Forumregeln
Sign in to follow this  
AKTIV-MIT-MS-Expertenrat

<img src='ericon.gif' align='middle' alt='er'><b>Schwerbehindertenausweis etc.</b>

64 posts in this topic

hallo baer,

der vdk hat an einem tag in der woche geöffnet,ruf einfach dort an und frag nach.....

nimm alle unterlagen mit und geh FRÜH hin (bei uns machen die um 8 uhr auf aber die sekretärin sagte ich soll um 7.15 da sein)

nimm vor allem deine 40% mit und die befunde,letzte krhs und so,alles andere machen die,ich mußte aber fast 5 monate auf den bescheid vom versorgungsamt warten und er wurde zum VDK geschickt,nicht zu mir....

wenn der VDK aber den antrag/verschlimmerungsantrag stellt beurteilen die vom amt etwas besser....

gruß

angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen, ich bin seit einigen Tagen hier uns seit Januar ´08 Copaxone-Patientin. Im Juli hab ich den Schwerbehinderten-Ausweis beantragt und noch keine Antwort. Ihr schreibt immer von den berühmten 50 % - was ist denn der Unterschied zu 40 %? Macht sich das in Urlaubsansprüchen oder Steuervorteilen bemerkbar? Ihr seht, ich bin noch total jungfräulich... :-)

Vielen Dank für Eure Antworten

Lieben Gruss, haase 126

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Haase126!

Es ist sicherlich bei jedem Versorgungsamt etwas unterschiedlich, aber dass es von Antrag bis zur Feststellung der Schwerbehinderung 6 Monate dauert ist keine Seltenheit. Auch die Art und Weise kann unterschiedlich sein. Manche Ämter laden direkt zum Gutachter vor, andere schreiben die behandelnden Ärzte an und entscheiden dann nach Aktenlage.

Die Schwerbehinderung fängt erst bei 50 % an, darunter bist du zwar behindert, hast aber nicht die Sonderrechte, die du als Schwerbehinderter hast (u.a. Kündigungsschutz, mehr Urlaubstage). Steuervorteil hast du auch unter 50 %, aber er ist dann geringer.

Vom Landschaftsverband Rheinland gibt es eine Broschüre "Behinderung und Ausweis". Ich denke, dass man bei anderen Landschaftsverbänden ähnlich Broschüren erhalten kann.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen.

Liebe Grüße

Cumeira

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Cumeira! Danke für Deine schnelle Antwort, hab´s Beantworten irgendwie nicht früher geschafft. Hab gerade nen neuen Schub auf dem rechten Auge und bin, dank Kortison, etwas am A.... Aber was und nicht umbringt, macht uns bekanntlich ja nur härter ;-)

Ich werd´s einfach mal abwarten und lass mich überraschen. Dir alles Gute und bis bald

haase126

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

ich hätte eine Frgae an Euch! Allerdings stelle ich mich erstmal vor, ich bin Xira und habe seit 1 1/2 Jahren die Diagnose MS. Nun habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen, da meine Krankheit fortschreitet. Ihr habt überwiegend geschrieben, dass ihr nur 40% erhalten habt, wieso? Darf ich fragen welche Symtome ihr habt?

Meine Ärztin geht davon aus, dass mit MS mindestens 50% und je nach Krankheitsbild auch noch mehr Prozente gegeben werden.

Wie lange habt ihr auf Euren Ausweis in der Regel gewartet?

Liebe Grüße Xira

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xira,

ich hab gestern meinen Bescheid über 30 % bekommen.... die haben noch nicht mal meinen Neurologoen angeschrieben - nur den Hausarzt. Der Widerspruch ist heute raus.

Ich hab bis jetzt den 3. Schub in 24 Monaten und immer war´s das rechte Auge. Mein Neuro war eigentlich auch sehr optimistisch. Aber durchalten ist da wohl das einzig sinnvolle. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg.

Lieben Gruss

haase126

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Haase126,

mit dem Auge hat es bei mir auch angefangen, letztes Jahr hatte ich einen sehr heftigen Schub, dass ich das Laaufen und benutzen meiner rechter Hand wieder lernen musste. Nach vier MOnaten konnte ich wieder arbeiten gehen, allerdings ist der Streß dort viel zu viel und ich hatte im Juni´08 einen erneuten Schub auf dem Auge. Jetzt fällt mir das Leufen sehr schwer und ich stoße mich stänig irgendo an, so das ich ständig blaue Flecken habe. Gehst du denn noch arbeiten? Ich soll in die teil Erwerbsminderung und das alles macht mir grpße Angst! Gestern habe ich meinen Gehstock abgeholt, weiß aber noch nicht wann ich den in der Öffentlichkeit benutzen werden.

