Forumregeln
Sign in to follow this  
Donald

Copaxone -> Brennen nach dem Spritzen + Knubbel

95 posts in this topic

@ donald!

es liegt nicht nur an deinen spritzen, meine tropfen auch oft nach...

spritze aber nur noch mit pen, da sehe ich es nicht...

es sei denn wir fahren mit dem motorrad durch diegegend und ich habe kein platz für den pen in der jacke (da sind ja schon die zigaretten drin ;-)) dann muss ich per hand spritzen und habe auch oft genau das problem welches du beschrieben hast...

lg und bis bald niknak

(p.s. wegen dem grundstück überlegen wir IMMERNOCH)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Turtle

Die Tropfenbildung lässt sich gut vermeiden, wenn man mit der Hand spritzt: Beim Abnehmen der Nadelkappe den Kolben festhalten und einen leichten Gegenzug ausüben. Wenn Ihr also die Kappe nach links abzieht, mit dem Kolben einen leichten Gegenzug nach rechts ausüben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich Spritze abschüttel kann ich immer sehen wie 1-2 Tropfen weg fallen ich schüttel dann immer noch mal nach und meist kommt dann nix mehr, aber ich hatte auch schon mal die eine und andere Spritze wo viel mehr rausgetropft ist und ich auch schon dacht es stimmt was nicht, aber das ist bei mir die ausnahme. Da ich ja auch eher noch ein Anfäger bin mit dem Spritzen dacht ich immer, ich hät irgendwie beim Spritze in den Injektor tun was falsch gemacht wenn es so viel getropft hatte.

Mal sehn was die Andern da dazu sagen.

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Turtle:

Na bei so einer Aktion wie Du sie beschreibst habe ich die Nadel schon verbogen und mit krummer Nadel spritzen kann ich wahrlich nicht empfehlen :-)

@all:

es heißt ja das an der Nadel kein Tropfen hängen darf/soll weil man sonst nen Fleck bekommt und ich dachte jetzt das ich vielleicht deshalb ständig die Knubbel bekomme weil sich halt unbemerkt nen neuer Tropfen an der Nadel gebildet hat.

Ich spritze sowohl mit als auch ohne Injektor aber das Ergebnis ist immer das selbe.

@niknak:

Jepp, beim Injektor sieht man gar nicht ob nen Tropfen an der Nadel hängt oder nicht daher fällt mir das ja jetzt erst so richtig auf denn ich habe jetzt etwa 8-10 ohne Injektor gespritzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uuuuh, die Knallharten ohne Injektor ....

Ihr seid ja goldig. Ne ohne trau ich mich nicht. Habe sogar kostenfrei einen zweiten Injektor zugesandt bekommen,

von der Hotline, falls der eine mal kaputt geht.

Also Tipp von meiner Betreuerin, der SUPER funktioniert : Vor der Injektion den Injektor mit der Spitze nach oben und zwei Mal dagegen schnippen, dann geht eine evtl. Luftblase aus der Spritze raus.

Habe noch nie Pusteln oder so bekommen, man sieht gar nichts, aber das Brennen habe ich auch ca. 20-30 Minuten, ca. 1 Minute nach Injektion.

(Spritze gerade Mal 3 Wochen, aber bislang ... OK !)

Liebe Grüße, Wotan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jutta-Sternchen

Hallo

Ich Spritze seit 1 Jahr. Leider muß ich sagen, dass trotz verschiedener Versuche es bei mir immer noch brennt (ca. 30Min) und ich des öffteren blaue Flecke und Knubbel habe. Kühlen ist ein Muß, die erträglichsten Versuche habe ich mit gefrohrennen Quarkläppchen mit 2 Tropfen Bergamotte-Öl gemacht.

Ansonsten muß ich sagen lieber Brennen, Knubbel und blaue Flecke als einen erneuten Schub!!

