Forumregeln
Sign in to follow this  
Schlunzi

Kribbelnde Füße

90 posts in this topic

So, jetzt ist es wahrscheinlich wieder soweit !!

Heute beider Arbeit ist das seit ein paar Tagen sengelnde Gefühl schlimm geworden und ich hab kein Gefühl mehr in den Beinen bis über die Knie. Und die linke Hand fängt auch an. So ein Mist !

Morgen früh fahr ich zum Neuro und dann gibt es bestimmt wieder 5x Cortison Infusionen.

Hoffendlich behalt ich meinen Aushilfsjob bei der Post.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ute

Danke für deine Nachfrage.

Ich war heute morgen beim Neuro, leider umsonst, aber morgen früh um 8 Uhr hab ich da Termin. Er hat mir eine @mail geschrieben, das es sehr wahrscheinlich ein Schub sei und er mir 5x1000ml Cortison verschreiben würde.

Aber ich bin jetzt sehr verunsichert, ob Avonex das richtige Mittel für mich ist, weil ich erst am 28 Oktober einen Schub hatte, der auf den Sehnerv geschlagen ist. Und jetzt nach dreieinhalb Monaten schon wieder ein Schub.

Ich geh wie auf fremden Beinen. Ist ein komisches Gefühl. Aber ich hoffe doch das dieses Gefühl in den Beinen wieder kommt!

Ich werde schreiben was es morgen früh gegeben hat.

lg Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo ayko,

TOI TOI TOI...das wird schon wieder.

lg espe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch Martina das ist ja echt doof.

Ich wünsche Dir das Du morgen nach Deinem Neuro-Termin ein wenig klarer sehen kannst und drücke Dir die Daumen das es besser wird mit Deinen Beinen.

Ich werd morgen wieder in diesen Thread schauen was Du uns zu erzählen hast !!

Toll übrigens das Dein Neuro sich auf diese Art und Weise bei Dir meldet !!

Liebe Grüsse

Ute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ute

Heute morgen hab ich die erste Infusion bekommen und die nächsten 4 bekomme ich beim Hausarzt, bzw. bei deren Vertretung, weil meiner im Urlaub ist. Aber bei uns ist das überhaupt kein Problem.

Gleichgewichtsstörungen hab ich jetzt auch seit heute mittag, das ist immer bei mir so nach den Cortisoninfusionen.

Jetzt geh ich halt mit einem Stock mit meinem Hund spazieren und das fällt ja auch jetzt garnicht auf bei dem Schnee den wir hier haben.Ausserdem ist mir das auch egal! Hier im Forum hab ich gelesen das mehrere Leute das mit den Beinen haben und das bis zu einem Jahr anhält.....hoffendlich doch nicht.

Heute hab ich mir das erste mal Gedanken über eine Reha gemacht. Seit 2008 hab ich MS , aber weil ich noch nie in einer Reha oder Kur war weis ich garnicht wie ich das anstellen soll. Dann hab ich ja auch noch meinen 14 Jahre alten , unwahrscheinlich anhänglichen Hund, den ich echt nicht gut zuhause lassen kann, ich bring das nicht übers Herz. Deshalb werd ich wohl noch damit warten.

Liebe Grüß zurück und dir alles Gute, Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Espe

Danke, Danke, Danke

ich bin ein positiv denkender Mensch und hoffe darauf, das alles wieder ganz schnell ins Lot kommt.

Bisher hab ich immer sooo viel Glück gehabt, und hatte schon drei kleinere und zwei Schwere Schübe, die fast gant weg gegangen sind. Nur das mit dem Gleichgewicht kommt immer wieder und schlaflosigkeit als Nebenwirkungen vom Avonex. Aber damit kann ich leben.

Ich wünsch dir auch alles Gute, Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Martina.

Du scheinst ein echter Optimist zu sein - das ist gut, bewahre Dir das !!!

Kurz zu einer Reha denn ich habe gerade eine bewilligt bekommen (Antrag, Zusage, Widerspruch und neue Zusage - in meiner Wunschklinik) innerhalb von nicht einmal 4 Wochen !! ;o)

Ich meine, ich hätte irgendwo gelesen das es Reha-Einrichtungen gibt. in die man seine Hunde mitnehmen kann.

Mein Hausarzt und mein Neurologe rieten mir übrigens zu dieser Reha.

MS als Verdachtsdiagnose schon seit 1997, gesicherte dann seit Ende 2011.

Eine Reha hatte ich auch noch nicht.

Dir weiterhin alles Gute

wünscht Ute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle Kribbelnden,

ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Bei mir setzte es in kalter und sonnenarmer Zeit ein.

Erst lagsam, dann immer wenn ich das Haus verließ und in die Kälte ging.

Es weitete sich bis in den Podex aus und fühlte sich wied heftige Blubber-Blasen an.

Habe daraufhin Vit. D 4000 i.E. eingenommen und nach 3 Tagen war alles weg.

