Forumregeln
Sign in to follow this  
Guest Mel

Nadeln schief??

81 posts in this topic

Guest Mel

Hallo

ich hatte jetzt schon öfters gelesen, dass die Nadeln schief sein können. Also meine letzte Nadel hat oben an der Spitze einen ganz leichten Knick gehabt. Ist das normal? Beim rausziehen war das wie ein leichter Wiederhaken und es schmerzt....Muss die Nadel nicht gaaanz gerade sein??? Oder ist das noch in Ordnung so? Kann man vorher sehen, ob die schief sind?

Danke, lg Mel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi Mel,

also krumme Nadeln hatte ich schonmal, da ich aber manuell spritze , ziehe ich ja vorher die Kappe ab und kann die Nadel betrachten. Die Injektor-Nutzer haben glaube ich keine Möglichkeit? Wenn in einer Charge mehrere Nadeln vorkommen, die, wie Du hast, wiederhaken-ähnliche Spitzen haben, dann versuch diese Charge umzutauschen, es könnte ein Fabrikationsfehler sein. Hatte ich auch schonmal, nur da konnte man nur mit sehr viel Kraftaufwand die Kappen entfernen, und ich habe dann dabei die Nadeln fast abgebrochen und verbogen. Der Umtausch war kein Problem. LG Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Nadeln waren auch schon ab und zu schief. Ist aber kein Problem, da Copaxone trotz schiefer Nadeln injiziert werden kann. Da Copaxone nicht in die Vene gespritzt wird, sondern nur subcutan, ist es aus meiner Sicht egal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mel

lese mal bitte die Beiträge "Copaxone Teil 1&2",

las Dich auf nichts ein und tausche die Spritzen um.

Es muß viel mehr reklamiert werden sonst wird sich nichts ändern.

Alles Gute

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle,

es freud mich sehr, das recht wenig von Euch

probleme mit den Spritzen haben.

Und das die Fabrikatiosfehler "sehr selten" sind.

Allen noch eine schöne Woche und alles Gute.

AXEL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

heute habe ich in meiner Apotheke neue Copaxone-Spritzen bestellt und bin mal gespannt wie sie in diesen Monat sind.

Mit den letzten Spritzen hatte ich GLÜCK, da waren ca. 4 - 5 Spritzen mit schiefen Naden.

Viele Grüße

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Axel & hallo an alle anderen ,

ich spritze Cop seit feb.2008 also inzwischen 9 Packete - aber eine krumme Nadel hatte ich bisher noch nie , mag vieleicht auch drann liegen das ich das ORGINAL ( kein reimport ) bekomme !

LG Seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ja,ja das mit das mit den Reinport hatten wir schon.

Ich hatte nur Originale!!!!!

Gruß Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

An alle,

ich kann nur bestätigen was seadancer sagt. Ich nehme Cop seit Jan. 2008 und hat nur ein bis zwei Spritzen die ein kleinwenig schief warenund dies kann man als normalen Produktsionsfehler bezeichnen. Wenn ich hier die Kommentare so verfolge, komme ich zur der Überzeugung, das dies von der Abfüllmachine abhängig ist, aus welcher man seine Spritzen bekommt.

LG Longracer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Longracer,

das es probleme mit den Spritzen gibt,das kann keiner mehr abstreiten.

Das wurde von vielen bestätigt,auch von "unserer Lernmaus"!

Es kommt aber keine entschuldigung von seiten der Herstellerfirma,es dürfen bei Medikamenten oder Spritzen u.s.w. keine Fabrikationsfehler auf den Markt kommen.

Ich bin sehr gespannt was die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker dazu sagt.

Gruß

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

ich spritze jetzt seit Mai 07 hab bis jetzt noch keine krumme oder ähnliches gehabt.

gruß nussi

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Alex ,

nichts für ungut aber du scheinst hier der einzigste zu sen der das Thema " Krumme Nadeln " immer wieder neu aufwärmt !

