Forumregeln
Paradigma

Mit dem Auto nach DK

7 posts in this topic

Hallo Ihr Lieben,

bei mir ist die Diagnose MS noch sehr neu, von daher bin ich auch genauso noch in den meisten Bereichen diesbezüglich sehr unerfahren. Wir fahren in nächster Zeit für 14 Tage mit dem Auto nach Dänemark. Jetzt frage ich mich, wie das wäre, wenn ich unterwegs oder dort angekommen irgendwann einen Schub bekäme. Müsste ich dann am besten wieder umkehren und ins Krankenhaus bzw. zum Arzt oder wie wäre damit umzugehen? Danke schon mal im voraus und liebe Grüße!

Paradigma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also bei MS gilt je schneller ein Schub behandelt wird, desto wahrscheinlicher geht der Schubrückstandslos weg. Allerdings hat ja MS und die Heilung von Schüben auch immer etwas mit Stress zu tun etc. In der Regel fallen wir auch selten einfach spontan um und können weder vor noch zurück. Das alles bedingt, das jeder seinen eigenen Weg hat, solche Entscheidungen zu treffen. Eine richtige Lösung gibt es da in der Regel nicht.

Ich würde es abwägen, was für Ausfälle habe ich, wie stark beeinträchtigen die mich und wie fühle ich mich. Mein letzter Schub ereilte mich kurz vor Weihnachten, als ich die Feiertage alle vor mir hatte und über Silvester zu einer 3 tägigen Veranstaltung wollte. Da ich bewegungsfähig war und ich "nur" Probleme mit den Augen hatte, habe ich abgewartet bis ins neue Jahr und die Zeit dazwischen genossen. Bei meinem Schub davor bin ich innerhalb eines Wochenendes quasi bewegungsunfähig, da hätte ich nicht warten können und wollen.

Aber mach dir da mal nicht sone Gedanken, wenn es soweit ist, kannst du dir immernoch Gedanken machen. Wichtig ist jedoch eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

eine erholsame Zeit in Dänemark wird Dir gut tun. Die medizinische Versorgung ist sehr gut dort, also handele einfach nach Bauchgefühl. Dänemark 

Wichtig ist, dass Du Dich nicht überforderst  und in Freizeitstress verfällst.

Wir fahren seit Jahren nach Dänemark und ich genieße es, einfach nur auszuruhen, eine Runde mit dem Hund zu gehen oder einen netten Stadtbummel zu machen. 

Ich wünsche Dir eine tolle Zeit!             LG    Anke 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde mir nicht zuviel Streß machen! Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, daß ich unter ms noch oft weg war, auch im Ausland und unter allen möglichen Umständen gespritzt habe (im Zelt und so).

Vielleicht solltest du dir da nur genug Ruhe  gönnen!

Viel Spaß in Dänemark!

Viele Grüße, Linda

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden, Famous hat geschrieben:

Hallo,

also bei MS gilt je schneller ein Schub behandelt wird, desto wahrscheinlicher geht der Schubrückstandslos weg. Allerdings hat ja MS und die Heilung von Schüben auch immer etwas mit Stress zu tun etc. In der Regel fallen wir auch selten einfach spontan um und können weder vor noch zurück. Das alles bedingt, das jeder seinen eigenen Weg hat, solche Entscheidungen zu treffen. Eine richtige Lösung gibt es da in der Regel nicht.

Ich würde es abwägen, was für Ausfälle habe ich, wie stark beeinträchtigen die mich und wie fühle ich mich. Mein letzter Schub ereilte mich kurz vor Weihnachten, als ich die Feiertage alle vor mir hatte und über Silvester zu einer 3 tägigen Veranstaltung wollte. Da ich bewegungsfähig war und ich "nur" Probleme mit den Augen hatte, habe ich abgewartet bis ins neue Jahr und die Zeit dazwischen genossen. Bei meinem Schub davor bin ich innerhalb eines Wochenendes quasi bewegungsunfähig, da hätte ich nicht warten können und wollen.