Darf ich fragen wie lange Du schon die Diagnose hast?

Liebe Früße Xira

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xira, wenn ich Dich höre , dann bin ich kerngesund! Hab im August ´06 mit dem ganzen Mist angefangen und eigentlich geht es mir gut.... bis auf diese Nebenwirkungen vom Kortison. Damit hab ich echte Probleme. Arbeiten geh ich glücklicherweise durchgehend und halte die Ohren steif. Da ich auch Mann und Sohn (9) habe, ist nix mit "Kopf in den Sand", die brauchen mich!!! Ich red mir das jedenfalls ein, dann klappt das positive Denken besser :-)

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen. Und wegen dem Stock: wenn Du ihn brauchst, dann nimm ihn auch. Das ist DEIN Leben und DU willst laufen, also erklär allen, warum Du ihn brauchst.

Wenn Du willst, mail mich ruhig an: macfly72@web.de

Lieben Gruss

haas126

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen ;-)

Also wenn ich das alles so lese,dann bekomme ich wirklich ein bischen Angst überhaupt so einen Antrag zu stellen.Man hat mich im Kh darauf hingewiesen,das ich so etwas beanttragen soll,aber da bei mir ja alles noch ganz frisch ist seit der Diagnose(14Tage),wollte man mich erst einmal nicht weiter damit stressen,man hat mir gesagt ich soll mich darüber erkundigen,wenn ich wieder zu Hause bin.Bei mir hat man den ersten Schub vor 2 Jahren nicht erkannt und mich bis jetzt auf Schlaganfall therapiert ,den ich nicht hatte.Bei mir sind zur Zeit mein li.Arm nicht ganz funktionstüchtig und ich habe beim gehen Probleme,da ich sehr schlapp auf den Beinen bin und mit starkem Schwindel zu kämpfen habe,das war es dann aber auch schon.Steht mir dann überhaupt so ein Ausweis zu ???

Lg Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ravencrawl,

natürlich steht dir einer zu. Alle Beeinträchtigungen (Körerlich und Seelisch) dafür ist er gedacht.

Habe meinen immer noch nicht muss mal nachhagen.

Grüße Cola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micha,

warum soll dir da kein Ausweis zustehen. Du solltest allerdings bedenken, dass der Ausweis sich nicht nur gute Seiten hat. Wenn du z.B. auf Jobsuche bist, kann er dir auch im Wege sein.

Lass dir Zeit, informiere dich und wäge Vor- und Nachteile ab.

LG Susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micha,

warum soll dir da kein Ausweis zustehen. Du solltest allerdings bedenken, dass der Ausweis sich nicht nur gute Seiten hat. Wenn du z.B. auf Jobsuche bist, kann er dir auch im Wege sein.

Lass dir Zeit, informiere dich und wäge Vor- und Nachteile ab.

LG Susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.Tja das mit dem Job wird wohl auch noch ein Problem für mich werden,wahrscheinlich wird jetzt schon daran gesägt.Mein Arbeitsvertrag läuft nämlich am 31.12.08 aus,ich Arbeite als Krannkenschwester in der Nachtwache in einem Altenheim,was wirklich sehr anstrengend und auch stressig ist.Den Nachtdienst kann ich eh vergessen,weil wir nur 2 Wachen sind für 65 Bewohner und das ganze über 4 Etagen,Fahrstuhl ist Tabu,da meine Kräfte ja so gut wie futsch sind

:-(,aber ich würde gerne in den Tagdienst wechseln,nur die Chance werden sie mir bestimmt nicht geben :-(

Meine Kollegin aus dem Tagdienst hat sich ein Bein gebrochen,wurde krankgeschrieben,ihr Vertrag lief aus und das war es dann.Ich befürchte es wird bei mir nicht anders aussehen.Trotzdem habt vielen lieben Dank für Eure schnelle Antwort.Ich bin froh das ich den Mut hatte mich hier anzumelden,habe mich erst nincht so wirklich getraut ,weil ich mich so geschämt habe.

Lg Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

micha,

ich war auch nachtschwester in einem altenpflegeheim,4 etagen,alleine für 76 bewohner,14 jahre lang--und für mich ist auch alles vorbei--arbeitslosengeld bekomme ich jetzt.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micha, hallo Herzblut!

