Forumregeln
Sign in to follow this  
anavonavalon

Darmschrittmacher bei Darmlähmung bzw. Darmatonie

2 posts in this topic

Guten Morgen. 

Seit über 10 Jahren kann ich nicht normal zur Toilette gehen ohne einen Einlauf zu machen. Das System von COLOPLAST kenne ich, habe es versucht, allerdings nur mit mäßigem Erfolg, da trotz vielem Wasser im Enddarm, der Stuhl noch oben hing und ich mich ausräumen musste. Also nehme ich wieder mein Klistierbällchen. 3 mal am Tag, denn wenn der Stuhl im Darm bleibt, dann bekomme ich schlimmste Koliken.

MS habe ich seit 26 Jahren.

Jetzt habe ich von einem Darmschrittmacher gehört. Er soll wohl vor allem bei Stuhlinkontinenz wirken. Funktioniert es eventuell auch anders herum? Hat da jemand von euch Erfahrung?

Es ist so lästig. Verreisen ist eine Qual.

Die Lebensqualität ist seither im Eimer... halte immer meinen Kopf oben. Verliere selten meinen Humor... aber die Lebenszeit auf dem Klo verbringen, ist jetzt nicht wirklich schön.

Danke im voraus.

Herzliche Grüße

Ana :-) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Morgen in die Runde.
Das mit den Resolor-Tabletten hat nicht wirklich funktioniert. Diesen Tipp hatte ich von einer Mit-MS-Lerin hier bekommen. Nach dem 5. Tag keine Erfolge mehr, allerdings alle Nebenwirkungen, wie Herzrasen, Tröpfelchen-Inkontinenz., Schwindel etc. Hatte es wieder abgesetzt.
 
Es stand noch eine Möglichkeit aus: Der stationäre Besuch einer Klinik für Neurologische Blasen- und Darmprobleme für Querschnittsgelähmte in Thüringen Bad Berka. https://www.zentralklinik.de/.../QZ_Darmfunktionsstoerung... So wird die neuerogene Darmlähmung bei mir eingestuft. Dort wurde eine Blasendruckmessung und eine Rektoskopie gemacht. Beides in Ordnung.
 
Ich versuche es jetzt wie folgt: Abführtropfen (Laxoberal) - derzeit 5 Tropfen täglich. Es soll bewirken, dass ich nur noch einmal am Tag per Einlauf abführen muss. Und es pendelt sich allmählich ein. Dann gibt es noch einen Massagegürtel für die Colonmassage von Mowoot https://www.mowoot.com/de/product/mowoot/ - er tut gut. Richtig gut. Wird bei der Krankenkasse direkt über die Klinik beantragt. Ich bin gespannt, wie es weiter alles funktioniert. Nur einmal am Tag abführen zu müssen, ist für mich schon eine sehr große Erleichterung und Rückgewinnung von Lebensqualität. 
Liebe Grüße
Ana :-) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this