Forumregeln
Maria26

Längere Aufenthalte im Ausland

5 posts in this topic

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, ob jemand Erfahrungen mit längeren Auslandsaufenthalten (mehrere Monate, Jahre) mit MS hat? Mein Traum wäre es, irgendwann mal eine Art Weltreise zu machen, jedoch bin ich mir unsicher, ob das mit MS so einfach ist. Wie sind die Erfahrungen mit Krankenhäusern, wenn mal etwas ist, mit welcher Behandlungsmethode seid ihr gereist, etc.? 

Ich freue mich auf eure Antworten.

LG Maria :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Maria26,

ich war damals unterwegs, aber mein „Vorteil“ war, dass ich noch nicht diagnostiziert war. Mind. seit 2006 habe ich die MS und das Jahr 2008 habe ich im Ausland verbracht. Seit 2015 weiß ich es und kann zurückblickend einige Symptome erkennen und erklären.

Es ist während dieser Zeit nicht wirklich was passiert. Ich hatte etwas Missempfindungen, aber die waren nur leicht und nur für ein paar Tage vorhanden.

Du benötigst m. E. für ein Auslandsjahr eine entsprechende Krankenversicherung. Auch als „gesunder“ Mensch. Vielleicht kann damit schon etwas „ausgemacht“ werden. Vielleicht benötigst du diese aber auch nur, wenn du die EU verlässt. Das tat ich damals jedenfalls...

Ich war im Nachgang sehr froh, dass ich es nicht wusste, da ich erst durch diese Reise gelernt habe, dass die Hürde so zu reisen nicht so hoch ist, wenn es einem gut geht.

Mit der Kenntnis über die MS, hätte ich womöglich eine zu große Hürde gesehen und wäre nicht gestartet. 
Was aber mit meiner MS und meinem Wohlempfinden locker gegangen ist. 

Einige Monate (auch wieder ein Jahr, wenn die halbjährige Infusion nicht wäre) könnte ich mir aber immer noch sehr gut vorstellen zu verreisen, aber dazu kannst du nur abschätzen, wie es dir geht. Wichtig in der Entscheidungsfindung ist wohl auch, wo es hingegen soll...

...und zur Not, kannst du wieder zurück...

Es war ein Erlebnis fürs Leben!

 

Vielleicht etwas hilfreich

Viele Grüße 

Travelbug

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht! 

Ich bin leider auch an die halbjährlichen Infusionen gebunden, könnte mir zum jetzigen Zeitpunkt aber auch sehr gut vorstellen die Zeit dazwischen zu verreisen, da es mir im Moment durch das Medikament auch sehr gut geht. 

Vielen Dank nochmal für deine ausführliche Antwort :)

Liebe Grüße,

Maria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Maria,

ich würde dir empfehlen, wenn deine Medikamente es erlauben, die Reise oder den Auslandsaufenthalt zu starten.

So etwas ist ein einmaliges Erlebnis und wie Travelbug schon gesagt, du kannst immer nach Hause. Achte bei deiner Krankenversicherung einfach darauf, dass ein Rückzransport inklusive ist. Ansonsten gibt es bestimmt auch extra Versicherungen, die du abschließen kannst.

VG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn deine Medikamente das erlauben und du dich dafür fit fühlst, Ost es bestimmt eine schöne Erfahrung längere Zeit im Ausland zu verbringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now