass Du ohne

die Bewältigung dieser Hindernisse niemals Dein

Potential, Deine Stärke, Willenskraft und Liebe

verwirklicht hättest. "Alles was geschieht hat

einen Grund" Bereue nie das, was du getan hast,

wenn du in dem Augenblick, als du es getan hast,

glücklich warst..........

Bis bald

Nathalie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nalle.oe,

habe gerade gelesen was du geschrieben hast.

Es sind wahre Worte und es ist wirklich so.

Es heißt ja auch " aus Fehlern lernt man "oder

" wenn eine Tür zugeht,öffnen sich mindestens 10 neue."Es ist ja auch oft so,dass wenn man etwas bewältigt hat, sich auch stärker fühlt.

ein schönes Wochenende Vera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

" Wende Dein Gesicht immer der Sonne entgegen,

Sie erwärmt Dich und die dunklen ,kalten Schatten sind immer hinter Dir."

( Südafrika)

" Jeder ist zu etwas nütze--------

manche aber leider nur als schlechtes Beispiel."

" Behandle die Menschen Deiner Umgebung auf dem Weg nach oben mit Respekt und Höflichkeit---

denn auf dem Weg nach unten werden Sie Dir alle wieder begegnen."

"Bedenke bei allem was Du tust---

Heute ist Morgen schon Gestern."

So Long .

Lebt Lebenswert.

Es hätte auch schlimmer kommen können.

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

Yes, WE can!

Wer los lässt hat beide Hände frei!

Wenn ich nur darf, wenn ich soll,

aber nie kann, wenn ich will,

dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.

Wenn ich aber darf, wenn ich will,

dann mag ich auch, wenn ich soll,

und dann kann ich auch, wenn ich muss.

Denn schließlich:

Die können sollen, müssen wollen dürfen!

"Das Leben ist wie eine Pusteblume!

Wenn die Zeit gekommen ist,

muss jeder alleine fliegen.."

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten,

damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."

(Winston Churchill)

Als ich ein junges Mädchen war, hasste ich es, zu Hochzeiten zu gehen. Dürre Tanten und dicke großmütterliche Bekannte kamen zu mir, piksten mich in die Seite, lachten hämisch und sagten: "Du bist die Nächste." Sie haben endlich mit dem Mist aufgehört, als ich anfing, auf Beerdigungen das gleiche zu machen. .

( C.Chanel) .

"Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben"

(Alan Greenspan)

Die Einen erkennt man an ihren Taten, die Anderen an ihrem Getue!

So Long .

Lebt Lebenswert.

Es hätte auch schlimmer kommen können.

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Pete!

Wie schön, dass du und deine herzerfrischende Sprüche wieder hier zu finden sind!

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Lieben!

Heinz Erhardt wäre in diesen Tagen 100 Jahre alt geworden. In Verehrung für diesen großartigen Küstler:

Bei manchen Menschen geht alles schnell zum

einen Ohr rein und zum anderen raus -

die haben auch nicht viel dazwischen.

Paradox ist, wenn einer sich im

Handumdrehen den Fuß bricht.

Manche Menschen wollen immer nur glänzen,

obwohl sie keinen Schimmer haben.

Das Menschen Leben gleicht der Brille

man macht viel durch.

Einen schönen Sonntag!

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

Sagte die Neureiche :

" Wir haben doch keine Klobrille,

wir haben seit letzten Monat Kontaktlinsen."

" Wenn Du deinen Acker düngen willst,

genügt es nicht wenn Du nur durch den Zaun puppst."

" Mit dem Wissen ist es wie mit einem Nagel.

Je öfter man draufhaut ,

um so tiefer dringt er ein."

"Wenn sich alle Menschen,

die eine Waffe besitzen damit erschießen würden,

gäbe es auf der Welt keine Probleme mehr".

George Harrison

So Long .

Lebt Lebenswert.

Es hätte auch schlimmer kommen können.

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

"Partnerschaft ist eine Wachstumsveranstaltung keine Harmonieveranstaltung"

Irren ist menschlich. Aber wer richtigen Mist bauen will, braucht einen Computer !!!

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle,

-Nachts ist es kälter als draußen....

-Gegen abend ist mit dunkelheit zu rechnen...

-entschuldigt vorweg ;-) wer morgens vögelt kann abends noch lang nicht fliegen.

ei ei ei das war jetzt versaut.

einen schönen abend noch und denkt immer daran: es gibt nur eines das nicht geht-

fingerhandschuhe über fausthandschuhe ziehen;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...woher habt Ihr nur die Sprüche und vorallem wie könnt Ihr sie Euch nur merken???Echt klasse, großes Kompliment! Wenn ich mit Euch zusammen wäre, hätte ich wahrscheinlich ein Magengeschwür...vor lauter Lachen!!!Vielen Dank für Eure "Gute-Laune-Geber" und liebe Grüße Sabine:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

" In der Dunkelheit,

sieht man nicht so weit,

als wie bei Tageslicht,

wo man weiter sicht."