Komischer Weise hast du als einzigster dauernd das Problem - die meisten hir gar nicht oder sehr selten !

Vieleicht liegt der Fehler ja bei dir und der Handharbung wie du die Schutzhülle entfernst !

Für mich ist wichtig das ich keine oder nur schwache Schübe bekomme und das das Spritzen ohne nenneswerte Nebenwirkungen abläuft ! - das ist bei den anderen Preparaten ( Avonex , Rebiff & Co ) nicht der Fall !

Die werfen einen total aus der Bahn und ein normales entspanntes Leben ist damit nicht möglich zumindest bei der Mehrzahl der Anwender !

Bei Cop sieht das ganz anders aus ! - also mal auf die guten Seiten besinnen - und das Leben genießen !

LG seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

... seadancer,

ja hier bin ich nicht allein der das Thema ernst nimmt.

Es gibt noch die DMSG oder Amsel wo man die PROBLEME mit den Copaxone-Fertigspritzen bestätigt wurden.

Von den MS-Betroffenen ... !!!!!!

Was soll das hier?

Ich laß mich nicht MUNDTOT machen die Zeiten sind vorbei.

AXEL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

Nun las es mal gut sein ! Und von " Mundtot machen " ist hir überhautp nicht die Rede !

Jeder kann hir seine Meinung offen und ehrlich mitteilen , und auch offen auf Beiträge antworten !

Du verschrecks hir nur andere MS-Betroffene die sich hir Infos zur Basistherapie suchen , damit sie eine Entscheidung fällen welches Medikament die wenigsten Nebenwirkungen hat - und das ist nunmal unbestritten : COPAXONE

Ich und ich denke min. 99 % aller anderen Anwender habe keine " Schiefen Nadeln " - zumindest wenn sie das " Orninal " ( kein Reimport ) verwenden !

LG Seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr zwei

hab heute meine wieder in der Apotheke geholt. Hab dort auch mal gefragt ob sich denn schon mal jemand beschwert hat wegen schiefe Nadeln. Es kamen noch keine Beschwerden wegen den Nadeln. Und es sind einge die ihr Copaxone in dieser Apotheke holen.

gruß nussi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

Ich spritze seit Juni 2007 und hatte seither einmal eine schiefe Nadel.

Viele Grüße

Cumeira

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "Seadancer",

was hat das mit der Basistherapie zu tun.

Ich habe keine probleme mit Capaxone im gegenteil.

Das Problem sind die Fertigspritzen-ORIGINAL- und nicht das Serum-Copaxone.

Wenn die nicht in der lage sind die Fehler abzu- stellen dann müssen sie eben wieder die alten Spritzen herstellen und wenn sie nicht wissen wie das geht dann können sie mal nachfragen in der alten Firma

die Copaxone hergestellt haben.

Viele Grüße Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

ich habe gestern 2 Monatspackungen Cop bei meiner Apotheke abgeholt . Habe alle spritzen mir mal diesemal sehr genau angeschaut ( nartürlich ohne sie einzelt auszupacken ) bei keiner war die Schutzkappe nur andeutungsweise Schief - was auch gleichzeitig bedeutet das die Nadeln darunter absolut gerade sind !

Vor Einführung der Fertigspritzen - muste mann das Cop selber anrühren und es gab auch keinen Autoinjekt - ich denke mal das wohl keiner mehr will !

Ich persönlich zumindest nicht - könnte mich nie selber von Hand Spritzen - und selber aus Pulver und Wasser mein Medikament zusammen mischen - NEE bestimmt nicht , ich bin Handwerker und kein Apotheker !

Ausserdem lebe ich nicht für meine MS sondern mit ihr !

LG Seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "Seadancer",

es gab früher keinen Auoinjekt, der hatte einen anderen Namen.

Deine absolute sicherheit in aller Ehren aber Deine einbildung ist auch eine "Bildung"... ?