Aber mach dir da mal nicht sone Gedanken, wenn es soweit ist, kannst du dir immernoch Gedanken machen. Wichtig ist jedoch eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Hallo Famous,

danke für Deine Erfahrungen, das klingt für mich auch eher beruhigend. Ich hatte heute einen Termin bei meiner Neurologin und habe das angesprochen. Sie meinte zunächst natürlich auch, dass es am besten ist, einen Schub so schnell wie möglich zu behandeln, sollte ich einen bekommen. Ich sollte aber zunächst beobachten, falls Symptome auftauchen, ob die  länger als 24 Stunden anhalten und sie dann entweder umgehend anrufen, um zu besprechen, was zu tun ist bzw. in Dänemark zu einem Arzt gehen, notfalls könnte ja auch er mit ihr dann telefonieren. 

An eine Auslandsreisekrankenversicherung habe ich noch gar nicht gedacht, danke für den Tipp! Ich hätte gedacht, dass die Krankenversicherungskarte ausreichend ist, weil die europäische Krankenversicherungskarte auf der Rückseite der deutschen Krankenversicherungskarte im Chip enthalten ist.

vor 9 Stunden, Anke1966 hat geschrieben:

Hallo,

eine erholsame Zeit in Dänemark wird Dir gut tun. Die medizinische Versorgung ist sehr gut dort, also handele einfach nach Bauchgefühl. Dänemark 

Wichtig ist, dass Du Dich nicht überforderst  und in Freizeitstress verfällst.

Wir fahren seit Jahren nach Dänemark und ich genieße es, einfach nur auszuruhen, eine Runde mit dem Hund zu gehen oder einen netten Stadtbummel zu machen. 

Ich wünsche Dir eine tolle Zeit!             LG    Anke 

 

Hallo Anke,

auch Dir danke für Deine Rückmeldung :) Wir waren auch schon öfter in Dänemark, aber wir mussten noch dort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, aber wenn Du schreibst, dass die dort gut ist, dann klingt das ja ebenfalls beruhigend. Ich freue mich auch schon sehr auf die Zeit dort :) Ich kann zwar nicht mit meinen beiden Katzen am Strand spazieren gehen (aber wir nehmen die beiden immer mit und die fühlen sich im Haus sehr wohl :), aber mit meinem Mann zusammen spazieren ist auch schön  ;-)

vor 9 Stunden, lindad hat geschrieben:

Also ich würde mir nicht zuviel Streß machen! Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, daß ich unter ms noch oft weg war, auch im Ausland und unter allen möglichen Umständen gespritzt habe (im Zelt und so).

Vielleicht solltest du dir da nur genug Ruhe  gönnen!

Viel Spaß in Dänemark!

Viele Grüße, Linda

Hallo Linda,

dankeschön, ich hoffe, den Spaß werden wir trotzdem haben und Ruhe finde ich da auf jeden Fall genug. Wir haben im Haus auch einen eigenen Swimmingpool nur für mich alleine, da freue ich mich schon am meisten drauf, in Ruhe meine Bahnen zu ziehen und zu entspannen :)

Liebe Grüße und danke Euch allen noch mal!

Paradigma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal zum Thema Auslandsreisekrankenversicherung:

Das Problem an der Europäischen Krankenkassenkarte ist, dass sie vorgaukelt, dass man überall in Europa gut abgesichert ist und nichts dazu zahlen muss. Tatsächlich bedeutet es nur, dass die deutsche Krankenversicherung auch für Behandlungen im Ausland aufkommt im finanziellen Rahmen wie in Deutschland. Aber wir sind das einzige Land, dass eine Gebührenordnung für Ärzte hat... dementsprechend sind Behandlungen im Ausland in der Regel deutlich teurer. Das heißt den Rest musst du im Zweifel selbst tragen. Auch z.B. den medizinisch sinnvollen Rücktransport,  wenn du etwas ärgeres hast und lieber bei deinen Liebsten daheim genesen möchtest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke nochmal für Deinen Tipp und Deine Infos. Ich habe vorhin recherchiert, Finanztest hat dieses Jahr Auslandsreiseversicherungen getestet und mein Mann hat ein Abo auf die Zeitschrift. Da habe ich mir dann einen der Testsieger rausgesucht und gleich online abgeschlossen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now