Mschen wir 'nen Club auf? Ambulante Altenpflege, dank Schwerbehindertenausweis noch nicht gekündigt. Nützt aber nichts, da ich jetzt kürzlich berentet wurde. Nur der offizielle Bewilligungsbescheid fehlt noch. Wenn der da ist, werde ich mich dann mit der Aufhebung meines Arbeitsvertrages einverstanden erklären.

Haltet trotzdem den Kopf hoch!

Liebe Grüße

Cumeira

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo cumeira,

ich bin auch noch nicht gekündigt aber das wird jetzt passieren weil die 2 jahre rum sind,ich habe mir jetzt einen anwalt genommen um abzuklären ob wirklich nichts leichtes mehr für mich zu machen ist--habe 14 jahre meine knochen und nerven eingesetzt,aber das wird wohl nichts,nur versuchen wollte ich es wenigstens...

angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo cumeira,hallo Angelika

Oh man das macht mir nicht gerade viel Hoffnung darauf,dass mein Arbeitgeber mir evtl.doch nen Platz im Tagdienst gibt.Aber da ich es momentan mit sdem positiven Denken versuche (nicht meine allergrößte stärke ,wenn ess mich betrifft ;-) )sage ich mir ich versuche es trotzdem und die Hoffnung stirbt zuletzt.Nun noch einmal an dieser Stelle eine andere Frage,da man ja vor 2 Jahren eine Fehldiagnose bekommen habe,und 2 Jahre lang auf einen Schlaganfall therapiert wurde,bin ich auch diesmal mit meinem 2 . Schub sehr lange unbewußt rumgelaufen.Als ich ja dann beim Neurologen war, hat dieser mich ja sofort ins KH eingewiesen,wo dann sofort die Diagnose MS gestellt wurde,ich bekam sofort danach eine Infusionstherapie mit je 1 g Kortison pro Tag und das dann 5 Tage lang.Seitdem kann ich meinen li.Arm wieder steuern und er macht auch im großen und ganzen das was er soll,aber er fühlt sich immernoch sehr pelzig an und ist nicht wirklich ein Teil von mir.Kann es sein das es trotzdem alles wieder in Ordnung kommt,und geht die Schlappe in meinen Beinen auch wieder verschwindet?Weil wenn das so bleiben sollte dann kann ich es ja schon rein körperlich vergessen mit dem arbeiten.Ich komme ja gerade mal vom Wohnzimmer bis in die Küche und muß mich dann schon wieder setzen weil der Akku dann schon wieder leer ist.

Lg Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo micha,

du mußt auf alle fälle physiotherapie bekommen wo deine schwächen/ausfälle oder wie man das auch immer nennt gefördert und gestärkt werden-du wirst sehen,das hilft dir ein wenig bis viel.....

und deine "schlappe" in den beinen ist vielleicht eine spastik?!?

ich wurde auch zuerst auf schlaganfall behandelt,kam sogar als ahb in eine spezielle apoplex-klinik,dann meinte man meine SNE wäre ein diabetisches auge und bis ich die diagnose ms hatte war meine spastik im bein nicht mehr zu beheben....

das ist das leben.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Angelika

Also wie ich lese bist Du auch durch so eine Odysee gegangen wahrscheinlich wie ich.Ich wurde von einenm zum anderen überwiesen und keiner interessierte sich damals wirklich für meine Symptome.Zum glück scheine ich jetzt den richtigen Hausarzt zu haben,denn der hat diesmal alles richtig gemacht.Morgen muß ich wieder zu meinem Neurologen,der ist jetzt aus dem Urlaub zurück,ich bin mal gespannt was dort auf mich zukommt.Ein bissel angst abe ich ja schon.

Lg Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest lucie

Hallo an alle,

ich hatte mich auch lange dagegen entschieden den Schwerbh.ausw. zu beantragen weil ich mich nicht so krank gefühlt habe. Aber nachdem fast 1 Jahr durchweg krank geschrieben war( teilweise Wiedereingliederung mit ständig neuen Schüben) habe ich den Ausweis doch beantragt und auch bekommen. Mittlerweile stand schon die Frage der Berentung im Raum, seit 07/07 bin ich auch berentet.

Ich würde jedem raten den Antrag zu stellen,schließlich haben wir eine chron.fortschreitende Erkrankung. Ob ihr dem Arbeitgeber davon Mitteilung macht ist ja erst mal zweitrangig, aber gerade wenn Kündigungen zu befürchten sind habt ihr bessere Karten.Außerdem müßte der Arbeitgeber einen behinderten gerechten Arbeitsplatz anbieten/schaffen.

Also traut euch.

