Biene2404

Hat schon jemand den neuen Pen von Copaxone?

18 posts in this topic

Hallo Zusammen,

seit dem 16.03.19 gibt es den neuen Pen von Copaxone....

Meine Frage ist ob jemand diesen schon in Gebrauch hat und wie ihr damit zurecht kommt????

Meine Pens liegen schon im Kühlschrank und nächste Woche bekomme ich die Einweisung... Bin schon sehr gespannt!!!!

Viele liebe Grüße

Biene

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe von meiner MS-Nurse gehört, dass der Pen automatisch auf 10 eingestellt ist und das nicht veränderbar ist. Da ich ziemlich schlank bin und meinen Autoinjektor auf 7 nutze, kommt der Pen für mich leider nicht in Frage - ansonsten hab ich nämlich nur Positives gehört. Und das Problem mit Reimporten oder Generika entfällt auch. 

Viele Grüße! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Neurologin hat mir den neuen Pen gestern gezeigt. Soweit so gut.

Aber was mich schockiert hat, dass sind 1xPen. Heißt, ein Schuss, und ab in den Müll.

Da kommt der kleine Öko in mir durch, ich will die nicht, solange es noch die regulären Spritzen gibt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

..mein erster Kommentar war auch, dass meine Ökobilanz jetzt wohl komplett zum Teufel ist :mellow: war am überlegen mir das nächste Rezept dann für die Spritzen ausstellen zu lassen. Hab jetzt aber gehört, dass die 40 mg Dosis wohl bald nur noch als Pen erhältlich sein wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

drr Pennist auf 6,5 oder 7 eingestellt und durch das drücken des Pens kommt man auf ca 10.

Da ich auch recht schlank bin lasse ich die Arme sowieso aus und die Beine Spritze ich nur im Winter und das auch sehr ungere...

Der PEN funktioniert recht gut und löst super schnell durch leichten Druck aus... Da muss man nicht mehr mit der Überwindung kämpfen... Aber auch nicht mit den defekten Injetoren...

Ja die Ökobilanz stimmt nicht, aber achtet ihr alle darauf im Supermarkt auf Plastikfrei einzukaufen...? Jeder Toast, Joghurt, Nüsse, Reis (auch der Beutellose) und 10000 andere Dinge... Ich achte sehr darauf dass ich Plastikfrei einkaufe und trenne so gut wie möglich, aber hier geht es um unsere Gesundheit und um es uns so angenehm wie möglich zu machen!

Ob ich dabei bleibe weiß ich noch nicht... Sollte ich mich dagegen entscheiden, dann weil ich mit der Tiefe nicht zurecht komme oder mit den daraus resultierenden Problemen...

Freitag habe ich wieder ein Termin bei meinem Nuero und lasse mir ein weiteren Monat aufschreiben, dann denke ich kann ich wirklich entscheiden...

Ob es den PEN nur noch geben wird... Davon habe ich noch nichts gehört...

Viele Liebe Grüße an alle, Danke für Eure Eindrücke und ich hoffe auf nochmehr Erfahrungsberichte...!

Biene

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 10.4.2019 um 22:49, Biene2404 hat geschrieben:

...

Ja die Ökobilanz stimmt nicht, aber achtet ihr alle darauf im Supermarkt auf Plastikfrei einzukaufen...? Jeder Toast, Joghurt, Nüsse, Reis (auch der Beutellose) und 10000 andere Dinge...

 

nein, aber ich versuche schon, auf vermeidbare plastikprodukte zu verzichten! und bei copaxone habe ich nach kurzer zeit keinen injektor mehr benutzt, sondern manuell gespritzt, das ist nämlich auch nicht viel schwieriger. und man kann einstichtiefe und injektionsgeschwindigkeit besser regulieren.

plegridy mit pen ist auch fertig verbaut. für mich ein no-go. auch da benutze ich nur die spritzen und mache es manuell. also, wer sich den injektor setzen kann, der kann auch manuell spritzen, meine meinung! es ist bei vielen lediglich eine gewisse überwindung. und gerade wenn oder weil einem die gesundheit wichtig ist, sollte man das manuelle spritzen auf jeden fall mal probieren! tut auch nicht mehr weh als mit dem injektor.

bei plegridy habe ich sogar das gefühl, zumindest teilweise, dass man den einstich noch weniger spürt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

jedoch haben viele Probleme mit den Spritzen und mit den Nadeln...

Sicherlich ist eine manuelle Injektion genauso einfach, aber es kostet viel Überwindung...

Heute hatte ich einen Termin bei meinem Neuro und habe ihn gefragt ob es bald ‚nur‘ noch die Pens geben wird, er verneinte dies...!

Ich habe bisher den PEN 5x genutzt und außer an den Oberschenkel komme  ich ganz gut damit zurecht. Ob ich bei den Pens bleibe kann ich noch nicht genau sagen, aber die Handhabung und das schnelle auslösen durch leichten Druck finde ich sehr gut!

@ Rittersporn

Wie findest du ihn...???

