Forumregeln
Sign in to follow this  
Lovely19675

Neu hier und fragen zu Copaxone

45 posts in this topic

Hallo Petra,

da hast Du recht, was Trennkost und Glyx angeht, aber ich fand das schönere dabei, dass man laut denen eben gute Kohlenhydrate und gute Fette kombinieren darf.... weil immer nur das eine oder das andere ist mir persönlich dann doch nicht geglückt, also will sagen, das halt ich auf dauer nicht drucht. Aber ich denk wenn man was gefunden hat mit dem man klar kommt ist das doch super und mal ein bisschen mehr auf den Rippen ist auch nicht das aller schlimmste ,-)

Bei mit ist der Winter immer die Zeit wo's etwas mehr wird, da bring ich so gut wie keinen Salat runter, ist mir zu kalt, da will ich einfach was deftiges. Ach ja, das liebe Essen....

Find ich toll, dass Du Deinen Sohn da begeistern konntest, meiner ist jetzt grad ein echter Fast Food Fan, aber er hat eine gute Figur weil er viel Sport macht, so hoff ich das er sich bei mir was abgucken kann und irgendwann auch mal auf eine gesündere Ernährung umsteigt... zwingen kann man eh niemanden.

Euch noch nen schönen Abend... is ja heut wie im Hochsommer.... bei uns noch ganz laue Temperaturen - schön !-)

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hallo euch allen,

ich spritze ebenfalls Cop seit 2010, vorher Interferon welches bei mir unerwünschte Nebenwuirkungen auslöste

(Depressionen) Unter Cop sind diese Nebenwirkungen gar nicht erst aufgetreten. Zum Spritzen verwende ich

den Autojekt 2, der mir sehr gut hilft. Möglich wäre auch ca. eine Stunde vor dem Spritzen eine normale

Schmerztablette einzunehmen und abends zu spritzen um Nebenwirkungen zu "Verschlafen" Hilfreich wäre

auch, sich vor dem Spritzen Ruhe zu gönnen. (Tipps meiner MS-Fachberaterin) Tatsächlich muss sich der

Körper erst daran gewöhnen, was durchaus eine gewisse Zeit braucht. Personenabhängig.

Grüße, Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo thomaspahl

Herzlich Willkommen!

Schön noch einen aus BAWÜ dabei zu haben ich bin aus Baiersbronn bei Freudenstadt.

Wir sind ab und zu in Pforzheim zum bummeln.

LG Jutta-Sternchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hallo Jutta-Sternchen,

Ich freue mich auch jemanden aus "derGegend" kennenzulernen. Ich bin auch neu seit ein paar Tagen auf dieser Seite zu finden. Habe MS seit 2004. Eher ein Zufallsbefund, denn ich erlitt etwas, dass mich zunächst an einen

Schlaganfall glauben machte. Die gesamte rechte Körperhälfte fühlte sich plötzlich taub an, ich taumelte eigen-

artig während der Arbeit. Und das ohne einenTropfen Alc. Den hab` ich noch nie vertragen. Also das Procedere:

Hausarzt-Neurologie-Klinikum. Diagnose MS, 100% abgeklärt. Dann zunächst Cortison-Stoßtherapie. Hochdosiert.

15 Tabletten pro Tag. Seither bin ich eigentlich nur die Hälfte wert. Doch es geht weiter. Man muss nur an sich

glauben und verborgene Fähigkeiten oder Talente bei sich selbst entdecken. Trotzdem bin ich jetzt dabei Erwerbs-

minderungsrente zu beantragen. Bisher ging das ja noch problemlos. Aber jetzt genug über mich. Vielleicht kom-

men wir noch öfter in`s Gespräch miteinander. Es würde mich freuen. Noch etwas: Gerade habe ich mir den Film

"Die Mumie" auf DVD angesehen. Da geht es um die Stadt der Toten - Hamunaptra. In Pforzheim komme ich fast

genau so vor. Hier läuft zu wenig. (Kicher)

Gute Zeit, Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas

Pforzheim ist eine weltstadt gegenüber Freudenstadt und Baiersbronn. Darf ich fragen wie alt du bist?