Gruß Axel

PS.www.ms-life.de

www.amsel.de

... gehe da mal in die Foren rein,da kannst Du selber lesen das es mit ORIGINAL-Fertigspritzen von Copaxone probleme gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich nehme Cop jetzt seit Feb.2005 und kann bisher nicht mitreden, soll heißen meine Spritzen waren alle i. O.

Da ich von Hand ohne Injektor spritze sehe ich auf alle Fäülle, wenn etwas nicht in Ordnung wäre.

Achja habe 3 Monate lang Rebif gehabt und da waren schiefe Nadeln bei! Es waren von 36 Spritzen 4 schief, ist also kein Cop Problem!

LG Kasmodia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Axel,

das hier bekommt ja Züge eines Glaubenskriegs! Vielleicht sollten die Adrenalinspiegel erst mal sinken.

Ich nehme COP seit einem Jahr und habe bis her keine Probleme mit schiefen Nadel gehabt.

Da ich beruflich aus der technischen Sparte komme, möchte ich noch etwas weiteres hinzufügen. Die Qualitätsanforderungen an pharmazeutische Produkte sind sehr hoch. Entsprechend hoch ist der QS-Aufwand in dieser Sparte. Ich glaube, dass die beobachteten "schiefen Nadeln" wirklich schief waren. Ich glaube aber auch, dass diese Nadel voll innerhalb der zulässigen Fertigungstoleranzen lagen. - Sonst wären sie nämlich nicht in den Verkehr gelangt.

Zugegeben es kann immer etwas durch die beste Qualitätssicherung rutschen. Aber nicht in den hier vermuteten Größenordnungen.

Soviel zu "schiefen Nadeln".

LG snyder-bo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo snyder-bo,

ich spritze ja nun schon seit 2005 und die einzigen schiefen Nadeln die ich je hatte , habe ich beim Handspritzen selbst produziert. Seit Injector Einsatz keine Probleme mehr.

Ich bin Deiner Meinung, dass bei den heutigen Techniken der Automation und QS das hier diskutierte Phänomen mehr als fraglich ist.

Ich denke wir sollten uns da nicht weiter Gedanken machen.Der Hund scheint mir da ganz wo anders begraben zu sein.

Viele Grüße aus dem Süden

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.. ich habe da mal einen anderen Ansatzpunkt. Mir kommt es manchmal so vor als ob nicht die nadeln schief sind sondern der Injektor die Nadeln schief reinschiesst auch wenn man ihn ganz senkrecht hält. Manchmal kommen die Nadeln einfach so quer gesenkt raus und das tut schon weh manchmal.

Mach ich irgendwas falsch? Spritze jetzt seit 4 Monaten und das passiert nur manchmal.

Lg Chrissy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Axel ( natürlich auch ein freundliches " Hallo an alle anderen im Forum !!! )

Erst mal solltes du mit deinen Äußerungen was meine Bildung angeht etwas vorsichtiger in deiner Wortwahl sein !

und zweitens steht du hir im Forum wohl ganz alleine mit deinen " Schiefen Nadeln " da !!!

Drittens bis du in den andern Foren auch so gut wie der Einzigste der das Problem hat !!!

Also liegt es nicht an den Spritzen sondern ganz allein an der Handhabung / Transport / Lagerung von DIR !

Ich war sachlich - bleib du es bitte demnächst auch !

Wünsche allen anderen " Lesern " weiterhin wie bisher immer " Gerade Nadeln " und eine schubfreie Zeit :-))) !

LG Seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo"Seadancer",

ich wolte Dich nicht beleidigen!!!!!!

Aber man solte das Thema nicht auf die leichte Schippe nehmen und da bin ich noch ganz Human.

Bei Dir kann man der Meinung sein daß Du einen tiefen "kniks" gegen über der Obrigkeit machst und keine eigene Meinung und objektiven Standpunk hast.

Fasse es BITTE nicht als Beleidigung auf.

Denn "snyder-bo" hat mit seiner Meinung schon sehr recht gehabt(gesendet um 17:31).

Ich wünsche Dir alle Gute!

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this