Viele Grüße 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde, Biene2404 hat geschrieben:

Heute hatte ich einen Termin bei meinem Neuro und habe ihn gefragt ob es bald ‚nur‘ noch die Pens geben wird, er verneinte dies...!
 

 

..dann ist ja gut. Hatte die Info (das es nur noch die 20mg Dosis als Spritzen geben soll) von meiner MS Nurse.

Ich hab mir heute in der Apotheke die nächste Ladung Pens für 3 Monate abgeholt, hatte hierfür schon das Rezept zuhause. Das ist schon n Haufen Müll.. aber von diesem Thema mal abgesehen. Die Handhabung ist natürlich sehr praktisch. Ich hatte vor ein paar Jahren schonmal Pens von einem anderen Medikament, aber dieses musste ich mir nur alle 2 Wochen spritzen (war nicht für MS). Beim Copaxone  bin ich direkt mit den Pens eingestiegen, kann zu den Unterschieden der Handhabung Spritze - Pen also leider nichts sagen.

Hab jetzt die 3 Monats Dosis daheim.. das blockiert erstmal meinen halben Kühlschrank. Ich schau mal wies weiter läuft mit den Pens und beim nächsten Termin bei der Neurologin, werd ichs vielleicht doch mal mit den Spritzen versuchen.

BTW, allen weiterhin alles Gute.. ob nun mit Spritze oder Pen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich komme nicht mit. Bei mir hat sich nicht verändert- Injektor plus Spritzen.

Könnt Ihr mal ein Foto machen?

LG Mia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mia,

hier mal ein Link dazu... Du kannst es auch googeln...

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pharmazie/copaxone-als-pen-ohne-ausloeseknopf-aber-mit-neuem-logo-multiple-sklerose/

Der Pen ist schon mit der Spritze zusammengebaut und du brauchst nur noch die Kappe abziehen, auf die Injektionsstelle drücken und der Pen löst von alleine aus.

@Squamata83

Wenn du "nur" die Pens kennst, dann spritzt du noch nicht lange Copaxone..?!?

Viele Grüße an alle und einen schönen Sonntag

Biene

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Biene,

stimmt, hab mit Copaxone erst am 20. März angefangen. Ist auch mein erstes MS Medikament überhaupt (Diagnose Mitte Januar).  Ich hoffe sehr, dass ich mit dem Copaxone gut und möglichst lange klar komme, eine subkutane Injektion kollidiert einfach am wenigsten mit meinen Morbus Crohn.. sollte sich dieser wieder mal melden wollen.

Schönen Sonntag noch allerseits 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Squamata83,

erst einmal herzlich willkommen!

Grade am Anfang wird du viel experimentieren müssen um "deine" Stellen gut zu erwischen...

Wie kommst du generell mir allem klar? Ich denke es ist alles sehr viel für dich!!!! Die Diagnose Morbus Crohn und jetzt MS....

Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft!!!!

Liebe Grüße

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 12.4.2019 um 10:33, Biene2404 hat geschrieben:

...

@ Rittersporn

Wie findest du ihn...???

Viele Grüße 

Sabine

 

Hi Sabine,

danke der Nachfrage. Ich muss schreiben, das der Pen wirklich klasse ist. Ich habe überhaupt (bis jetzt) keine Hautprobleme bzw. Dicke Quaddeln wie zuvor. Ich bin zufrieden. Hoffe es hält an.
LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich möchte den Pen auch gerne haben, meine Ärztin verschreibt mir den aber nicht, wäre zuviel Verpackungsmüll.

Lg Luenni

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden, Rittersport78 hat geschrieben:

Hi Sabine,

danke der Nachfrage. Ich muss schreiben, das der Pen wirklich klasse ist. Ich habe überhaupt (bis jetzt) keine Hautprobleme bzw. Dicke Quaddeln wie zuvor. Ich bin zufrieden. Hoffe es hält an.
LG

 

Hallo Rittersport,

Quaddeln habe ich nach wie vor an den Beinen. Habe sie eine Zeitlang auch weg gelassen, allerdings hat mir meine MS Schwester geraten wieder in die Beine zu spritzen. Die Arme lasse ich ganz weg, da ich eher schlank und muskulös bin...

Ich finde den PEN auch wirklich gut von der Handhabung! Bin aber ehrlich gesagt noch in der Findungsphase...

Gutes Gelingen weiterhin!

Viele liebe Grüße 

Biene

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden, luenni hat geschrieben:

Hallo, ich möchte den Pen auch gerne haben, meine Ärztin verschreibt mir den aber nicht, wäre zuviel Verpackungsmüll.

Lg Luenni

 

 

 

Hallo Luenni,

das verstehe ich nicht!?!

Vielleicht kontaktierst du mal das Team um Aktiv mit MS und fragst da mal um Rat!

Viele Liebe Grüße 

Biene

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 17.4.2019 um 10:08, Biene2404 hat geschrieben:

 

Hallo Luenni,

das verstehe ich nicht!?!

Vielleicht kontaktierst du mal das Team um Aktiv mit MS und fragst da mal um Rat!

Viele Liebe Grüße 

Biene

Danke Biene,

ich werde da mal anrufen.

Lg Luenni

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now