Lg Lucie

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo lucie,

du hast in allem recht nur muß der arbeitgeber keinen leidensgerechten arbeitsplatz anbieten/schaffen....

ich bin jetzt am 21.11. 2 jahre krankgeschrieben weil ich meine tätigkeit als nachtschwester nicht mehr ausüben kann und mein arbeitgeber für mich keine alternative hat....

wenn jetzt die 2 jahre,wo er meinen arbeitsplatz für mich freihalten mußte,um sind dann wird er das integrationsamt anschreiben wegen meiner kündigung und das amt wird wohl zustimmen weil die zumutbarkeit erreicht ist und ich auch in zukunft nicht mehr in meinen job zurück kann....

ich weiß das so genau weil ich letzte woche bei einem anwalt für arbeitsrecht war um endlich klarheit zu haben,

ich hatte die hoffnung auf eine abfindung weil ich dort jetzt 16 jahre beschäftigt war--pustekuchen,nix abfindung,rente muß ich jetzt beantragen.....

übrigens habe ich 70% G

gruß

angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle,

Ich arbeite auch in einer Klinik als Stationsassistentin, wurde für 2 Jahre auf 50% eingestellt, allerdings läuft mein vertrag Ende dieses Jahres ab. Bei mir wurde die MS 06.08 festgestellt, zwei neue Endzündungen am 22.09.08. Meine Geschichte könnt Ihr lesen unter der Ruprik "Neuling" hier im Forum. Im Betriebsärztlichem Dienst wurde ich nicht einmal geimpft, zu Riskant. Ich musste zur Schwerbehindertenvertretung mit samt Berichte aus der Klinik und Renteninformationen. Da wurde mir gesagt;Vertrag wird verlängert?, nicht den selben job ausüben und eine Umschulung machen. Ein Termin wurde in der Höhle des Löwen vereinbart:Rentenversicherung mit einer Ärztlicher Untersuchung. Allerdings habe ich höchstens 7 jahre voll und nach den Kindern nur Halbzeit gearbeitet. Mann will schauen, was dabei rauskommt.

Jetzt weiss ich nicht, ob ich Kündigungsschutz habe od.mein Vertrag wirklich verlängert und ich ein Recht auf Erwerbsminderungsrente mit Grundsicherung habe, ob das alles gut ist?????

Bitte wer sich auskennt, der melde sich.

Lieben Gruß , Ilkay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen!

Dieses Gebiet ist so ein Sumpf. Es gibt für den Arbeitgeber immer ein Schlupfloch. Ich war auch im Krankenhaus tätig als Physiotherapeutin und habe Folgendes erlebt: Nach Sonderurlaub zur Erziehung der Kinder wollte ich halbtags wieder arbeiten gehen (Vertrag war bereits auf halbtags geändert), doch in meiner alten Abteilung war keine Stelle frei. Man bot mir dann in einem anderen Haus, im selben Lkr aber 30km mehr Fahrstrecke, eine Stelle an. Als ich von meiner Neuro ein Attest vorlegte, dass mir diese lange Fahrstrecke nicht zumutbar wäre, war dann plötzlich doch eine Stelle in meiner alten Abteilung frei, jedoch von 10-14:30! Super Arbeitszeiten für eine Mutter zweier Kinder, die um 12 oder 13Uhr Schule aus haben. Wandte mich an Personalrat, Schwerbehindertenvertretung, doch sie blieben bei ihrem Angebot und mir blieb nur übrig zu kündigen :-(

Sie finden immer eine Möglichkeit einen Schwerbehinderten los zu werden.

Persönlich bin ich nun ganz glücklich über diese Situation, da ich jetzt einen 400€-Job habe, mit richtigem Arbeitsvertrag (in meiner Branche nicht üblich)und feststellen muss, dass ich gar nicht in der Lage wäre halbtags zu arbeiten.

So das war nun ein elendlanger Roman. Ich will euch aber den Mut nicht nehmen, kämpft um euer Recht!

wünsche euch noch einen schönen Tag

Susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten morgen,

ja susa,du sagst es,die gesetze rund um schwerbehinderung und arbeitsplatz sind wie ein dschungel deshalb habe ich mir jetzt auch einen anwalt genommen um alles mal zum abschluß zu bringen und um dabei nichts falsch zu machen.....

gruß

angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Meikelazul,

Vielen Dank für dein antwort am 03.08.08 sorry daß ich nichts frühe angewortet habe, ich war der ganze Setember weg in Spanien un bin jetz seit eine woche zürruck in DL.

Ist sehr nett von Dir daß Du mich meine fragen angewortet hast.

Ich wünsche Dich alles gute uns Liebe Gruß

Mazut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this