Forumregeln
Sign in to follow this  
Linnea

... nicht den Kopf senken

17 posts in this topic

Hej alle zusammen ;-)

Ich habe seit ein paar Wochen immer das Gefühl sobald ich den Kopf senke, dass mir die Hände, Beine und in die Steißbein- Region kurzzeitig einschlafen. Das ganze hält nur ein paar Sekunden an.

Meine Neurologin hat auch gleich ein MRT der HWS angeordnet & mir gesagt wenn das nicht besser wird soll ich vorbei kommen.

Momentan schaff ich das aus beruflichen Gründen zeitlich aber nicht :-( Meint ihr das das schlimm ist? Oder das es ausreicht nach dem MRT- Termin hinzugehen, wenn ich mehr "Luft" habe... Ich weiß einfach keine Antwort darauf, da die Sache an sich ja nicht so dramatisch ist.

Lieben Gruß,

Linnea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Linnea,

....ob es schlimm ist oder nicht kann man erst nach Untersuchung sagen, aber es geht um DEINE Gesundheit und da sollte man nichts auf die lange Bank schieben!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Linnea,

hört sich an, wie eines der ms-typischen, s.g. Lhermitte-Symptome (Der Arzt, der die zuerst beschrieben hat, hieß so). Das sind merkwürdige Empfindungsstörungen (oft auch ein Elektrisieren), bei Bewegung der Halswirbelsäule, die Hinweis auf eine Entzündungsaktivität in diesem Bereich sein können, aber nicht sein müssen. Ich hatte das auch schon öfter und ohne dass da irgendwas Akutes nachweisbar war. Ohne MRT wird man da wohl eh nix Konkretes sagen können.

Alles Gute und Grüße

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey linnea!

ich denke auch das es das lhermittische-zeichen ist... kenne ich, habe ich und hasse ich.....

es stört oft irre, ABER ich komm damit klar....

ich denke du musst nicht SOFORT damit zum doc rennen, wenn du dafür echt keine zeit hast, ABER bald- wenn es zeitlich irgendwie möglich ist....

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja, das nervt gewaltig, ich hatte jetzt fast 1/2 Jahr Ruhe. Seit 4 Wochen, erst nur einige Male am Tag, dann immer etwas steigernd. Beim letzten Mal hat`s 5-6 Monate gedauert. Mein Neuro hat auch nur mit den Schultern gezuckt und gesagt das da nichts zu machen wäre und immer mal wieder auftreten könnte.

LG

Myflower

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

das kenn ich zu gut! Mein erstes MS Symptom, so weit ich mich richtig erinnere, war ein elektrisierendes Gefühl die Wirbelsäule runter sobald ich den Kopf gesenkt habe. Ich denke auch, dass da eine Entzündungsaktivität ist. Lass das untersuchen, sicher ist sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen dank für eure hilfe ;-)

Ich habe den Termin für das MRT am 21.ten und werde die ergebnisse mal abwarten. Wenn es nicht mehr wird ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Linnea,

ich kenne diese Lhermitte-Zeichen auch.

Hatte es am Anfang meiner MS so circa 4 Monate. Seit dem nicht wieder. Bißchen gewöhnungsbedürftig, aber sonst okay.

Geh zum MRT und hinterher bist Du schlauer.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

So erfahrung gesammelt...

Also wirklich, heute war das mehr als nur ein wenig nervig ;-) kann die allgemeine hass liebe jetzt nachvollziehen... Wie habt ihr das im alltag gehändelt, wenn das (zeitweise) Dauerhaft auftrat?

Und das nur weil ich ein paar mehr sachen umgeräumt habe, üüümpf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, da bin ich jetzt auch ein wenig schlauer :) Ich hab das seit ein paar. Zu Anfang nur leicht, dann wars ein paar Wochen weg und seit gestern ists schlimmer wieder da. Ich darf den kopf gar nicht senken, da kribbelts im Bauch, im Rücken, Beinen und Füßen. Ich hatte vor kurzem nem MS-Schub, hab in der linken Hand noch immer Sensibilitätsstörungen. Kann das auch im Zusammenhang stehen???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kleene84,

klaro kann das im Zusammenhang stehen. Eine Theorie geht davon aus, dass die Sympthome durch die Kontraktion von Narbengewebe im Rückenmark herrühren. Wenn dem so ist, dann wäre auch nachvollziehbar, warum die Lhermittezeichen in Verbindung mit einem akuten oder eben überstandenen Schub gehäuft auftreten. War jedenfalls bei mir so.

Gruß m.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Krankheit gibt mir wirklich Rätsel auf... Auf dem MRT der HWS konnte man nichts sehen, aber die Symtome sind immer noch da... Und ich habe nicht das Gefühl das es weniger wird :-/ Kann mir jemand da weiterhelfen? Wie kommt denn sowas zustande

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo, da tipp ich auch auf Lhermitte.

Als ich es hatte, war mir gar nicht klar, was das war.. war auch weit weit vor meiner Diagnose.. mir fiel nur auf, wenn ich beim Friseur zum Haarewascehn dran war, mich da hilegte/setzte, dann war es immer so ein seltsames Gefühl.

Ich hab´s damals auf meine definitiv diagnostizierte Nackenwirbel-Fehlstellund verbucht.

Irgendwann war´s dann auch weg (moshen auf Parties hab ich lieber gelassen).

Und als ich mich dann später (3-4 Jahre locker) mit MS auseinandersetzen durfte,w ar es ein inneres "ahh!"-man lernt ja nie aus, gell.

Abchecken lassen würde ich es aber schon bald mal.. ich bin auch so ein Held, gewesen und irgendwie immer noch, dass ich manchmal was, was mich betriefft, doch rausschiebe wegen Job.. und mal ehrlich: Ich sollte gelernt haben, dass das ne Sch* Idee ist.

Der Job, der mir so was von verdammt wichtig war, dass ich mich dafür dumm und dusselig gearbeitet habe- der hatte nix besseres zu tun, als mich stehenden Fusses zu feuern als meine Diagnose durchsickerte.

Das, so seltsam es auch klingen mag, halt ich mir dann immer mal wieder vor Augen: Die damalige Aktion habe ich mich 3 tauben Fingern bezahlt- was möchte ich denn als nächstes geben?

Und dann ist mir immer ziemlich klar, wo Prioritäten liegen;-)

Mag sich doof anhören.. aber DAS war ein Schuss vor den Bug. Danach wird scharf geschossen. Und da hab ich mal keine Lust drauf :-S

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Linnea!

Ich hatte dieses "Kribbeln" bevor ich von meiner MS wußte. Im MRT der Wirbelsäule fielen 2007 mehrere alte Herde auf.

Also es muß wohl nicht immer der HWS-Bereich betroffen sein. Es ist aber wieder komplett verschwunden.

Ich würde meinen Neuro kontaktieren, ob man unbedingt Corti geben muß.

Gruß Mares

Share this post


Link to post
Share on other sites

SchnickSchnack, ich bin doch klein und unerfahren *lach* Was ist denn Lhermitte ? Ich habe im Dezember einen Temin beim Neuro & werde Sie auf alle Fälle dazu befragen - denn das geht echt in nicht meinen Dickschädel. Die "netten" Damen beim MRT haben mich angesehen als wäre ich Irre. Und ich war kurz vorm Platzen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haaallo Mares :-)

Kann sowas den auch nur vom "Kopf"- Bereich kommen. HWS erschien mir so logisch, weil ja sämtliche Gliedmaßen von dem Kribbeln betroffen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this