LG Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lovely19675

Ich Spritze mich seit 2000 , was mir manchmal auch auf die Nerven geht aber ich mache trotz dem weiter. Von wegen schmerzen an der ein stich stelle kann ich nicht sagen und Kopfschmerzen hatte ich auch nicht. Nur jetzt mußte ich die tiefe neu ein stellen, weil das mit der tiefe die ich die ganze zeit hatte nicht mehr gereicht hat und schwerer ging, hatte auch ein klein wenig weh getan.Jetzt bin ich bei der tiefe von 10 angekommen und es geht wieder ganz leicht. Ich denke es wird leichter wenn man sich damit anfreundet auch wenn es nicht leich ist.

Versuche es doch einmal damit bevor du die Sprize ansetzt die stelle zu Kühlen wo du stechen willst und auch danach.

L.G. sirod

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kühlen ist gut, bei mir half das Kieselgel super, aus dem Kühlschrank, einfach Spitze.

Auch bei Sonnenbrand, oder Mückenstichen, ist es schnell wieder weg, gerade das

Jucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hallo Dunja,

Ich spritze Copaxone jetzt zwei Jahre und hatte anfangs auch Hautirritationen, insbesondere ein Brennen, welches ich

mit einem Eispack behandelte. Anfangs ist das auch noch völlig normal, der Körper muss sich erst einige Zeit daran

gewöhnen, dass da was "Neues" mit ihm geschieht. Ich habe von meiner Copaxone-Betreuerin aber den Tipp bekom-

men, dass auch ein Teebeutel nach dem "Ziehen lassen" helfen kann. Schwarzer Tee soll wohl die beste Wirksamkeit

entfalten. Natürlich nicht brühend heiß auflegen. Versuch macht auch in diesem Falle klüger. Übrigens treten auch bei

mir gelegentlich Hautreaktionen auf, die aber schnell wieder verschwinden, also hab` Geduld.

Alles Gute,

thomaspahl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich spritze seit Juni 2010 Copaxone. Habe - wenn ich Streß habe - meine Mutter ist vor 3 Wochen gestorben - immer wieder dicke Dellen nach dem Spritzen, die so drei bis vier Tage anhalten. Ja es juckt und brennt. Wenn ich kein

Streß habe - was selten ist wg. Arbeitsamt etc. dann ist es super. Tja, weiterhin durchhalten.

Lieben Gruß Angela

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ angela!

mensch- das is ja grausam! das mit deiner mutter tut mir sooo leid! komm, lass dich mal ganz fest knuddeln!!!

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Angela, von mir auch erst einmal alle guten Wünsche und starke Nerven.. (und gerade die möchten ja bei uns wohl mal MAngelware sein).

LAss Dich nicht angruseln von Ämtern und so, leicher gesagt als getan, aber die machen ihren Tuck08-15 und Du hast grad voll die Ausnahmesituation..

Ich hab bei mir auch immer festgestellt, dass NW teils doch ganz gut mit Belastung zusammen hingen.. so war ich, wenn angestresst, z.B. oft auch viel schmerzempfindlicher bei Spritzen. Dabei, muss ich jetzt sagen, tut´s doch gar nicht weh? Bin wohl viel entspannter mittlerweile.. aber z.B. als ich vor einigen Monaten einen Unfall hatte (ohnmächtig geworden und voll aufs Gesicht gegangen sah aus wie ein erfolgloser Klitschko)- da ziepte es so fies beim Spritzen und quaddelte wieder.. also sag mir einer, Nebenwirkungen können nicht auch davon beeinflusst werden, wie man sich gerade fühlt.

Alles Liebe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich spritze jetzt seit einem Monat und bin überrascht, dass es so gut läuft. Das Brennen nach dem Spritzen habe ich auch, an manchen Stellen ist es schlimmer und an mancheren ist es nicht schlimm. Bei mir ist es aber spätestens nach einer halben Stunde wieder weg. Bei mir hilft auch das Eispack immer ganz gut. Probier es doch mal mit einem Tupfer uns kalt gestelltem nSchwarztee. Ich selber habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber meine MS-Schwester hat mir das noch empfohlen.

Ich habe auch öfter mal Kopfschmerzen. Mir wurde gesagt, dass ich dann nicht getrunken habe. Ich habe mal darauf geachtet und es stimmt. Seitdem versuche ich jeden Tag so drei Liter zu trinken. Und wenn ich dann doch mal wieder Kopfschmerzen habe, möchte ich nicht unbedingt noch eine Tablette nehmen und habe heraus gefunden, dass sie auch von einem Glas Cola weg gehen.