LG Jutta-sternchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey jutta-sternchen!

du hast genau die richtige einstellung!!!

egal wie es brennt, schmerzt oder (wie bei mir) eine dellenbildung verursacht, sch.... drauf, solange es hilft und die schübe reduziert...

lg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Turtle
@Turtle:

Na bei so einer Aktion wie Du sie beschreibst habe ich die Nadel schon verbogen und mit krummer Nadel spritzen kann ich wahrlich nicht empfehlen :-)

Wie denn das, und was hat das damit zu tun, mit dem *Kolben* einen Gegenzug auszuüben? Mit Kolben meine ich nicht den Glaskolben, in dem das Medikament schwappt, sondern den, der das Medikament durch die Nadel drückt. Das weiße, halbdurchsichtige Plastikteil ...

Wenn Ihr die Nadelkappe abzieht, gibt es dabei einen leichten Saugeffekt, der das Mittel aus der Nadel herauszieht. Das sammelt sich dann als Tropfen an der Nadelspitze. Reste des Mittels können auch dann in der Nadel sein, wenn Ihr diese nach oben haltet, während Ihr die Kappe abzieht.

Ziel ist deshalb, einen Gegendruck aufzubauen, der das Mittel nicht in Richtung Nadelspitze, sondern davon weg führt.

Dafür haltet Ihr den Plastikkolben fest und übt einen leichten Gegenzug aus, während Ihr die Nadelkappe abgezogen wird. Es ist mehr ein Festhalten des Plastikkolbens als ein Ziehen daran.

Wenn Du jetzt gesagt hättest, dass der Gegenzug, den Du ausgeübt hast, so stark war, dass dir der Plastikkolben aus dem Glaskolben gerutscht und das Mittel ausgelaufen ist - okay.

Aber die Nadel verbiegen?

es heißt ja das an der Nadel kein Tropfen hängen darf/soll weil man sonst nen Fleck bekommt und ich dachte jetzt das ich vielleicht deshalb ständig die Knubbel bekomme weil sich halt unbemerkt nen neuer Tropfen an der Nadel gebildet hat.

Es brennt auf der Haut, wenn ein Tropfen an der Nadel sitzt.

Edited by Turtle

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Turtle:

Dann habe ich das falsch verstanden, werde es dann heute mal mit deiner Variante versuchen.

@all:

War heute zur Kontrolle bei der Neurologin .. ich soll es auf jeden Fall erstmal weiter mit dem Cop probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo]Donald,ich Bin hier auch neu, habe seit Nov.2010 die Diagnose. Spritze seit Dez. Cop. Die beste stelle ist bei mir der Bauch. Zuerst hatte ich den Oberschenkel als Favoriten, aber der Bauch hat noch mehr Fettgewebe.

Die Einstichtiefe von Inj. musste ich auch erst mal ausprobieren. Jetzt ist es ganz locker, nach 10 min. ist alles vergessen. Zum Kühlen hatte ich am Anfang Kieselgel aus der Apotheke. Im Kühlschrank aufbewahrt und bei Hautproblemen wie auch Mückenstiche mit Quaddelbildung- einfach super.

Viel Glück, ich hoffe es geht auch bei Dir schnell vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich spritze ohne das bolzenschußgerät und ich muß sagen das es gar nicht so schlimm ist. zudem sieht man auch wenn ein tropfen an der nadel hängt auch wenn man ihn vorher abklopft habe ich es schon erlebt das kurz darauf noch ein tropfen an der nadel hing. im autoinjektor sieht man das nicht. der andere vorteil ist man kann langsam spritzen was der injektor bestimmt nicht macht. kann ich mir zumindest nicht vorstellen. das brennen hält sich bei mir auch in grenzen lege dann auch für kurze zeit ein kühlpack drauf.

LG

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte nur kurz schon mal bescheid sagen:

Und schwupp trennen sich unsere (Cop und ich) Wege wieder!

