Forumregeln
Sign in to follow this  
Schnabeltier666

Grippesymptome Copaxone / Einnahmezeit?

4 posts in this topic

Hallo zusammen,

ich nehme seit zwei Wochen Copaxone 40mg und bin seit dem ausser Gefecht mit starken Grippesymptomen (Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen, Schwindel). Ist bisher leider nicht besser geworden, immer etwa eine Stunde nach dem Spritzen geht es mir total schlecht. Meine Frage ist, hat jemand Erfahrung damit und wann hört das auf? Die Devise meines Neurologen ist einfach weiter nehmen, hört schon irgendwann auf... nicht so hilfreich.

Ich nehme das Medikament momentan morgens, würde es aber (wegen der Nebenwirkungen) lieber abends nehmen - ist ein solcher Wechsel ein Problem?

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich spritze Immer abends.

In der Eingewöhnung die ersten 5 spritzen habe ich bei meinem Neurologen morgens gemacht.

Dann hab ich auf Abend gewechselt. Man sollte soviel ich weiß, schon zur selben Zeit spritzen.

 

In der ersten Zeit hab ich mich auch so gefühlt. Ich war total zittrig und mir ging es nicht gut. Lag aber wahrscheinlich auch daran, dass ich mitten in einer Erkältung angefangen habe zu spritzen.

LG. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Puhhh... Schwer zu sagen aber es waren schon so 3 bis 4 Wochen .

Kann auch länger gewesen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this