Lieben Gruß Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

KAnn ich nur bestätigen, was meinemaus3 sagt: Auch schon weitweit vor meiner Diagnose hab ich festgestellt (hatte rede-intensiven VieleStunden-Job): Wenn ich Kopfschmerzen hatte, dann hatte ich eigentlich immer viel zu wenig getrunken.

Mind. 1l innerhalb 30 min und die Kopfschmerzen gingen schnell weg.

Mittlerweile merk ich, dass ich dem Kofpweh eben auch etwas vorbeugen kann, nehme Rebif und trinnke bewusst viel am Tag, wenn ich abends spritze.

(ich Held muss immer zusehen, überhaupt auf 1l an einem normalen Tag zu kommen).

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wenn man viel trinken die Kopfschmerzen vorbeugen kann st es ja gut. Am Anfang fiel es mir schwer so viel zu trinken, aber inzwischen kriege ich das gut hin und ich nehme auch inzwische immer wenn ich unterwegs bin eine Flasche Wasser mit.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenns auch schon x Beiträge zu dem Thema gibt:

Spritztiefe wechseln

darauf achten ,dass kein Tropfen an der Nadel ist

nur in weiche Stellen spritzen

Ruhe , Ruhe und vor allem Geduld ----

Der Umgang mit der Droge ist kein Quickie.

Pete ( abhängig seit 2005)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo leute!!!

ohhh man hab ich schiss davor!!! habe heute den termin beim neurologen,

und fange an cop zu spritzen!!!

Ich habe richtig angst davor wie das wird jeden tag selber spritzen!!!! ohh man

aber wenn ich so eure beiträge lese kommt ihr die schon länger spritzen ganz gut damit klar!!! oh man hab trotzdem schiss :-( naja das wird schon irgendwie!! Lg Lidia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lidia,

ich glaube, den meisten war/ist es beim ersten Mal flau im Magen. Jedoch haben auch alle, mal früher, mal später, eine gewisse Routine entwickelt und spritzen heute so selbstverständlich, wie sie auch Zähne putzen. Irgend wann gehört es zum täglich Ablauf dazu. Genau so wirst Du es auch machen.

Ich wünsche Dir dafür einen guten Start.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, keine Sorge.. das klappt schon. Man macht sich, glaub ich, einfach vorher soooo einen Kopf- und dann stellt man fest: Geht doch.

Wie.. erste Fahrstunde.. und dann wunderste Dich nachher, wo eigentlich das Problem war?

Oder als Kind.. was´n Akt mit dem viel-zitierten Zähneputzen.. und dann machste es täglich ohne Nachzudenken.

Wundernettes Beispiel: Meine Nichte, knappe 3, und das erste Haareschneiden-- DRAAAMAAA!!

Und jetzt ist die junge Dame da schon soooo abgeklärt! Achja, Haare schneiden, wen kümmert´s.

Kann Dir aöls anfänglicher echter Schisshaber sagen: Wird. Lass Dir nur Zeit, Dich auch dran zu gewöhnen.

Vielleicht machst Du es einmal und denkst "so what?"..

Aber es ist auch okay, wenn Du halt Zeit brauchst, Dich wirklich dran zu gewöhnen. Mach Dir keine Sorgen und auch keinen Stress.. Entspanntsein beim Spritzen ist das A&O. Und das schaffst Du auch, dahin zu kommen :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, also ich habe es geschafft vorgestern hatte ich die Schulung mit der spritze!!!

so wie ihr es gesagt habt, ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt, habe mich erst nicht getraut aufs knöpfchen zu drücken!! dann hab ich bis drei gezählt und drin war sie!! :-) gestern habe ich zum ersten mal alleine zuhause gespritzt hat auch super geklappt!!ausser das ich die erste spritze die ich rein gelegt habe in den injektor vergessen habe den roten deckel ab zu machen. mann hab ich mich geärgert , den ich habe so locker und flockisch auf den knopf gedrückt hahah und dan gings nicht weil der deckel noch draf war :-) naja war das erste mal!!! aber bis jetzt vertrage ich alles gut hoffentlich bleibt das auch so!!! Lg Lidia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lidia

Du wirst es nicht glauben, aber ich vergesse auch hin und wieder die rote Kappe abzuziehen, obwohl ich jetzt seit 17 Jahren spritze.

Das passiert meistens, wenn ich mich nicht genug auf das Spritzen konzentriere, sondern nebenbei Fernsehe, mich unterhalte oder sonst etwas mache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this