Forumregeln
Sign in to follow this  
Guest sarah382

Amantadin

7 posts in this topic

Guest sarah382

Mittwoch habe ich nun doch mal Amantadin ausprobiert und es war ein totaler Reinfall. Ich habe mich gefühlt, als hätte ich ein Aufputschmittel und Valium zusammen mit Alkohol runter gekippt. Was den Bewegungsapparat angeht, war ich zwar schon "fitter" (allerdings auch fahriger), dafür hörte ich oft mitten im Satz auf zu denken. Ja, nicht zu reden, sondern zu denken. Einen Tag später hatte ich das Gefühl meine linke Gesichtshälfte wäre nicht mehr da. Zum einen hatte das die reale Ursache, dass die rechte Gesichtshälfte angeschwollen war und noch ist, zum anderen war das aber auch eine leichte Psychose. Jetzt, 2 Tage später, bin ich müder als zuvor, habe Kopfschmerzen und fühle mich generell vergrippt.

Aber auch mal abgesehen von den Nebenwirkungen hat mich die Wirkung selbst auch nicht überzeugt. Ich arbeite nicht körperlich, sondern geistig und suche ein Medikament, dass mich auf eine konzentrierte Art und Weise wach macht und mich nicht wie ein Duracel Hase idiotisch durch die Gegend laufen lässt. Nachdem ich mir habe erklären lassen, wie Parkinson eingentlich funktioniert, ist es jedoch auch kein Wunder, dass Amantadin auf diese Art wirkt.

Lange Rede, kurze Frage, kennt ihr ein Medikament, dass euch so fühlen lässt, als wärt ihr quasi auf ganz natürliche Art und Weise wach? Ohne dieses Aufputschmittel/Drogen Gefühl? Einfach ganz normal konzentriert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Red Bull und Konsorten, schmecken zwar nicht machen aber fuer einige Stunden hellwach, ohne die von dir beschriebenen Nebenwirkungen.

MfG Freddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sarah: so ein medi wie du such ich auch noch! bislang vergeblich. klar bin ich auch körperlich leichter ermüdbar, aber diese geistige "erschöpfung" ist eindeutig schlimmer.

red bull? nee, das zeug ist eklig und gesund kann das auch nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gibts nicht sowas wie ein koffeinpfaster? Soll nikotin nicht auf aufputschen? kann man als MS-Kranker auch Nikotinpflaster nutzen? Ich hörte neulich von Demenzkranken, die deutlich fitter waren (ohne die Nebenwirkungen von Amantadin) zumindest geistig. Ich frage mich gerade, ob es auch körperlich steigert. was dich auch noch aufputschen kann ist Taurin, welches auch in Energydrinks enthalten ist.

Edited by Myelin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sarah382

Also mir hilft Koffein nicht - hilft das wirklich jemandem bei Fatigue? Das ist doch schließlich keine "normale" Müdigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Koffeein würde ich auch eher kritisch sehen. Zumal Koffeein nur ein Kurz-Zeit-Aufputscher ist und der Blutdruck nach relativ kurzer Zeit stärker abfällt als vorher.

Ich kann mich erinnern, als ich noch im KH gearbeitet habe, da gab's Koffeein-Tabletten als Schlafmittel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor ich wusste, dass meine Fatigue eine Fatigue ist ;-) , hatte ich im Büro ne Dose mit Guaranapulver aus dem Biomarkt stehen.

Hab mir eingebildet, dass es hilft. Im Moment habe ich per Homeoffice die Chance, bei Bedarf ein Nickerchen zu machen...mal sehen, was in Zukunft dann in der Büroschublade lagert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this