" Wie kann ich wissen was ich denke ,

bevor ich höre was ich sage."

" Manche Leute sind extrem geizig ,

viele sogar bei der Verwendung des eigenen Verstandes."

So Long .

Lebt Lebenswert.

Es hätte auch schlimmer kommen können.

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

gerade frisch gelesen:

PERSONALFÜHRUNG

IST DIE KUNST,

DEN MITARBEITER SO SCHNELL ÜBER DEN TISCH ZU ZIEHEN,

DASS ER DIE ENTSTEHENDE REIBUNGSHITZE

ALS NESTWÄRME EMPFINDET.

So Long .

Lebt Lebenswert.

Es hätte auch schlimmer kommen können.

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr,

hab auch einen tollen Spruch

"Wir können uns den ganzen Tag ärgern, aber wir sind nicht dazu verpflichtet"

"Bei mir kann man vom Boden essen, da findet jeder was!"

Was für Menschen die sich zu dick fühlen:

"Deine inneren Werte brauchen Platz"

Bis bald

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ein wenig anregendes zum denken...

-schonmal darüber nachgedacht was passiert,wenn man sich zweimal halb tot gelacht hat?

-wie kommt das rasen betreten verbotsschild in die mitte vom rasen?

-was haben schmetterlinge im bauch wenn sie verliebt sind?

-wieso passiert immer genau so viel,was in die zeitung passt?

-könnte man sich nicht das verbandszeug sparen,wenn man sich gleich die knie auf pflastersteinen aufschlägt?

-sind eingefleischte vegetarier nicht etwas für den psychater?

gute nacht,teddy.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon bedacht????

Lächle und die Welt lächelt mit Dir...

Furze und Du stehst allein da!

Wo der Geist nicht blitzt, die Stimme donnert!!!

Wenn du keine Macht mehr über dein Leben hast ,

verlierst du die Angst vor dem Tod!!

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein wenig Boshaftes zu Weiberfastnacht:

"Die meisten Männer, die Kluges über Frauen gesagt haben, waren schlechte Liebhaber. Die großen Praktiker reden nicht, sondern handeln."

(Jeanne Moreau)

"Es hat keinen Sinn, mit Männern zu streiten. Sie haben ja doch immer Unrecht."

(Zsa Zsa Gabor)

"Solange die Männer nicht verheiratet sind, sprechen sie nur von ihrem Herzen. Später reden sie dann von der Galle und der Leber."

(Trude Hesterberg)

Es gibt Männer, welche die Beredsamkeit weiblicher Zungen übertreffen, aber kein Mann besitzt die Beredsamkeit weiblicher Augen."

(Demokrit)

"Es ist für einen Mann beunruhigend, wenn er anfängt, auf Frauen beruhigend zu wirken."

(Jean Gabin)

Schöne Karnevalstage!

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Allerseits,

Boshaftigkeiten aus dem Büro:

- Was man nicht begreift, verlernt man nie!

- Lieber Wermut im Schreibtisch als Schwermut im Büro.

- Reden Sie nicht soviel über sich! Das übernehmen wir, sobald Sie den Raum verlassen haben.

- Stress ist alles, was nicht Kaffeepause ist.

- Bei vielen Kollegen ist ein Gehirnschlag ein Schlag ins Leere.

- Grundsätze sind Sätze, an denen man zugrunde geht.

- Lieber 'n dicker Chef, als 'n mageres Gehalt.

- Wir arbeiten Hand in Hand. Was die eine nicht schafft, lässt die andere liegen.

- Mir nach - ich folge euch!!

- Wir ziehen alle am selben Strick, nur jeder in eine andere Richtung!

- Hast du keinen Bock, hilft dir auch keine Ziege.

- Mitarbeiter, die täglich später kommen, werden gebeten, scharf rechts zu gehen, damit sie mit den Kollegen, die nachmittags früher gehen, nicht zusammenstoßen.

- Wie kommt es, dass am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist?

- Wer nichts tut, weiß nie genau, wann er fertig wird.

- Die Lücke, die ich hinterlasse, wird mich voll ersetzen.

- Wer einmal vom Fenster weg ist, hat keine Aussichten mehr.

- Gedächtnisprotokoll, Eintragung vom 19. August: Es ist Montag, zwei Minuten nach acht Uhr - wieder fühle ich mich wie Robinson Crusoe auf seiner Insel. Ich warte auf Freitag.

- Auf der faulen Haut liegen ist herrlich; es braucht nicht mal die eigene zu sein.

So Long .

Lebt Lebenswert.

Es hätte auch schlimmer kommen können.

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now