Forumregeln
Sign in to follow this  
Quitta

Was wünscht ihr euch von eurem Partner/Partnerin

7 posts in this topic

Was wünscht ihr euch, was nervt euch, von eurem Partner, eurer Partnerin oder wenn ihr jemand an eurer Seite hättet.

??

z.B. bei Fatique am Sonntagnachmittag.

Lieber Rücksicht, zB gemeinsamer Mittagsschlaf, oder soll er/sie euch motivieren zu einem Waldspaziergang aufzubrechen.

Oder soll er/sie einfach alleine losziehen und euch in Ruhe auf dem Sofa liegen lassen.

Nur so ein Beispiel...

Wird bei euch darüber geredet, Wünsche geäußert und diese erfüllt?

Ich würde mich freuen hier einfach ganz viele Wünsche lesen zu dürfen!

zB.  für all die Angehörigen die mitlesen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ;)

Ich finde es super wenn mein Mann mich motiviert raus zu gehen aber Verständnis hat wenn ich wieder zurück möchte.

Bei Fatigue hilft ja Bewegung weshalb wir uns nach der Diagnose auch wieder einen Hund angeschafft haben. 

Ich denke es wär fatal wenn man in einer ständigen Schonhaltung bleibt. Im Grunde baut man so ja extra schnell ab und nicht wieder auf. 

Richtig gut finde ich auch das man ganz sachlich über die Dinge reden kann die noch passieren können und wir diese auch in unserem Leben schon einplanen. Dinge wie Berufsunfähigkeit oder Rollstuhl usw.. Es beruhigt mich total zu wissen das man es nicht totschweigt. Irgendwie verliert es so seinen Schrecken. 

Schlechtes gibt es natürlich auch aber nichts was wirklich wild ist.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo!

kurz eine intervention :" super genervt von allem!" thread von jugendliche mit MS...

jedes mal muß ich die überschrift von diesem thread lesen und bin davon enorm genervt !

 

ich wünsche mir nichts von meinem partner / in !

ich bin 42 lenzen alt und hatte noch nie eine partnerin! und ja, ich weiß das internet vergißt nie!

.... es ist für mich persönlich sowieso zu spät, um eine vertrauensbasis zu einem menschen aufzubauen braucht es bei mir

jahre! nicht eine woche partyurlaub auf mallorca oder loret de mare.....

 

das mögen die jetzige generation machen, schön mit selfiestick u.s.w.!

zu dieser zielgruppe gehöre ich nicht!

natürlich auch joko und klaas.... :dagegen:

 

jetzt hab ich mal ordentlich abgekotzt....

wem könnte ich das verübeln!?!

das leben geht weiter und wenn andere das glück erfahren jemanden an der seite zu haben dann viel glück!

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wieder hat Korti Sohn einen Beitrag völlig missbraucht... dabei war ein Satz wirklich gut "ich wünsche mir nichts von meinem Partner/in"... das ist ein wirklich guter Satz wie ich finde, denn ein Partner oder eine Partnerin ist eben kein Punsching Ball, kein Animateur, wenn ich mal unmotiviert bin und auch kein Spaßgarant, wenn ich gut gelaunt bin. Eine Partnerschaft ist ein Geben und ein Nehmen und das gilt für MSler wie Nicht MSler. Natürlich freue ich mich, wenn mein Partner mich krault, weil ich müde im Bettchen liege und manchmal brauch ich auch nen Arschtritt, aber das gilt in beide Richtungen. Es gibt meiner Meinung nach keine Checkliste "wir geht man mit einem MSler um"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann sollte hier vlt ein neuen Thread eröffnen. Für Singles auf Partner suche oder sowas.

Ich find SIE sollte mir mindestens 2 mal am Tag die füsse massieren und jede menge spass verstehen. Jeder Mensch ist da wohl anders.

Aber wenn es um eine Krankheit geht, sollte der Partner aufjedenfall einwenig rücksicht haben.

Mittags nochmal miteinander schlafen und alles eif die Fatigue schieben... gute idee.. ;P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt ist alles dabei, keine Wünsche, Singlebörse, alles doch ganz normal, und Dank Lena81 und Soza noch eine Antwort wie ich sie mir erhofft habe :-)

Passend zur Krankheit der 1000 Gesichter.

Wir versuchen jedenfalls viel darüber zu reden um alle Themen drum herum langsam als normal zu sehen.

Wir versuchen die MS zu integrieren ohne dass sie immer im Mittelpunkt steht. Gar nicht so einfach!

Und ja, eins ist ganz wichtig, ja nicht zum Sofapotato zu mutieren, auch wenn die Beine grad anderer Meinung sind.

Bewegung tut uns beiden gut.  Da hilft nur gegenseitige Motivation und danach schön ausruhen :-)

Freu mich jedenfalls über jede weitere Ansicht in alle Himmelsrichtungen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr alle,

es ist schon interessant, welche unterschiedliche Meinungen bestehen!

Ich bin seit 17 Jahren mit meinem Sohn allein und es funktioniert soweit super. Sicher ist ein großes Problem dabei, das mein Mann nie Verständnis für mich hatte oder hat. Seit über 17 Jahren muss ich das Leben mit meinem Sohn meistern und es geht auch.  Ich wäre aber mehr als froh, wenn jemand da wäre, damit man nicht alles alleine entscheiden muss. Bei der Hochzeit war der Wunsch und der - Gedanke wie bei jedem- es soll für immer sein aber das war halt nur am Anfang!

Es ist sicher das jeder solche wünsche bei jedem sind aber es sind halt nur die Wünsche. Ebenso ist man auch sicher, das man umgekehrt anders reagieren würde.

Was soll, es sind alles nur wünsche nicht allein zu sein. Daher muss man jedem der in einer Partnerschaft lebt dies zu genießen und bei irgendwelchen Problemen erst zu reden und daran zu denken, jeder hat seine eigene Sichtweise!

Sicher stellt man sich vor, ob man nicht jemand neues kennen lernen könnte - aber mit der Diagnose!

Ich wünsche euch nur das beste

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this