In wärmeren Ländern verzichtete ich darauf. Hier werde ich auf alle Fälle weiterhin 2000 i.E. einnehmen, bis die Sonne wieder richtig wärmend scheint.

Vielleicht würde Euch dies auch helfen?

Liebe Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Larania

Das ist vielleicht ein guter Tipp mit dem Vitamin D. ich werde meinen Neuro fragen, oder mein Mann kann das auch aus dem Fitnessstudio mitbringen Vielen dank dafür.

lG Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr lieben

Ich hab gestern meine 5 cortison Infusion bekommen. und ich hoffe, dass ich die nächste nacht mal schlafen kann.Weil die letzten Nächta hab ich nicht mehr als vielleicht 2-3 Stunden schlafen können. Ich bin sooo aufgedreht. Ausserdem hab ich ein taubes Gefühl im Gesicht und meine linke Hand ist auch schlimmer geworden, aber das ist bei mir immer nach den Infusionen.

Ich hab hier auch gelesen, das vitamin B 12 ganz gut helfen soll, da werd ich auch mal den Neuro fragen.

Wie ist das eigentlich bei euch mit den MRT -Untersuchungen ? Wie oft wird das bei euch gemacht?

Meine letzte war im November 2011.Davor jedes jahr.Immer im November.Aber das viele röntgen ist doch auch nicht immer gut.

Wenn man eine Reha beantragen will, muss man dann sämtliche Untersuchungsergebnisse wohin schicken ?

ich hab noch keine gemacht und deshalb keine Ahnung.

lg Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martina,

Corti ist das reinste Aufputschmittel. Während meiner Behandlung im Juli letzten Jahres verbrachte ich die Nächte immer im Park des Krankenhauses. Selbst mit Schlaftabletten kam ich nie über 3 Std.

Vitamin B12 ist super. Mein Gyn hatte mir dies mal gespritzt. Tat zwar höölisch weh, weil es dickflüssig wie Heizöl ist, doch kam ich mir vor, als hätte ich vollgeladene Akkus verschluckt; so viel Antrieb und Pep hatte ich plötzlich.

Bloß, brauchst Du das jetzt noch tum Corti?

MRT wird u.a. zur Diagnose der MS gemacht. In der Regal jährlich zur Kontrolle, um die Veränderung der gesamten Fläche der Läsionen als Massstab für die Progression der Krankheit und für einen möglichen Behandlungseffekt benützt.

Sprich mal mit Deinem Neuro darüber.

Da brauchst Du Dir auch keine Sorgen machen, denn es wird beim MRT keine belastende Röntgenstrahlung oder andere ionisierende Strahlung erzeugt oder genutzt.

Reha, da sprich bitte auch Deinen Deinen Arzt an. Der kann bzw. muss das Nötige für Dich in die Wege leiten.

Hier mal eine Infoseite dazu:

http://www.reha-patient.de/02_reha_antrag.php

Überlege Dir vorher, ob Du in eine ambulante oder staionäre Behandlung möchtest.

Und wohin, auch das kannst Du Dir aussuchen (solltest Du auch!).

Ich habe sehr Gutes von dieser Reha-Klinik gehört:

http://www.quellenhof.de/

Bei Youtube findest Du auch ne Menge Infos dazu.

Sollte bei mir wieder eine anstehen, wird das meine Wahl.

Da ist mir dann auch die Entfernung wurscht. ;-)

So, nun stöbere mal alles durch und informiere Dich so gut wie Du kannst selbst, dann kann Dir auch keiner ein X für ein U verkaufen;-)

Alles Liebe und Gute wünsche ich Dir.

Kopf hoch, Du schaffst es!

Viele Grüße Lara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr lieben

Ich kenn mich im Moment nicht mehr wieder....bin am weinen und weinen....

Mir geht es seit dem Schub besch.... und ich kann ohne Stock noch nicht mal mit dem Hund gehen.

So wars noch nie.Fühl mich kraftlos und unnütz...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ ayko,

:kopfhoch: :allesgut:

Fühl dich einfach mal virtuell gedrückt.

Liebe Grüße

Denise

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ayko,ich drück dich auch ganz lieb.5 mal Korti ist auch heftig.Bei mir ist schon nach 3 mal Schluß.Das Zeug ist auch der Hammer.Es verändert einen kurzzeitig ganz schön.Weine ruhig,bald wird alles wieder gut.Die Sonne kommt entlich mal raus..... Zur Reha war ich noch nicht,da kann ich dir leider nicht helfen.MRT wird bei mir 2 mal im Jahr gemacht.Da haben wir auch schon 2mal aktivität gefunden ohne Symthome.Wünsche dir alles Gute Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist das mit dem Cortison-während der Infusion könnte man Bäume ausreißen. 2Tage danach kommt dann erst mal der Katzenjammer...Aber ich kann Dich beruhigen: Das geht bald wieder weg:) Hab ich auch schon jedes mal erlebt und außerdem dachte ich immer ich hätte lauter Blaue Flecken am Rücke;) Ist aber nicht so-das ist der Cortisonentzug!Eine Ärztin sagte zu mir:" je mehr Sie rumrennen umso schlimmer ist das..."

