Forumregeln
Sign in to follow this  
Guest BiKo

Schnelle Berentung oder lange Arbeitsqual?

11 posts in this topic

Guest BiKo

Halle alle zusammen,

ich bin seit acht Wochen arbeitslos und hatte gleich am ersten Tag einen Schub.

Schon vor drei Jahren wollte die BfA mich berenten, ich war aber noch nicht so weit. Arbeite auch seit Jahren nur in Teilzeit. Jetzt gehts natürlich schon wieder darum. Mein Neuro meint, ich soll noch möglichst lange arbeiten, weil ich erst so kurz eingezahlt habe (bin 33).

Vor drei Jahren war ich strikt dagegen, mittlerweile überleg ichs mir. Auch weil ich durch die Fatigue so fertig bin, dass ich mich kaum noch dazu aufraffen kann.

Was sind Eure Erfahrungen? Soll ich oder nicht? Hat sich jemand schon berenten lassen und bereut das jetzt? Und macht einem dann nicht die BfA ständig Stress? Bringt in so nem Fall eigentlich der SBA was?

Danke Euch schon mal für die Antworten!!!

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey biko!

hm, ich denke das ist ganz alleine deine entscheidung und die von deinem gesundheitszustand....

ich war 25 als ich berentet wurde, habe mit 19 ms bekommen.

mein gesundheitszustand hat mir bzw meinem doc sowas von klar gemacht das nix mehr geht....

egal wie du dich entscheidest: viel glück

lg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Danke für Deine Antwort, niknak. Klar hängt das vom Gesundheitszustand ab. Aber der kann sich ja bei MS auch dauernd ändern. Außerdem hab ich Angst, dass ich es bereue. Dass mir voll langweilig wird. Hab einen Bekannten, der war auch so früh berentet wg. einer anderen Krankheit. Jetzt, so zwanzig Jahre, später fällt ihm voll die Decke auf den Kopf und er fühlt sich so nutzlos. Er sagt immer, ihm fehlt jetzt ne Aufgabe. Gehts Dir (manchmal) auch so?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Biko,

bin auch berentet, gehe aber noch 2x3Stunden die Woche auf Arbeit.

Du kannst ja zu Deiner Rente noch was dazu verdienen.

Wäre doch auch was für Dich.

Für mich ist es so, das meine Arbeit jetzt zum Hobby geworden ist.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin auch berentet und habe es nicht bereut.Habe auch mit der Fatique zukämpfen und kann so meine Dinge einteilen wie es mir gerade gut tut.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BiKo!

Du redest ja schon von Arbeitsqual. Da ist es vielleicht wirklich besser in Rente zu gehen, wenn Du die Arbeit schon als so negativ empfindest oder Du dich ohnehin immer nur schlecht fühlst. Ich finde in Rente zu gehen ist so entgültig.

Hast Du es schon mal mit Tiefenentspannung versucht? Hilft bei mir hervorragend gegen Fatigue. Ich mache das täglich direkt nach der Arbeit oder wenn ich Spätschicht habe bevor ich zur Arbeit fahre. Dadurch bin ich erheblich fitter in meiner Freizeit und natürlich auch auf der Arbeit. Manchmal mache ich es auch abends nochmal, wenn ich noch etwas unternehmen will.

Lg,feueropal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Hallo Feueropal,

für mich ist die Arbeit anstrengend, das stimmt. Aber ich mir macht eben auch die Endgültigkeit der Rente Angst.

Ich habe schon verschiedenste Entspannungsmethoden versucht, und sie funktionieren null bei mir. Ich find das nur langweilig. Mein Arzt meint, dass liegt am ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit Hyperaktivität). Das macht es natürlich doppelt schwierig für mich.

Trotzdem danke für Deinen Beitrag.

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey biko!

jepp, manchmal hab ich das gefühl natürlich. nutzlos zu sein und so.... ABER wat soll man manchen? denn SO, ohne arbeit, ist es echt besser für mich! ich hatte vor der berentung knapp 8-10 schübe im jahr. JETZT allerdings nur 2 pro jahr. also wenn dat keine verbesserung ist, dann weiß ich es auch nicht.

bereut habe ich diesen schritt also nicht!!!

ach was ICH dir zu entspannungsübungen sagen kann: es macht mich total agressiv! ob progressive muskelreaxation nach jakobsen oder wie dieser ganze fuck heißt... es macht mich aggressiv.....

wenn ich heavy metal höre DANN kann ich entspannen.

ach noch was: wenn man begrentet wird sollte man sich neue hobbys dazu suchen, denn dann kann auch ne rentenzeit ne verdammt gute zeit sein!!!!!! so mach ich es zumindest (zum größten teil zumindest;) )

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Biko,

vor einer Rente kommt meist noch eine Reha. Dort kann man dich dann auch gut beraten zur Rente und dem ganzen drumherum. Viell. käme auch erst einmal eine Teilrente in Frage. Das ist dann nicht ganz so endgültig.

Bei mir steht das Thema auch an. Ich bin aus der Reha mit der Empfehlung einer Teilrente entlassen. Da ich im Öff. Dienst arbeite, ist das nicht so einfach, da dann das Arbeitsverhältnis ruht.

lg sanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo niknak,

Du gehörst zu diesen faszinierenden Menschen, die bei Heavy Metal entspannen können...? Wir haben einen Kumpel, der kann das Kunststück auch ;) Er ist ein ganz ruhiger lieber gemütlicher Typ - aber einmal kam er völlig frustriert von der Arbeit und haute dann so eine Platte auf die Orgel ;) Als wieder Ruhe war, gings uns allen besser ;)

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

@niknak

Hallo niknak,

ich fürchte auch, dass es mir ohne Arbeit einfach besser gehen wird. Ist nicht nur die Arbeit, alles wird dadurch stressiger.

Man bin ich froh, dass mal jemand genauso über Entspannungsübungen etc. denkt. Ich dachte schon, ich bin voll unnormal. Wenn ich die mache oder gar nichts, langweile ich mich auch so sehr, dass ich echt aggressiv werde. Richtig entspannen kann ich mich nur, wenn ich was mache. Halt einfach ohne Stress...

GlG, BiKo

@sanne04

Hallo sanne04,

die Reha hab ich schon hinter mir. Wie ich schon geschrieben habe, wollten die mich ja schon vor drei Jahren berenten, aber da wollte ich nicht. Und jetzt, durch die Diagnose MS, kam das Thema wieder auf den Tisch. Und die haben mir keine Teilrente empfohlen. Ich glaub, dann wärs ein bißchen einfacher zu entscheiden.

Sei froh, dass sie Dir das angeboten haben. Ich wünsch Dir alles gute bei der Entscheidung. Wirst es schon richtig machen. Viel Glück von BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this