Seit ein paar Tagen komme ich nämlich auch noch in die Pubertät .. soll heißen ich bekomme Pickel, Ausschlag + trockende Haut auf der rechten Gesichtshälfte (da war der letzte Schub) aber nur dort und auf der anderen Wange ist nichts. Nach dem Spritzen sieht man es ganz extrem weil es auch noch rot wird. Zusätzlich habe ich seit gestern ein Ganzkörperkribbel, d.h. es juckt der ganz Körper und wenn ich dem Juckreiz nachgeben bekomme ich noch Plak und es juckt noch mehr.

Habe dann gestern erst mit meiner MS-Schwester gesprochen dann in der Praxis meiner Neurologin angerufen .. dort zu erst mit deren MS-Schwester nochmal gesprochen und die meinte dann später das die Ärztin mich anrufen würde. Tja und heute hat sie angerufen und ich habe ihr auch nochmal alles erzählt und sie meinte ich solle das Copaxone sofort absetzen denn ich würde es nicht vertragen. Da die Ärztin nächste Woche in Urlaub ist, darf ich auf jedenfall bis nach Ostern pausieren damit ich (Haut, Körper) mich erstmal erholen kann .. melden sich dann die Tage um mir bescheid zu sagen wann ich nach Ostern vorbei kommen soll um das weitere Vorgehen zu besprechen.

JUCHU .. kein tägliches Brennen mehr .. hoffe nur das Kribbeln geht auch schnell wieder weg wobei ich am überlegen bin ob ich mir heute Abend ne Allergie-Tablette einwerfen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Donald,

irgendwie Schade!

DAnn mal viel Glück für die Zukunft und vielleicht besuchst Du uns ja mal wieder ,-)

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na klar bleib ich Euch treu wenn ich nicht rausgeschmissen werde weil ich kein Cop mehr spritze denn an der Diagnose ändert sich ja nichts nur an der Therapie.

Möchte mich aber trotzdem nochmal bei allen bedanken für ihre Tipps ... der mit dem vorher kühlen z.B. hat es super geholfen beim reduzieren des brennens.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey donald! das hört sich irgendwie hier nach abschied an. ich sag dir nur eins: INDISKUTABEL!!!! nö nö nö nö- aufhören mit spritzen ist okay- aufhören hier sich blicken zu lassen (auch in pn) NICHT okay. kapische???

schlaf gut, donald- bis morgen oder so, okay???

niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da mein Zugang von Cop-Aktiv nicht gelöscht wird, werde ich mich auch weiterhin hier rumtreiben :-)

Habe ja am Dienstag das letzte Mal gespritzt aber der heftige Juckreiz hat sich bis gestern Abend gehalten. Heute (Samstag) ist der erste Tag ohne Juckreiz .. Juchu .. die Knubbel sind aber noch alle da.

Die Neuro-Praxis hat sich mittlerweile gemeldet und ich habe für Freitag nach Ostern einen Termin bekommen, bin mal gespannt wie es jetzt weitergeht. Meine MS-Schwester tippt auf Avonex denn das muß man in den Muskel spritzen denn die Sachen für ins Fettgewebe spritzen habe ja bisher nicht geklappt weil ich die alle nicht vertragen haben .. Extavis und jetzt noch Copaxone .. als meinte sie das Rebif wohl auch nicht funzen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich spritze jetzt erst seit 3 Wochen. Bis jetzt hatte ich noch keine größeren Probleme mit Hautreizungen und die Knubbeln gehen auch noch. Das Brennen hält sich in grenzen. Leider hab ich das Problem bei Armen und Beinen das der Muskel schmerzt. Der zuckt immer schön. Das ist mir bis jetzt schon 3x passiert, immer wenn ich im unteren Bereich der Arme oder Beine spritze. Was mach ich da falsch?