LG und drück Dich auch!

Vera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr seid alle so lieb.

Mir gehts heute abend schon ein bisschen besser von der Psyche her. Eben hab ich eine Bericht an meinen Neuro geschrieben. Mal sehen, was er meint. Ich hab jetzt unter Avonex 4 Schübe, deshalb trau ich dem Medikament nicht mehr. Ich würd so gerne ohne Spritzen auskommen und werde jetzt meine Ernährung auf Rohkost und Obst umstellen. Natürlich auch ab und zu Fisch wegen dem gesunden Öl. Ich hoffe das bringt was.

Euch allen vielen lieben Dank für eure moralische Unterstützung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn Rohkost (z.B. Eversdiät) von zahlreichen MS-Patienten eingenommen wird, gibt es keinen Beweis dafür, dass dadurch der natürliche Krankheitsverlauf beeinflusst wird. Aufgrund vorliegender Informationen muss diese Therapie der MS als wirkungslos gelten.

Es wurde nie in einer sauberen kontrollierten Studie untersucht. Das Risiko von ernsthaften Nebenwirkungen ist aber bei Langzeitanwendung gering.

Am Besten gilt immer noch eine ausgewogene Ernährung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ayko,

ich kenn das mit dem "nicht mehr aufhören können zum weinen".

Geht mir im Moment genauso. Ich hab seit Anfang Januar ein taubes Bein (Bauch und Rücken sind auch betroffen). Ich hab ne ganze Weile gewartet ob es von selber weggeht. Naja, war wohl nix. Bin also zum Neuro, der mir dann 3x Corti verpasst. Hat ein wenig geholfen. Neuro meinte dann, reicht nicht, nochmal 2x Corti (letzes Wochenende). Die haben dann vergleichsweise super angeschlagen. 3 Tage später warend die Symptome fast wieder so schlimm, wie am Anfang. Jetzt sitz ich heut wieder da und bin am grübeln und heulen :-(

Ich bin normalerweise ein lebenslustiger Mensch. Aber es fällt mir z.Z. echt schwer, zu lächeln.

Ausserdem hab ich höllische Angst, wie es weitergeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Flonki

So gehts mir auch. Ich hab so ne Angst, dass die Sachen nicht mehr verschwinden. Vor 2 Jahren hatte ich 14 Tage keinen Schluckreflex mehr, das war auch ganz schlimm. bin fast erstickt. Dann reiß ich mich mal wieder zusammen und sag mir, mensch, stell dich nicht so an !

Aber so wie ich jetzt drauf bin kenn ich mich nicht mehr wieder...

Ich wünsche dir alles Gute,

lg Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gestern mit meinem Neurologen telefoniert und er hat gesagt, ich soll sofort mit den Spritzen aufhören.Ich würde anscheinend Antikörper produzieren. Ihr glaubt ja nicht, wie erleichtert ich darüber bin, weil ich ja überhaupt nicht gut damit zurecht kam, und das seit 4 Jahren ! Er hat auch gesagt, das im Frühjahr ganz viele neue Medikamente auf den Markt kommen, auch welche zum einnehmen. Ich werde euch berichten.

Und im Falle eines Schubes auf jeden Fall Cortison gegeben werde. Seit heute morgen spüre ich langsam wieder meine Beine, ist das nicht komisch ?

Am Ende ist das alles nur der nervliche Stress . auf jeden fall gehts jetzt besser.

lg Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martina,

freut mich zu hören das es jetzt besser wird.Aber das es erst jetzt entdeckt wurde mit den Antikörper.Wurde denn bei dir das Blut nicht,zwischen durch,mal kontrolliert?Nervlicher Stress ist natürlich Gift,aber ihn so einfach mal abstellen ist manchmal sehr schwer.Und gerade wenn du schon einmal diese Erfahrungen(Schluckreflex)gemacht hast...Ich drücke dir weiterhin die Daumen das alles wieder Gut wird.Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Partyhase

Mein Neurologe dachte, das mein Hausarzt die Blutuntersuchungen machen würde, und der dachte es macht der Neurologe. Erst hier im Forum hab ich von den Leberwerten gelesen und ihn darauf angesprochen.

In Zukunft werde ich eher auf meine Körper hören, das war mir Warnschuss genug !

Ich wünsche dir auch alles Gute,

l G Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben

So langsam kommen meine Füße wieder, juchuuuuu

Nur meine Linke Hand hat noch nciht wieder die ganze Kraft, aber das kommt bestimmt auch wieder !

Kann auch wieder ohne Stock gehen,wo ich wahnsinnig froh für bin.

Dieses mal hat es etwas länger gedauert bis das Cortison angeschlagen hat. Man muss halt Gedult haben.

Ich wünsche euch auch alles Gute

lg Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this