Forumregeln
Sign in to follow this  
Mupke

Kribbeln im Gesicht

15 posts in this topic

Hallo,

kennt hier jemand das: Kribbeln in der (bei mir linken) gesichthälfte?

Es krbbelt und um das Ohr rum ein Druck.. manchmal Minuten, manhcmal Stunden....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mupke,

ich kenne dieses Gefühl, wenn sich meine Trigeminusneuralgie meldet. Bei mir hilft dann Wärme immer etwas.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnecke,

an Trigeminusneuralgie dacht ich auch, aber ich lese immer nur das es schmerzt. Tut es auch schon mal, aber ansonsten eher ein ganz heftiges kribbeln...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mupke,

bei mir tut sie nicht immer weh. Klar, ab und zu ganz heftig, aber die meiste Zeit ist es nur noch ein "Mißempfinden" im Gesicht. Gott sei Dank.

Es kann natürlich auf von einem Zahn kommen.

Also doch zum Arzt gehen und abklären lassen.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mupke:

Also bei mir hat 2010 die linke Gesichtshälfte gekribbelt .. in etwa der Bereich als hätte man eine gescheuert bekommen.

Mußte damals ins Krankenhaus und da ist bei mir die MS diagnostiziert worden und das Kribbeln des Gesichts war in dem Moment ein Schub gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mupke,

als ich am Mittwoch einen Termin bei der Neurologin hatte, hatte ich das Gefühl eine dicke taube Lippe zu haben.

Seit Donnerstag hat sich das Missempfinden über die linke Gesichtshälfte ausgeweitet.Ich kann das Gesicht normal bewegen und spüre auch Berührungen. Aber vom Kinn bis zum Oberkopf und bis zum Ohr fühlen sich Berührungen dumf an. Manchmal kribbelt die Wange leicht. Außerdem habe ich einen Kloß im Hals. Ich hatte bis heute Urlaub, muss nun noch sechs Mal arbeiten und fahre dann zur Kur.

2006 hatte ich u.a. eine Gesichtslähmung und 2008 eine taube Gesichtshälte - allerdings rechts.

LG dasda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich kenn das auch im Gesicht. Ist manchmal eine taube Nasenspitze oder Kribbeln an der Oberlippe, dann mal an der Stirn. Hatte beim letzten Schub auch eine leicht Lähmung der linken Gesichtshälfte, obwohl ich da garnichts gespürt hab, nur die Ärzte in der Ambulanz haben mir auf einmal ganz komisch ins Gesicht gesehen und zueinander gesagt "habt ihr das jetzt auch gesehen?????" Kommt man sich ja überhaupt nicht komisch vor. Solange die Mißempfindungen nicht länger anhalten sind sie einfach nur nervig

LG Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich dacht zuerst das es vom Ohr kommt.

Dienstag muß ich eh zur Hausärztin wegen der Schilddrüse, da kann sie mal ins Ohr gucken, aber denk das ist nix.

Das " Lustige " ist. ich war im MRT,(keine Veränderungen) ,dann beim Neuro und sagte dem noch, das das im geischt wohl fast nix mehr ist das ich da kaum noch was habe.. Und UNGELOGEN ich war von neuro noch nicht ganz zu Hause da fong es wieder an. Im Urluab an der See wars extrem. Jetzt bißchen weniger, und wenn ich müse bin wie jetzt viel mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Turtle

Ja, das Kribbeln kenne ich auch. Das hat zuletzt auch eher zugenommen, wobei keine neuen Läsionen aufgetreten sind. Im Gegenteil nahmen diese sogar ab; die meisten sind im Kernspin nicht mehr zu erkennen. Aber wenn das Kribbeln keinen ganzen Tag anhält, kann es sich laut Definition ohnehin nicht um einen Schub handeln. Vielleicht hast Du dich in letzter Zeit etwas übernommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, kann sich nicht um einen Schub habendeln?? Warum?

Also ich hat mal einen Schub, da ist das kribbeln übrig geblieben, Aber es war halt weg.. bis jetzt..

Mein Neuro sagte mal, wenn wieder an der gleichen Stelle was ist, ist es ein "aufflammen" alter Läisionen.. Schön und gut, aber im Moment ist es echt heftig :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

mit den kribbeln fing bei mir damals alles an.

das kribbeln hat sich weiter ausgedehnt bis die ganze linke gesichtshälte betroffen war und dann war sie nur noch taub über viele wochen.das war wie ich heut weis mein 1.schub den ich wohl hatte.

Lg Powerbora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich hatte bei den Schub (seitdem ich das kribbeln mehr oder weniger hab..) auch einen Hörsturz .

habe wohl grad auch gelesen das es auch von der Schilddrüse kommen kann. Deswegen muß ich zum Hausarzt, die Werte sind bißchen hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe zwar kein kribbeln im Gesicht.Aber wenn ich unter Stress stehe,ist das bei mir so als wenn ich die ganze Zeit durch ein Spinnennetz laufe.Bin dann immer am Gesicht rum wischen,komisches Gefühl.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Turtle
Hmm, kann sich nicht um einen Schub habendeln?? Warum?

Weil ein Schub laut Definition alles ist, was heute anders ist als gestern und mindestens morgen immer noch anders ist. Du schriebst, das Kribbeln würde nur Minuten oder Stunden anhalten, nicht einen ganzen Tag oder länger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, bei mir ist Kribbeln im Gesicht gerne mal ein Anzeichen für einen beginnenden oder aucch fortschreitenden Schub.

1. Mal fühlte sich an, wie ein leiser Luftzug, der immer auf eine bestimmte Stelle haucht..

später wie stärkerer Luftzug bzw. wie ein Spinnennetz.. falls man das Gefühl kennt, wenn man durch den Wald streift und das sich plötzlich über die Haut legt (nur dass das eben dann als echtes Netz spannt und reißt.. dieses Kribbelgefühl aber wie "etwas" im Gesicht bleibt. Ne Kollegin sagte mir später mal, dass ihr aufgefallen war, dass ich mir öfter ins Gesicht fasste, als ob ich was wegstreifen wollte.. hab ich wohl ganz unbewusst gemacht, denn ich wußte erst gar nix mit diesem komischen Gefühl anzufangen und habe es einfach ignoriert. War bei mir aber mehr oder weniger dauerhaft, es fiel mir nur mal mehr, mal weniger auf, weil es auch ne absolute Stresszeit war. Achte mal drauf, ob es bei Dir wirklich weggeht/nur phasenweise ist.. oder ob es Dir vielleicht auch mal mehr, mal weniger bewusst ist?).

generell finde ich: Wenn Du unsicher bist, ruf doch ein fach mal beim Neuro an und schildere es.. bei meinem krieg ich dann teils schon am Telefon was dazu gesagt/ Rückruf o.ä.

LG :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this