Gruß

Keeper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Keeper,

ich denke mal, Du machst gar nichts falsch. Eventuell halt falsche Stelle erwischt. Ich meine das so, 2mm nach rechts oder links und es hätte keine Beschwerden gemacht. Kenn ich an den Armen auch. Vielleicht hast Du an den Armen und Beinen nicht so viel "Fett". Könnte auch daran liegen. Bleib ganz ruhig, das nächste Mal tut es vielleicht nicht weh. Drück Dir die Daumen.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Donald,

hoffe, dass du das Avonex verträgst, war bei mir leider gar nicht der Fall, hat sich aber erst nach 1 1/2 Jahren rausgestellt. In den Muskel spritzen tut prinzipiell nicht weh, aber du musst es jedenfalls per Hand machen. Egal was dir irgendwer sagt, nimm vor dem Spritzen ein Pulverchen (Mexalen, Ibuprofen o.ä.) sonst kann es böse werden (Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen). Will dich jetzt nicht verunsichern, kenn aber niemanden, der das nach der Einnahme von Interferon nicht hatte (sollte aber besser werden).

lg Sabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey donald! also für das avonex beneide ich dich wirklich nicht! ich hab es ca. 2 jahre gespritzt. und intramuskulär ist echt nicht schön....

ich habe es mir allerdings selber gespritzt. manchanderer geht zum arzt und lässt sich stechen... naja, ist vielleicht gar nicht sooo verkehrt...

ich bin auf betaferone immun geworden. hatte eine blutuntersuchung ergeben... ja, und DANN bin ich mit copaxone angefangen...

ich wünsche dir gaaanz viel erfolg mit dem neuen therapiebeginn!!!

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo keeper, ich glaube du machst da nix falsch weil bei mir ist es genauso. besonders in den beinen. aber meine ms schwester hat mir dann geraten die einstich tiefe zu verändern. ich spritze jetzt in die oberschenkel mit sieben millimeter und das geht ganz gut. probier es doch mal aus. mfg lippi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Keeper,

also meine MS-Schwester hat mir gesagt, das in die Arme spritzen eh totaler Mist ist. Leider zu spät, hab mir jahre lang in die Arme gespritzt, und inzwischen ist dort das Unterhautfett verschwunden, hab das jetz so Kuhlen! Und war auch immer die schmerzhaftste Stelle von allen. Im Bauch ist es mir genauso ergangen....Inzwischen spritze ich nur noch in den Hintern. Auch wenn man denkt das es sehr schmerzhaft ist es die beste Stelle überhaupt. Es tut nicht weh, ist sehr verträglich, verheilt gut und einen Flush hatte ich auch noch nicht. Ne ader zu treffen, ist auch so gut wie unmöglich!Also ich kann nur empfehlen, die Stelle man zu probieren,w enn du mit die anderen Probleme hast. Ich spritz mich seit 10 Jahren.Ich spreche also aus Erfahrung!Wenn dir das Spritzen an einer anderen Stelle weh tut, würde ich einfach mit deinem Arzt bzw. deiner MS-Schwester sprechen und dir einen Rat holen!

Viele Grüße

Dani

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dani,

danke für die Info. Ich werde diese Woche nochmal alle Stellen ausprobieren. Notfalls lasse ich danach die Arme weg.

Gruß

Keeper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja! und lass dir am besten nochmal Tipps geben, wenn du dir bei einer Stelle unsicher bist!Ich würde dir auch die Nummer von meiner MS-Schwester geben, wenn du keine eigene hast!Aber arm is einfach ne blöde stelle! Machst du eine Hautfalte beim Spritzen?Das soll man nämlich auch nicht mehr machen, weil sich dann der ölige Teil des Cop's unter der Haut sammelt und das ewig dauert bis er sich verteilt!

Spritzt du mit Pen?

Dani

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spritze mit Pen und bilde dabei keine Hautfalte. Vielleicht passt auch die Einstichtiefe nicht Arme 8mm und Beine 10mm. Habe die Probleme nur wenn ich im unteren Bereich (Ellenbogen, Knie) spritze.

Ich sehe am Wochenende meine MS-Schwester bei einer Tagung. Vielleicht hat sie mal kurz Zeit für mich.

Keeper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this